Homeplaza - Logo
News
26.07.2014
Massivholzmöbel im Landhausstil und Accessoires im Shabby Chic   Mehr
26.07.2014
Energieeffiziente Holzhaustüren überzeugen in allen Belangen   Mehr
26.07.2014
Ein Tageslicht-Spot sorgt für natürliches Licht in fensterlosen Räumen    Mehr
25.07.2014
Bei diesen Warmluftöfen gehen Individualität und Sicherheit Hand in Hand   Mehr
Alle News
DGfM Checkliste
DGfM Checkliste
Homeplaza-Feature zum Thema Einrichten
Mediterrane Laminatdielen Rustikales Laminat
Bodenbelag für südländisches Ambiente
 
Sandstrand und Meer, Gondeln und Paläste, Vino und Pasta – Italien ist in vielerlei Hinsicht ein Genuss. Die südländisch-mediterrane Leichtigkeit des Lebens genießen viel Deutsche dort für ein paar Wochen im Jahr, wenn es sich einrichten lässt. Doch wieder angekommen in den graueren, wenig lockeren Gefilden der Bundesrepublik, muss man nicht auf alle Genüsse des Mittelmeerraumes verzichten: Mit vielen Wohnideen lässt sich mediterranes Ambiente auch in den eigenen vier Wänden verbreiten. Mediterranes TrendlaminatAmbienta, …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
Argumente für ein Aluminiumdach
Sturmfeste Argumente für ein Aluminiumdach
Das Zuhause bietet nicht nur allen Familienmitgliedern ein schützendes Dach über dem Kopf, sondern es birgt auch fast all unseren materiellen Besitz. Schäden am Haus, hervorgerufen durch Abnutzung, Alterserscheinungen oder Wetterkapriolen, sind daher sowohl aus finanzieller als auch aus sicherheits- und gesundheitstechnischer Sicht nicht zu unterschätzen. Erst jüngst stellte Orkan "Ela" die Wetterfestigkeit zahlreicher Gebäude auf die Probe. Für viele wurde es ein unfreiwilliger Anlass, Zustand und Haltbarkeit ihrer eigenen vier Wände - vor allem des Daches - auf den Prüfstand zu stellen. Wer sein Dach sanieren muss oder möchte, sollte die warmen, oft regenfreien Sommermonate nutzen, um das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Und wer sich dabei für ein Dachsystem von Prefa entscheidet, der kann die Renovierungszeit genießen: Der Anbieter gibt 40 Jahre Garantie auf Material und Farbe - es wird also vorerst das letzte Bauprojekt auf dem Kopf des Hauses sein. Doch was macht ein Prefa-Dach so sicher und haltbar? Es ist das Aluminium, das als Grundmaterial für die Platten, Schindeln, Rauten und Paneele verwendet wird. Der Werkstoff hat eine lange Lebensdauer, ist völlig wartungsfrei und kann zu 100 Prozent recycelt werden. In der Gruppe der Metalle gilt Aluminium zudem als Leichtgewicht; das macht sich bei einer Dachrenovierung bezahlt. Denn da ein Prefa-Dach nur ein geringes Gewicht hat - etwa ein Zehntel von einem herkömmlichen Dach - können die Kosten für eine aufwändige Unterkonstruktion gespart werden. Jede Aluminium-Dachplatte ist sturmsicher fixiert, selbst bei stärksten Witterungseinflüssen kann das Dach nicht brechen und vor Rost muss sich auch niemand fürchten, denn der Werkstoff ist weitgehend korrosionsbeständig. Viele technische Gründe sprechen also für ein Aluminiumdach. Doch es geht beim Hausbau und in der Architektur auch immer um die Optik. Und hier muss niemand Abstriche in Kauf nehmen. Prefa-Dächer stehen für eine moderne und zeitgemäße Bauweise. Für die Gestaltung gibt es acht verschiedene Farbtöne: anthrazit, braun, hellgrau, oxydrot, moosgrün, rotbraun, steingrau und ziegelrot. Die farbigen Oberflächen sind dauerhaft temperatur- und witterungsbeständig. Weitere Informationen unter www.prefa.de.
