Homeplaza - Logo
News
27.11.2014
Belastenden Schlafstörungen mit einem Wasserbett effektiv entgegenwirken   Mehr
27.11.2014
Effizient und umweltfreundlich heizen mit neuen Kaminöfen   Mehr
26.11.2014
Sicher und schön wohnen und gestalten mit Keramik   Mehr
26.11.2014
Variantenreiche Warmluftöfen für jede Raumsituation   Mehr
Alle News
DGfM Checkliste
Newsletter
Homeplaza-Feature zum Thema Einrichten
Auswahl toller Fotomotive Tipps zur Auswahl toller Fotomotive
Tipps zur Auswahl toller Fotomotive
 
Tipps zur Auswahl toller Fotomotive…   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
· KATALOGTIPP
-
Funk Management
Hier bestellen
Homeplaza-Feature zum Thema Energiesparen
Clevere Fenstertechnik Das Fenster der Zukunft
High-Tech-Fenster mit integriertem Sonnenschutz
 
Zu hell, zu heiß, zu durchsichtig: Wem beim Gedanken an seine Wohnräume diese Worte durch den Kopf gehen, dem fehlt ganz sicher ein vernünftiger Sonnen-, Sicht- oder Blendschutz an den Fenstern. Kaum gekauft und installiert, …  Mehr
Mit trendigen Akzenten zum neuen Bad
Mit trendigen Akzenten zum neuen Traumbad
Wie kann man wohl am besten das klassische Badezimmer vergangener Zeiten beschreiben? Auf jeden Fall war es eher pragmatisch und funktional eingerichtet, am Boden und an den Wänden bis fast unter die Decke gefliest und das nicht selten mit Kacheln im Blümchenmuster. Zugegeben, diese Erinnerung bringt den ein oder anderen von uns ins Schwelgen. Aber die Zeiten haben sich geändert - und mit ihnen die Ausstattung und Gestaltung des Bades. Heute spielen praktische Funktionen, großer Komfort, hochwertige Materialien und designstarke Formen und Farben die Hauptrolle. Diese Entwicklung nicht nur begleitet, sondern seit jeher stets entscheidend mitgeprägt, hat Villeroy & Boch. Dazu bringt das Unternehmen regelmäßig neue Produkte und Weiterentwicklungen bestehender Kollektionen auf den Markt. Eine besondere Atmosphäre schaffen etwa die in die Badmöbel der Serie Legato, in Badewannen oder in das Spiegelprogramm More to See 14 integrierten LED-Leuchten. Neben der außergewöhnlichen Stimmung sorgt die moderne Technik - zum Beispiel in die Dusch-WCs ViClean-L oder ViClean-U eingebaut - zudem für nächtliche Orientierung. Überhaupt steht die Kombination aus Ästhetik und Funktionalität hoch im Kurs: So machen die ebenen Duschböden Architectura MetalRim nicht nur eine optisch tolle Figur, sondern garantieren auch große Bewegungsfreiheit. Eine immer zentralere Rolle im Bad spielt auch die Farbgestaltung. Villeroy & Boch setzt deshalb durch die regelmäßige Erweiterung des Angebots von Front- und Korpusfarben bei seinen Möbelprogrammen frische Akzente - und vergrößert damit die Möglichkeiten, das persönliche Traumbad ganz nach eigenem Geschmack einzurichten. So wurden etwa die Linien Legato, Joyce und Subway 2.0 sowie die Spiegelschrank-Serie My View um den dunklen Holzton Santana Oak und die Unifarbe Stone Grey erweitert. Die Badkollektion Joyce, die austauschbare Apps wie Schalen und Vasen enthält, überzeugt nun durch die neuen Trendfarben Curaçao, ein kräftiges Petrol, sowie Florida, ein strahlender Fuchsia-Ton. Doch egal ob Farbe, Komfort oder Funktion - der Vielfältigkeit hinsichtlich Badgestaltung und -ausstattung sind hier kaum Grenzen gesetzt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.villeroy-boch.com.
Homeplaza-Feature zum Thema Bad
Edler Flachheizkörper als Blickfang Wärme in ihrer schönsten Form
Puristische Heizkörper überdauern jeden Modetrend
 
