Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Heizsysteme

Ein Schornstein für verschiedene Brennstoffe

(epr) Geht es um das Projekt Eigenheim, sind viele Entscheidungen zu treffen. Das reicht von der Finanzierung und Bauweise über die Grundrissplanung und Fassadengestaltung bis hin zur Innenarchitektur und Raumausstattung. Doch auch eine effiziente Gebäudetechnik sollte auf keinen Fall vernachlässigt werden: Hier heißt es clever sein und vorausschauend planen, um Geld zu sparen und für die Zukunft gerüstet zu sein.

Flexibel sein lohnt sich – auch beim Heizen. Denn wer weiß schon, welches Heizkonzept auf lange Sicht die besten Bedingungen bietet? Die Schlüsselrolle kommt dabei dem Schornstein zu: Moderne ERLUS Schornsteinsysteme verfügen über ein patentiertes Edelkeramikrohr, das rußbrandbeständig sowie feuchteunempfindlich ist und sich für alle Brennstoffarten eignet. Soll heißen: Wird die Heizvariante einmal gewechselt, etwa aufgrund einer Sanierung, muss der Schornstein nicht erneuert werden – das spart Aufwand und Kosten. Besonders beliebt sind 3-zügige Premiumschornsteinanlagen wie ERLUS Trivia, mit denen sich unterschiedliche Heizsysteme bestens kombinieren lassen. Während der erste Zug für die Zentralheizung zur Verfügung steht, wird der zweite Zug für einen Kamin- oder Kachelofen genutzt. Und Zug Nummer drei – ein freier Installationsschacht – nimmt die Leitungen von Solarthermie- oder Photovoltaikanlage auf, die so optimal geschützt vom Dach bis in den Keller geführt werden können. Ein Ofen als zusätzliche Wärmequelle ist übrigens nicht nur dann von Vorteil, wenn die Zentralheizung ausgefallen ist. Denn neben einer natürlichen Grundwärme verbreitet das knisternde Flammenspiel auch besondere Wohlfühlatmosphäre in den eigenen vier Wänden. In einem zeitgemäßen, wärmegedämmten Haus mit luftdichter Gebäudehülle können Kamin- und Kachelöfen ihre Verbrennungsluft jedoch nicht länger aus der Raumluft beziehen. Auch dafür bietet ERLUS die passende Lösung: Premiumschornsteine, die über einen umlaufenden Frischluftkanal zwischen Mantelstein und Edelkeramikrohr verfügen und zusammen mit der Feuerstätte ein geschlossenes Zu- und Abluftsystem bilden. Das ERLUS Sortiment wird von einer hochwertigen Auswahl an Zubehör und Sonderbauteilen abgerundet, darunter auch der Keramische Deckenanschluss KDA, der eine freie Platzierung des Ofens im Raum ermöglicht.

Kaminöfen fungieren als „Joker“, wenn die Zentralheizung einmal ausfällt, und sorgen für echte Wohlfühlatmosphäre. (Foto: epr/ERLUS/Ofendesign Rogmans, Gangkofen)
Mehr vom Hersteller