Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf_rechts_02.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Mellerud
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Fassaden ohne Biozide vor Algen schützen

Neue Putztechnologie schont Umwelt und Geldbeutel

Immer mehr Hausfassaden sind aufgrund veränderter Klimabedingungen von Algen und Pilzen befallen. Besonders auf hellen Putzoberflächen fällt der unschöne, grau-grüne Bewuchs auf. Das Problem entsteht durch Algen und Pilze, die auf feuchten Putzfassaden ideale Lebensbedingungen vorfinden und sich nach und nach auf der ganzen Hauswand ausbreiten. Um die Mikroorganismen abzutöten, mischen viele Hersteller Biozide in den Putz. Damit ist das Problem jedoch nur kurzfristig behoben, denn die wasserlöslichen Chemikalien werden vom Regen ausgewaschen und gelangen so von der Fassade in das umliegende Erdreich und ins Grundwasser. Mit doppelt negativer Wirkung: Die Umwelt wird mit teils gefährlichen Bioziden belastet und die Fassade ist nicht mehr gegen Algenbefall geschützt. Schon nach wenigen Jahren müssen Hausbesitzer erneut sanieren. Der Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber hat mit der AquaBalance-Technologie eine umweltfreundliche Alternative entwickelt. Das Prinzip dahinter: Der beste Algenschutz ist, Fassaden vor Feuchtigkeit zu schützen oder möglichst schnell wieder zu trocknen. Als von Natur aus wirkungsvoll erweisen sich dabei wasserfreundliche, das heißt hydrophile Fassadenputze, denn deren feine Kapillarporen nehmen die Feuchtigkeit von der Oberfläche auf und geben sie nach kurzer Zeit wieder in die Atmosphäre ab. Weber hat dieses Prinzip verstärkt und die AquaBalance-Putze zusätzlich so optimiert, dass Wassertropfen auf der Putzoberfläche schneller verdunsten. Algen und Pilze haben keine Chance, sich auf der trockenen Fassadenoberfläche auszubreiten. Aufgrund ihrer natürlichen physikalischen Wirkweise können die AquaBalance-Putze auf den Zusatz von Bioziden zur Algenabwehr komplett verzichten. Und durch die dauerhafte Schutzwirkung der innovativen Putze müssen die Fassaden seltener saniert werden. Die intelligente Fassadentechnologie wurde unter anderem mit dem Bundespreis Ecodesign und dem Innovationspreis für Klima und Umwelt des Bundesumweltministeriums ausgezeichnet. Weitere Informationen unter www.sg-weber.de/AquaBalance.