Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Badezimmerlüftung

Spülkasten saugt unangenehme Gerüche direkt ab

(epr) Wer seinen Körper nach einem Spaziergang in kalter Herbst- oder Winterluft aufwärmen möchte, freut sich auf ein wohliges und entspannendes Vollbad. Mit einem guten Roman oder ruhiger Musik im Hintergrund möchte man in der Wanne diesen Moment der Ruhe genießen. Umso wichtiger, dass sich das Badezimmer als ein Ort zum Wohlfühlen gestaltet. Dafür sind nicht nur eine einwandfreie Einrichtung und Sauberkeit unerlässlich, sondern auch eine gute Luftqualität.

Air-WC sorgt für frische Luft

Unangenehme Gerüche in der Umgebungsluft beeinflussen den positiven Eindruck der privaten Wellness-Oase. Am besten ist es, wenn diese direkt unterbunden werden. Die MEPA – Pauli und Menden GmbH bietet mit dem Air-WC-Element, einem integrierten Lüfter im Spülkasten, eine innovative Produktlösung. Völlig unsichtbar in das Vorwandsystem eingesetzt sorgt er für Frische, indem die verunreinigte Luft über das Spülrohr durch den Spülkasten aus dem WC gesaugt wird. Dabei kann der einbaufertige Abluftschlauch wahlweise an die Abwasserleitung des WCs oder eine separate Abluftleitung angeschlossen werden, was einen besonders flexiblen Einsatz ermöglicht. So werden schlechte Gerüche vollständig aus dem Badezimmer geleitet, anders als beim Umluftprinzip, bei dem die Luft lediglich durch einen Filter strömt und wieder in den Raum zurückgeleitet wird.

Lüfter statt Filter

Das Air-WC kommt ohne Filter aus – und demnach ohne Folgekosten aufgrund des Filterwechsels. Der Lüfter ist in zwei Varianten erhältlich: Bei der manuellen Lüfterauslösung wird ein separater Schalter betätigt, während bei der elektronischen Version die Auslösung automatisch und berührungslos mittels Personenerfassung durch einen Hochfrequenz-Sensor funktioniert. Das Beste: Nach einer individuell einstellbaren Nachlaufzeit stellt sich der Lüfter von selbst ab. Dabei garantiert eine leckluftdichte Rückschlagklappe, dass die abgeführte Luft nicht wieder zurückströmt. Mit dem Air-WC bleiben somit keine Kundenwünsche offen – es lüftet, spült und schont die Sinne.