Sommerpause für die Energiewende nutzen

Clever planen: In der warmen Jahreszeit die Heizung modernisieren

Wenn sich über uns der Himmel in tiefem Blau wölbt und uns die Sonnenstrahlen an der Nase kitzeln, während wir ein Eis essen oder am Badesee liegen, ist der Winter weit, weit weg. Da klingt die Aufforderung, sich gerade in der warmen Jahreszeit Gedanken über die Heizungsanlage zu machen, im ersten Moment paradox. Ist sie aber nicht! Der größte Anteil der monatlichen Energiekosten in deutschen Haushalten entfällt auf die Heizung. Besonders bei veralteten Modellen kommt dabei jedes Jahr ein hübsches Sümmchen zusammen! Wer diese Kosten senken möchte, kann entweder zwei Pullover übereinander anziehen oder die Heizung modernisieren. Das spart bis zu 30 Prozent – Monat für Monat. Noch effizienter ist es, wenn nach dem Austausch auch noch eine Solarthermieanlage zur Unterstützung installiert wird. Ist die Entscheidung für eine neue Anlage gefallen, sollte mit dem Umbau nicht bis zum Herbst oder gar Winter gewartet werden. Denn sind die kühlen Temperaturen erst einmal da, bleibt nicht viel Zeit für lange Recherchen oder Beratungsgespräche. Ist im schlimmsten Fall ein Notaustausch nötig, sind Lösungen und Technologien gefragt, die schnell verfügbar, aber nicht unbedingt optimal passend sind. Clever ist also, wer frühzeitig vergleicht und sorgfältig plant. Eine Erneuerung im Sommer bietet noch weitere Vorteile: Die kurze Ausfallzeit fällt kaum ins Gewicht und die neue Heizung startet reibungslos mit Beginn der Heizperiode. Außerdem haben Installateure im Herbst Hochkonjunktur und entsprechend schwer ist es, einen Termin zu bekommen. In den Sommermonaten dagegen ist es deutlich einfacher, sich beraten zu lassen und Angebote einzuholen. Zum Beispiel bei Thermondo, Deutschlands größtem Heizungsinstallateur. Hier können Modernisierungswillige herstellerunabhängig komplette Heizungsanlagen inklusive Solarthermie samt Montage zum Festpreis bestellen. Das geht übrigens auch ganz bequem von der Gartenliege aus – und zwar online. Thermondo bietet auf der Webseite einen kostenlosen Heizungsplaner, mit dem sich schnell das passende Modell findet. Übrigens: Eine High-Tech-Heizungsanlage ist nicht nur gut fürs Portemonnaie, sondern trägt auch maßgeblich zur Wertsteigerung der Immobilie bei. Das sollte bei der Planung eines Verkaufs bedacht werden. Mehr unter www.thermondo.de.
© epr / Thermondo GmbH
Weitere Beiträge des Herstellers
Weitere Beiträge zum Thema