Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf_rechts_02.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen-Welt
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Mellerud
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alles unter Dach und Fach

Clever Ausbauen und Dämmen mit Holz

Getreu dem Motto "My home is my castle" möchten wir eine federführende Rolle in unserer persönlichen Traumschlossgestaltung einnehmen. Die Auswahl der passenden Materialien ist dabei entscheidend für den erfolgreichen Verlauf der geplanten Bauaktionen - insbesondere wenn wir die "Krone" unseres Refugiums errichten möchten: das Dach. Für dessen Ausbau wissen passionierte Heim- und Handwerker Holz als einen nachwachsenden, natürlichen und vielseitigen Rohstoff zu schätzen. Bevor es losgehen kann, sollten Dachstuhl und -eindeckung auf Schäden untersucht werden, da sich nach dem Ausbau Folgefehler nur noch schwer korrigieren lassen. Weiterhin ist zu prüfen, ob Baugenehmigungen einzuholen sind. Hierfür zieht man am besten einen Experten zu Rate, da die Regelungen regional variieren können. Sind alle Bedingungen geklärt, stabilisieren zum Beispiel ausgelegte Holzspanplatten den Baustellenboden. Ist derart für Trittsicherheit gesorgt, können Fenster und Gauben eingebaut werden. Auch dies ist Expertensache, da eindringende Feuchtigkeit schwere Baumängel verursachen kann. Wenn das Dach sowieso neu gedeckt wird, lässt sich am besten eine Aufsparrendämmung vornehmen. Diese verhindert Wärme- sowie Kältebrückenschäden und ist zudem energetisch sinnvoll. Zwischen- und Untersparrendämmungen zum Selbermachen bieten sich bei Innendämmungen an. Steht die Grundstruktur, werden Dachschrägen und Giebelwände von innen verkleidet, Trennwände gezogen und der Boden verlegt. Auch diese Arbeiten können in Eigenleistung gemeistert werden. Erst nach Abschluss der Wand- und Bodengestaltung werden die Innentüren eingesetzt, was Farbränder an den Türrahmen verhindert. Alle benötigten Materialien lassen sich aus einer Hand vom Holzfachhandel beziehen: seien es die Spanplatten, das Dämmmaterial oder die Türen. Als Lohn für die Beachtung der Hinweise winken mehr Komfort, geringere Heizkosten und eine klare Wertsteigerung der Immobilie. Mehr dazu gibt es in der im Holzfachhandel erhältlichen Broschüre des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) zum Thema "Modernisieren mit Holz" oder auf der Website www.holzvomfach.de. Zudem lässt sich dort über die Online-Datenbank des GD Holz mithilfe der Postleitzahlensuche ein Holzfachhändler in der Nähe des eigenen Wohnortes finden.