Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Unilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Bestile – Maritima sky
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Sonnenschutz

Welche Sonnenschutzfolie wählen?

Die meisten Menschen sind sich der globalen Erwärmung bewusst und sorgen sich um ständige Wetterkapriolen. Brennt die Sonne einmal ungehindert herunter, wird es um auch bei uns in Mitteleuropa schnell überaus heiß. Dementsprechend schnell heizen sich auch unsere Innenräume auf. Die aggressiven UV-Strahlen lassen sich jedoch durchaus fernhalten oder zumindest abdämpfen – mit sogenannten Sonnenschutzfolien.

Kinderleicht, mit wieder abnehmbaren Saugnäpfen am Fenster angebracht, reflektieren die Schutzfolien das Licht und damit auch die Hitze. Dadurch bleibt es auch in heißen Tagen deutlich kühler im Eigenheim, ohne den Raum gleich dunkel wirken zu lassen. Überdies bieten sie noch einige weitere Vorteile, über die wir in diesem Artikel sprechen möchten.

Arten von Sonnenschutzfolien

Sonnenschutzfolien sind eine clevere Methode, um dem Ventilator oder der Klimaanlage im Sommer eine Pause zu gönnen. Wir sparen bei der Nutzung von Sonnenschutzfolien also direkt bares Geld. Weiterhin bieten Sie Ihnen auch die Privatsphäre, die wir alle brauchen - besonders wenn sich das Schlafzimmerfenster zum Beispiel zum Nachbargarten hin öffnet.

Zudem verhindern die Folien, dass unser Zuhause zu warm wird, indem sie das Licht blockieren und Sonnenstrahlen abweisen. Sie schützen auch vor schädlichen UV-Strahlen und reduzieren Blendeffekte, was das Wohnklima angenehm kühl hält. Nicht zuletzt helfen Sonnenschutzfolien dabei, das Verblassen von Teppichen und Möbeln zu verhindern, was ihre Langlebigkeit erhöht. Sonnenschutzfolien sind also ein kluger Weg, um gleich deutlich mehr Komfort ins eigene Zuhause zu bringen.

Die Wahl der richtigen Sonnenschutzfolie

Sonnenschutzfolie - 80 %: Diese Folie ermöglicht natürlichem Licht durch zu dringen und auch die Sicht nach Draußen bleibt erhalten. Grelles Sonnenlicht wird dennoch blockiert, was zu einem kühlenden Effekt des Zuhauses führt. Diese Folie hält ca. 75 % der UV-Strahlen und 80 % der Hitzeeinstrahlung ab. Ideal für Räume, in denen wir trotz Sommer natürliches Licht genießen, aber das ungehinderte Aufheizen des Raumes verhindern möchten.

Sonnenschutzfolie - 90 %: Diese Variante bietet 90 % UV- und Hitzeblockade. Sie verdunkelt den Raum etwas und eignet sich besonders, um direkte Sonneneinstrahlung und intensive Blendung zu vermindern. Diese Fassung von Sonnenschutzfolie ist für diejenigen, die den Kühlübungseffekt und die Privatsphäre an oberste Stelle setzen.

Fazit

Sonnenschutzfolien sind sowohl im Wohnbereich als auch im Geschäft in sonnenreichen Standorten eine ideale Lösung. Sie blockieren Sonnen- und UV-Strahlen, halten Innenräume auf einer angenehmen Temperatur, reduzieren Klimatisierungskosten und schützen Möbel vor dem Verblassen. Dabei gewährleistet jede Folie ihren eigenen Nutzeffekt. Ob klare Aussicht nach Draußen oder Schutz vor neugierigen Blicken – Sonnenschutzfolien sind die Lösung dafür. Und das Beste: Sie müssen nicht einmal auf das willkommene Tageslicht verzichten.