Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf_rechts_02.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen-Welt
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Mellerud
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Jetzt Energiesanieren

Förderung für Sanierer wieder eingeführt

Jeder Einzelne kann zum Schutz der Umwelt und der Schonung natürlicher Ressourcen beitragen – das weiß man nicht erst seit gestern. Den Wasserverbrauch zu reduzieren indem man beispielsweise duscht, statt zu baden; Strom zu sparen, indem man Lichter in Räumen ausschaltet, in denen man sich nicht aufhält, all diese Maßnahmen sind heutzutage allgemein verbreitete Praxis. Doch nun kann man als Einzelner auch wieder Sanierungsmaßnahmen an der Wohnung ausführen und sich diese individuell fördern lassen.
 
Förderung für Einzelmaßnahmen zur Sanierung
Seit dem 1. März 2011 bietet die KfW Bankengruppe auch für Einzelmaßnahmen in der Sanierung wieder attraktive Anreize. Wo bisher nur die Komplettsanierung ganzer Gebäude finanziell gefördert wurde, können nun auch Mieter in ihren Wohnungen mit finanzieller Unterstützung aktiv werden. Zu den geförderten hochenergieeffizienten Sanierungsmaßnahmen, die gefördert werden, zählen unter anderem die Wärmedämmung von Wänden, Dachflächen und Geschossdecken sowie die Erneuerung von Fenstern und Außentüren sowie der Einbau einer modernen Heizungsanlage oder Lüftungsanlage.
 
Durch diese Förderung ermöglicht die KfW die schrittweise Sanierung von Gebäuden, die oft aus finanziellen Gründen nicht komplett durchgeführt werden kann. Wer mit Zustimmung seines Vermieters saniert, profitiert also doppelt: Neben der Förderung rechnet sich die Maßnahme natürlich auf lange Zeit vor allem durch das Einsparen von Heizenergie. Auch Käufer von frisch saniertem Wohnraum in Form von Eigentumswohnungen und Häusern bietet die KfW einen besonderen Kredit: Bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit können besonders zinsgünstig genehmigt werden. Vorteil sind hierbei die bis zu 30 Jahre ausdehnbare Kreditlaufzeit sowie eine kostenfreie, außerplanmäßige Tilgung innerhalb der ersten zehn Jahre. Auch den Expertenrat eines Sachverständigen für Sanierungsmaßnahmen fördert die KfW mit 50 Prozent der Kosten oder maximal 2.000 Euro pro Vorhaben. Detaillierte Informationen zu Fördermaßnahmen erhalten Sanierungswillige unter www.kfw.de.