Purismus ist eine Kunst und wird derzeit revolutioniert. Er verlässt den alten Weg und hinterlässt eine Spur, der andere nur folgen können. Wer sich für diesen Einrichtungsstil entscheidet, liebt Weite, … Mehr
Design Dusche mit Podest
Eingang in den Duschhimmel
Das Bad soll anderen Räumen in Sachen Komfort in nichts nachstehen, möchte man sich dort doch genauso wohlfühlen und entspannen können wie zum Beispiel im Wohnzimmer. Daher sollte die Einrichtung sowohl praktisch sein als auch optisch auf ganzer Linie überzeugen. Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, aus einer einfachen Nasszelle ein wahres Wellnessparadies zu machen – mit einer attraktiven Badgestaltung steht dem nichts mehr im Weg. Design für die Dusche durch ein Podest Neuester Trend in der Badezimmergestaltung ist es, bestimmte Bereiche optisch abzutrennen. Ein Podest, das wie hier Dusche und Badewanne räumlich erhöht, bietet sich dafür besonders an. Passgenau zugeschnitten aus wedi Bauplatten, die einzelnen Elemente untereinander verklebt, abgedichtet und individuell verfliest, ist das Podest schnell errichtet. In seinem „Inneren” nimmt es das „wedi Fundo” Bodenelement auf, das später als Duschbereich dient. Aus wasserundurchlässigem, extrudiertem Polystyrol-Hartschaum gefertigt und mit einem dicht montierten Bodenablauf sowie einem vorgegebenen Gefälle ausgestattet, wird es vom Handwerker nur noch in die vorbereitete Aussparung eingelassen. Verschiedene Formen für die Dusche Das vielseitige Bodenelement ist neben den gängigen Standardgrößen auch in rund, rechteckig, fünfeckig mit Diagonaleinstieg, in Schneckenform oder in Wannenmaß erhältlich – je nach Platz und Anordnung des Podestes. Selbst in puncto Abläufe bleiben keine Wünsche offen. So kann man zwischen zentralem oder dezentralem, senkrechtem oder waagerechtem Ablauf und der beliebten Linienentwässerung wählen. Die Produkte der Firma wedi sind der Eingang in den Duschhimmel. Sie verbinden höchsten Anspruch mit vollendeter Funktionalität und modernstem Design. Weitere Informationen unter www.wedi.de
Wahlfreiheit
Wahlfreiheit
Spanndecken bieten eindrucksvolle Möglichkeiten der Raumgestaltung! Mit ihnen werden innerhalb weniger Stunden dunkle Wohnzimmer, schlichte Küchen oder einfache Bäder zu modernen Wohlfühl-Räumen. Es gibt sie für jeden Geschmack und Einrichtungsstil. Doch welche Spanndecke ist die richtige? Der Spanndeckenhersteller CILING ist stolz, dass er seine Spanndecken und Lichtdecken in der firmeneigenen Manufaktur in der Schweiz herstellt. Bernhard Müller, Geschäftsführer des Familienunternehmens aus dem badischen Oftersheim: "Wir bieten Kompetenz, Qualitätskontrolle und Arbeitsplätze in Westeuropa und unseren Kunden einen nachhaltigen Umgang in Bezug auf Qualität, Anspruch und Sicherheit." Service, Interesse am Kunden, Anpassung an das Individuelle, persönliche Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Themen Spanndecken, Lichtdecken und Beleuchtung, innovative maßgeschneiderte Lösungen, Flexibilität und eine breite Produktpalette rund um das Motto "Räume neu erleben" - hier steht der Mensch im Mittelpunkt. Wer nach der richtigen Spanndecke sucht, sollte nach Werten schauen, denn echte Qualität beweist sich erst im Laufe der Zeit. Auch nach Jahren muss man sich auf eine Spanndecke verlassen können. Für CILING-Decken werden ausschließlich Folien aus deutscher Produktion mit der höchsten Qualitätsstufe verarbeitet. Aber nicht nur die Qualität der eingesetzten Materialien, sondern auch die der Werkzeuge, des Zubehörs und natürlich die der Verarbeitung muss passen. Daher achtet das Unternehmen auf Wertarbeit in jeder Hinsicht. Die Spanndeckenmanufaktur in der Schweiz steht für höchste Kompetenz und Sorgfalt. Nicht umsonst hat sich das Unternehmen daher entschieden, dass nur eigens geschulte Handwerksbetriebe die Decken montieren dürfen. So können guter Service, umfassende Beratung und ein perfekter Einbau garantiert werden. Nach Jahren noch soll jeder Kunde sagen können, dass er froh ist, sich für eine CILING-Decke entschieden zu haben und es gerne wieder tun wird. Als Garantie für Qualität und für das Schweizer Original - auf Maß gefertigt und mehrfach kontrolliert - liegt bei der Lieferung ein SWISSMADE-Zertifikat bei. Mehr zu der beständigen Marke, auf die man sich auch nach Jahren noch verlassen kann, unter www.ciling.de.
Zuschauss durch einen Baubegleiter
Die KfW schafft mit ihrem Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren” finanzielle Anreize für Haus- und Wohnungseigentümer, die ihre Immobilie in energetischer Hinsicht auf den neuesten Stand bringen wollen. Sanierungsmaßnahmen – darunter fallen beispielsweise die Dämmung von Außenwänden, Keller- und Geschossdecken, Heizungserneuerung, Fenstertausch oder Lüftungseinbau – für Gebäude mit Bauantrag vor dem 1. Januar 1995 werden mit einem Investitionszuschuss von bis zu 15.000 Euro pro Wohneinheit unterstützt. Wer sich entschließt, dabei die Hilfe eines Experten, einen sogenannten Baubegleiter, in Anspruch zu nehmen, und sich für eine professionelle Baubegleitung entscheidet, erhält 50 Prozent der dafür anfallenden Kosten ? maximal 4.000 Euro pro Angestellter – als direkten Zuschuss auf sein Konto. Von der individuellen Beratung durch einen Baubegleiter profitiert der Bauherr gleich doppelt: Es herrscht ein reduziertes Eigenrisiko sowie eine geringere finanzielle Belastung. Zu den Leistungen, die bei einer Baubegleitung gefördert werden, gehören: Detailplanung, Unterstützung bei der Ausschreibung und Angebotsauswertung sowie Abnahme und Bewertung der Sanierung. Voraussetzung für den Zuschuss ist die Teilnahme am Programm „Energieeffizientes Sanieren”. Eine Verbindung ist möglich, sofern die Summe der Fördermittel die förderfähigen Aufwendungen nicht übersteigt. Die Kombination mit einem Zuschuss des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausführkontrolle (BAFA) für die energetische Fachplanung und Baubegleitung ist nicht möglich. Bauherren, die eine baubegleitende Qualitätssicherung in Anspruch und den Zuschuss in Anspruch nehmen möchten, müssen spätestens drei Monate nach Abschluss der qualifizierten Baubegleitung einen Antrag direkt an die KfW stellen. Mehr unter www.kfw.de/431
Homeplaza-Feature zum Thema Renovieren
Trend exotische Wandgestaltung Kreative Wandgestaltung mit strukturierten Belägen
Exotische Kreativtapeten mit dekorativen Naturfasern
 
