Perfecta
Eines Wissen wir mit Sicherheit:
Zuhause
ist es
am schönsten

Kunststoff-Fenster überzeugen durch Haltbarkeit, leichte Montage und einfache Pflege

(epr) Eigentum verpflichtet, so sagt man. Wer seine Immobilie liebt, ist natürlich auch bemüht, diese in Schuss zu halten. Das undichte Dach wird neu gedeckt, das veraltete Bad in eine moderne Wohlfühloase verwandelt und etwa alle fünf Jahre wollen sämtliche Holzfenster gestrichen werden. Aber halt, stopp! Arbeiten wie die letztere können sich clevere Köpfe jetzt sparen, indem sie einfach auf Kunststoff-Fenster umsteigen.

Fakt ist: Holzfenster bedürfen regelmäßiger Pflege, um ihrem größten Feind, der Verwitterung, Paroli bieten zu können. Alle paar Jahre müssen sie abgeschliffen und gestrichen werden. Das bedeutet nicht nur eine große Investition an Zeit, sondern auch erheblichen Aufwand. Anders ist das bei modernen Fenstern aus Kunststoff, wie sie beispielsweise die Spezialisten von perfecta empfehlen. Dank des robusten, witterungsbeständigen Materials gehört das Fenster streichen damit endgültig der Vergangenheit an – bye, bye Pinsel, hallo Freizeit! Für alle, die von diesem Vorteil profitieren wollen, gibt es bei perfecta das patentierte Montagesystem „Fensterwechsel ohne Dreck“. Dabei entstehen weder Beschädigungen am Mauerwerk noch an Tapeten oder Bodenbelägen – der typische Renovierungsschmutz entfällt schlichtweg. Natürlich punkten perfecta Kunststoff-Fenster auch in Bezug auf Wärmedämmung und Sicherheit. Für erstere sorgt neben einer hochwertigen Verglasung der eigens von den Experten entwickelte Energiesparrahmen mit Qualitätsklasse A. Er ermöglicht nicht nur maximale Einsparungen, sondern ist durch seine schlanke, elegante Form zudem optisch höchst ansprechend. Und auch Langfinger sind chancenlos, denn die Fenster erreichen ein maximales Maß an Einbruchhemmung und Sicherheit. Sie können auf Wunsch sogar mit einem Verbund-Sicherheitsglas mit innerer Schutzfolie ausgestattet werden, was das Einschlagen der Scheibe verhindert. Übrigens: Alle perfecta Fenster erreichen bereits standardmäßig die Widerstandsklasse RC1 – und können bei Bedarf auf Klasse RC2 aufgerüstet werden. Weitere Informationen rund um das familiengeführte Unternehmen und seine Produkte gibt es unter www.perfecta-fenster.de.
Holzfenster müssen regelmäßig gepflegt werden. Wer auf Kunststoff-Fenster setzt, braucht sich um Witterungseinflüsse und Instandhaltungsarbeiten keine Gedanken zu machen. (Foto: epr/perfecta)
Mehr vom Hersteller