Zierer Fassaden
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Unilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Fanal - ArtWood creme
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schlafzimmer

Welche Matratze passt am besten zu mir?

Dem Kauf einer neuen Matratze sollten sorgfältige Überlegungen vorhergehen. Wird hier nämlich eine Fehlentscheidung getroffen, kann dies in Zukunft verspannte Muskeln und unerholsame Nächte nach sich ziehen.
Einem ruhigen und erholsamen Schlaf kommt jedoch für die allgemeine Gesundheit eine überaus große Bedeutung zu. Daneben werden die Konzentrationsfähigkeit und die Leistungsfähigkeit am nächsten Tag maßgeblich beeinträchtigt, wenn in der Nacht keine ausreichende Regeneration stattfinden konnte. Der Matratzenauswahl kommt demnach eine sehr große Bedeutung zu, die nicht unterschätzt werden sollte.

Es lassen sich glücklicherweise jedoch einige Kaufkriterien definieren, die besonders ausschlaggebend für den Matratzenkauf sind. Werden diese beachtet, gestaltet sich das Risiko eines Fehlkaufs gleich wesentlich geringer. Wie die jeweiligen Kriterien bei den verschiedenen Matratzenarten ausfallen, erklärt der folgende Artikel.

So lässt sich die passende Matratze finden

Im Handel ist heute eine nahezu unüberschaubare Anzahl an verschiedenen Matratzen zu finden, ob Taschenfederkern, Komfortschaum, Gel, Viscoschaum oder Kaltschaum.

Komfortschaummatratzen

Durch eine hohe Rückstellkraft und eine beeindruckende Atmungsaktivität zeichnen sich die Komfortschaummatratzen aus. Diese verhindern somit ein zu tiefes Einsinken in die Matratze bei Bewegungen. Es bilden sich außerdem keine unbequemen Kuhlen, da die Matratze umgehend wieder in ihre ursprüngliche Form zurückfindet.

Diese Matratzen sind somit für sämtliche Schlafpositionen ideal geeignet, allerdings sollte das Körpergewicht des Schlafenden eher gering ausfallen.

Kaltschaummatratzen

Die Eigenschaften der Kaltschaummatratzen ähneln denen der Komfortschaummatratzen. Sie weisen jedoch ebenfalls eine optimale Wärmeisolierung sowie eine hohe Punktelastizität auf.

Pro Jahr ist eine Kaltschaummatratze circa drei bis vier Mal zu wenden, um der Bildung von Kuhlen, Schimmel und Feuchtigkeitsstau vorzubeugen. So überzeugt die Matratze dann auch durch ihre Langlebigkeit bei jedem Körpergewicht und in jeder Schlafposition.

Viscoschaummatratzen

Menschen, die recht ruhig schlafen und eine weiche Schlafunterlage bevorzugen, sind mit Viscoschaummatratzen gut beraten.

Die Matratzen überzeugen durch eine äußerst hohe Anpassungsfähigkeit an die individuelle Körperform des Schlafenden, sodass Gelenke und Wirbelsäule maßgeblich geschont werden. Kaum geeignet zeigt sich diese Matratzenart allerdings für Menschen, die schnell im Schlaf schwitzen, da hier die Luftzirkulation nicht optimal ausfällt.

Gelmatratzen

Die Vorteile, die Viscoschaum- und Kaltschaummatratzen auszeichnen, werden in der Gelmatratze vereint. Die Matratzen passen sich ideal an den Körper an, sorgen für eine optimale Luftzirkulation und bieten dennoch eine ausreichende Stützung.

Allerdings gestalten sich die Preise für die innovativen Gelmatratzen auch recht hoch.

Ein wertvoller Tipp besteht deshalb darin, lediglich auf einen Gel-Topper zu setzen. Auch mit diesem ist eine optimale Anpassung an den Körper des Schlafenden gegeben. Ein solcher Topper stellt beispielsweise die perfekte Ergänzung für eine günstigere Schaummatratze dar. Diejenigen, die nach einer Matratze mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen, sollten sich außerdem näher mit dem Modell Schramm Mythos beschäftigen.

Taschenfederkernmatratze

In den Schlafzimmern der Deutschen ist heute noch immer die Taschenfederkernmatratze am weitesten verbreitet. Bei dieser handelt es sich um ein echtes Allround-Talent, unabhängig davon, wie sich das Körpergewicht, die Schlafposition oder das Temperaturempfinden in der Nacht gestalten.

Für die Punktelastizität der Matratze sorgen kleine Stofftaschen, in denen Federn aus Metall zu finden sind. Entsteht Druck auf die Matratze, gibt diese somit ausschließlich an dem betreffenden Punkt nach. Nicht zu vernachlässigen ist außerdem, dass auch hochwertige Taschenfederkernmatratzen zu attraktiven Preisen erworben werden können, unter anderem sogar bei Discountern.