Möbel zusammengerückt, Strom ausgeschaltet, Steckdosen und Lichtschalter abmontiert, alte Beläge entfernt – und schon steht einer Neugestaltung der eigenen vier Wände nichts mehr im Wege. Tapezieren … Mehr
Homeplaza-Feature zum Thema Heizen
Heizkörper für niedrige Temperaturen Energieeffizienz mit Stil
Designheizkörper eignen sich auch für niedrige Wassertemperaturen
 
Heizsysteme müssen heutzutage mehr denn je leisten. Wichtigstes Kriterium: Energiesparend sollen sie sein. Denn die günstigsten Einkaufspreise nutzen nichts, wenn sich der angeschaffte Gegenstand über die Jahre … Mehr
Optimale Energie-Maßstäbe setzen
Optimale Energie-Maßstäbe setzen
Energieeffizienz ist in aller Munde, gerade auch bei Häuslebauern. Sie können heute zwischen verschiedenen Systemen zur Warmwasserbereitung und zum Heizen wählen. Zur Verfügung stehen zum Beispiel Öl- und Gaskessel oder Wärmepumpen. Doch egal, wofür man sich entscheidet: Zusätzlich zur Investition in die Heizanlage steigen die Kosten für Brennstoffe und Strom stetig. Mit einem solarthermischen System mit hocheffizienter Vakuumisolierung kann man der Kostenfalle jedoch entkommen. Die OEM-Vakuumröhre aus dem Hause AkoTec enthält anders als herkömmliche Flachkollektoren oder Röhren einen Blechabsorber, der die Sonnenwärme effizient einfängt und damit die Verbrauchskosten des vorhandenen Heizsystems spürbar reduziert. Denn: Durch die Vakuumisolierung der Energie einfangenden Solarröhre auf dem Dach wird die Wärme ohne nennenswerte Verluste zum Speicher transportiert. Besonders im Winter bei heizungsunterstützenden Anlagen oder auch bei Sonnenhäusern kommt die Effektivität dieser Technik zum Tragen. Selbst bei diffusem Licht arbeitet der AkoTec-Solarkollektor hocheffizient und trägt wesentlich zur Warmwasserbereitung und Hausbeheizung bei. Besonders raffiniert ist das System durch seine Steckverbindungen. Durch sie lassen sich die Röhren um 360 Grad drehen, sodass der Absorber, der die Sonnenenergie auffängt, immer optimal zur Sonne ausgerichtet ist. Ertragseinbußen bei einer Installation des Kollektors an der Fassade, etwa durch Reflektionen auf der Flachkollektorglasscheibe, gehören mit diesem Vakuumröhrenkollektor der Vergangenheit an. Auch die Wartungskosten sind gering. Koppeln lassen sich die Kollektoren mit jedem herkömmlichen Heizsystem und sind damit unabhängig zu betreiben. Hergestellt werden alle Komponenten in Deutschland. Um die Energiewende weiter voranzutreiben, fördert der Staat Solarkollektoren mit Zuschüssen ab 1.500 Euro aufwärts. Hierzu hält AkoTec weitere Informationen bereit. Zudem bietet das Unternehmen jedem Bauherrn eine kostenlose, projektbezogene Erstberatung mit Planung an. Dazu ist lediglich ein Planungsblatt mit wenigen Angaben über das eigene Haus auszufüllen und einzureichen. Für die Entwicklung der OEM-Kollektoren wurde AkoTec 2012 der Zukunftspreis des Landes Brandenburg verliehen.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter