Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Unilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Vives - Bali
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schlafzimmergestaltung

Beim Bettgestell hört die Einrichtung nicht auf: Der Schlüssel zur richtigen Bettwäsche

Bettwäsche ist mehr als nur ein Dekoelement fürs Schlafzimmer. Sie ist essenziell für den Schlafkomfort und formt maßgeblich die Schlafqualität. Im Sommer sollte sie angenehme Kühle spenden, während sie im Winter eine kuschelige Wärme erzeugen sollte. Was gilt es bei der Auswahl der Bettwäsche zu beachten? Gibt es No-Gos und Must-haves? Ein Guide zur richtigen Bettwäsche.

Die verschiedenen Materialien und ihre Vorzüge

Beim Kauf von Bettwäsche stehen verschiedene Materialien zur Auswahl, darunter Baumwolle, Leinen, Seide und Mikrofaser. Jedes Material hat seine eigenen Vorzüge und Eigenschaften. Baumwolle ist atmungsaktiv und weich, was sie besonders angenehm auf der Haut macht. Sie absorbiert Feuchtigkeit gut und ist pflegeleicht. Außerdem hat sie bei hohen Temperaturen einen kühlenden Effekt. Noch kühlender ist Leinen. Der Stoff mit seiner natürlichen Textur reguliert die Temperatur und ist daher bestens für heiße Nächte geeignet. Außerdem ist Leinen robust und dementsprechend langlebig. Seide hingegen ist besonders hautfreundlich und erschafft ein Gefühl von Luxus auf der Haut. Aufgrund seiner hypoallergenen Eigenschaft, ist das Material ideal für Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut. Für seine Weichheit bekannt ist Mikrofaser. Der Stoff ist pflegeleicht und knittert selbst nach dem Schleudern in der Waschmaschine kaum. Zusätzlich ist Mikrofaser zumeist zu einem sehr kleinen Preis zu haben.

Die richtige Bettwäsche für jede Jahreszeit

Je nach Jahreszeit und Raumtemperatur werden unterschiedliche Arten von Bettwäsche benötigt. Im Sommer ist leichte und atmungsaktive Bettwäsche wie Baumwolle oder Leinen ideal, um Überhitzungen und übermäßiges Schwitzen zu verhindern. Beide Materialien ermöglichen eine gute Luftzirkulation und regulieren effektiv die Feuchtigkeit. Baumwolle eignet sich allerdings auch für die kalten Winternächte: Flanell und Biber sind Stoffarten, die aus Baumwolle hergestellt wurden. Durch ihre angeraute Oberfläche halten sie die Wärme dicht am Körper, während die Kälte von draußen abgewehrt wird. Beide Varianten versprechen zusätzliche Wärme und Gemütlichkeit zur kalten Jahreszeit. Für die Übergänge hingegen eignen sich Satin-Bettwäsche oder Jersey-Bettwäsche optimal. Sowohl der glatte Satin als auch der elastische Jersey versprechen im Frühling und Herbst einen einmaligen Schlafkomfort.

Die passende Größe und Form

Die Einheitsgröße ist nicht immer die beste Wahl. Statt aus Bequemlichkeit danach zu greifen, sollte die Bettwäsche auf die Matratzengröße angepasst sein. In der Regel gilt folgender Leitsatz: Die Bettdecke muss groß genug sein, um alle Seiten der Matratze zu bedecken. Dasselbe gilt für das Bettlaken, das im besten Fall sogar lieber zu groß als zu klein sein sollte. Ein zu kleines Bettlaken kann sich leicht von den Ecken der Matratze lösen und das führt schnell zu einem ungemütlichen Faltenwurf beim Drehen in der Nacht. Ob Spannbettlaken oder Betttuch: Den Stoff stets gut an allen vier Seiten befestigen, damit nichts verrutscht und die Schlafumgebung die ganze Nacht über angenehm bleibt. Die passende Bettwäsche finden Käufer entweder beim lokalen Händler oder in spezialisierten Online-Shops. Wer schnell ist, kann bei letzterem auch sparen: regelmäßig werden Sales angeboten wie im Schlossberg Bettwäsche Sale.

Der Stil: Eine Frage des Geschmacks

Sobald alle Fragen zum Material geklärt sind, kann es an das Aussehen gehen. Bettwäsche eignet sich hervorragend, um den persönlichen Stil und Geschmack im Schlafzimmer auszudrücken. Von schlichten einfarbigen Designs bis hin zu auffälligen Mustern und Drucken – es gibt unzählige Optionen, die zur eigenen Einrichtung passen. Es ist hilfreich, sich vor dem Kauf zu überlegen, welcher Stil am besten passt und gewünscht ist. So kann ein harmonisches Bild entstehen, das dem Schlafzimmer eine gemütliche Stimmung verleiht.