Formvollendetes Feuerspiel
Von wegen "Alter Schwede!" Obschon in Mitteleuropa Öfen bereits seit der Jungsteinzeit genutzt werden, um Hölzer, Äste und andere Brennmaterialien in Wärme umzusetzen, erfreut sich der sogenannte Schwedenofen bester Vitalität. Immer neue Designs und eine umweltfreundliche Technik machen moderne Kaminöfen "made in Sweden" nicht nur zu einem zentralen Einrichtungsgegenstand, sondern ermöglichen außerdem eine wirtschaftliche Beheizung. Ein Flammenspiel, das einen ganzen Raum ausfüllt, plus ein innovatives Design: Der neue Contura 790 ist stolz auf das Feuer, das in ihm brennt. Die gleichzeitig moderne und klassische Verkleidung aus hochglänzenden oder seidenmatten Kacheln beziehungsweise aus erdverbundenem Speckstein bildet den perfekten Rahmen für das Flammenspiel. Die hohe Form von Contura 790 wirkt elegant und geradlinig. Trotzdem vermittelt sie eine warme und angenehme Atmosphäre, in deren Zentrum das Feuer steht. Die kompakte Größe sorgt für eine einfache Aufstellung. Kurz: Mit dem neuen Modell präsentiert sich ein stattlicher hoher Kaminofen mit klassischen inneren Werten und innovativer Außenhülle. Der Aufsatz fasst eine große Menge an wärmespeicherndem Powerstone, einem Material, das speziell für eine optimale Wärmespeicherung entwickelt wurde. Er sorgt für eine gleichmäßige Wärmeabgabe über einen langen Zeitraum. Bei geschlossenem Konvektionsgitter beträgt die Abkühlzeit bis zu 15 Stunden. Ein besonders hoher Sockel bildet quasi eine Empore für das Feuer, das somit eine noch stärkere Präsenz im Raum entfalten kann. Die kompakte Form erlaubt nichtsdestotrotz eine einfache Aufstellung in kleineren Räumen. Die Brennkammer ist in attraktiver Höhe platziert und zeigt somit das Spiel der Flammen sichtbar von beinahe jedem Platz im Zimmer. Der Contura 790 ist besonders umweltfreundlich und mit dem skandinavischen Umweltsiegel "Nordischer Schwan" ausgezeichnet. Bei korrekter Nutzung ist damit eine CO2-neutrale Befeuerung gewährleistet. Er besitzt außerdem ein CE-Zertifikat gemäß den Sicherheits- und Umweltvorgaben der EU. Weitere Informationen sind direkt beim Hersteller unter www.contura.eu erhältlich.
Homeplaza-Feature zum Thema Energiesparen
Beste Dämmung für das Dach Gesund für Mensch, Haus und Geldbeutel
Dämmung steigert Komfort und senkt Energiekosten
 
Kalte Füße und ein ungemütliches Klima im eigenen Haus müssen nicht sein. Aber gerade jetzt, in der kühleren Jahreshälfte, zeigt sich wieder besonders deutlich, ob die eigenen vier Wände ausreichend isoliert sind. …  Mehr
1.001 Ideen fürs Bad
1.001 Ideen fürs Bad
Wellness ist der Trend unserer Zeit. Relaxen, sich pflegen, stressfrei die Seele baumeln lassen, Erholung vom harten Arbeitstag finden - zunehmend rückt hierfür das Badezimmer in den Fokus. Dessen Modernisierung wird jedoch von vielen Hausbesitzern nahezu sträflich vernachlässigt. Dabei lässt sich in einem nach individuellen Wünschen gestalteten Bad nach Herzenslust entspannen, mit allen Sinnen genießen und Wellness leben. Wie aber wird das alte Bad zum Traumbad? Woher kommt die Inspiration? Vor allem beim Neubau oder der Sanierung des Badezimmers ist vielerlei zu planen. Soll es eine Badewanne oder eine Dusche sein? Oder vielleicht beides? Passt mein Wunschelement denn überhaupt in den Grundriss? Wo kommt das Waschbecken hin? Und ist noch Platz für ein Regal, in dem die Hygieneartikel verstaut werden können? Das Online-Portal Badprofi.at bietet Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Die beiden Markenhersteller POLYPEX und PALME haben sich hier in einer Initiative zusammengetan, um Bauherren Lust auf einen Umbau ihres Badezimmers zu machen und so die Lebensqualität zu erhöhen. Dies gelingt zum Beispiel mithilfe einer aussagekräftigen Bildergalerie: Hier regt ein anschaulicher Mix aus verschiedenen Stilrichtungen die Phantasie an und gibt einen ersten Ausblick darauf, was auch im eigenen Bad möglich ist. Wer Feuer gefangen hat, kann seine individuellen Wünsche auf www.badprofi.at direkt graphisch umsetzen und ausprobieren - mithilfe des kostenlosen Online-Badplaners. Im Maßstab 1:20 lassen sich Badewannen, Duschtassen und andere Sanitärelemente darin beliebig drehen und verschieben. So wird es viel leichter, sich das eigene Badezimmer in neuem Gewand vorzustellen. Eine Planungsdatenbank mit über 300 bereits fertigen Planungen inspiriert zusätzlich. Abgesehen von kreativen Ideen finden Bauwillige unter Badprofi.at zudem wertvolle Tipps - wie etwa eine Wunschliste, die beim Setzen der Prioritäten hilft, - oder den schnellen Kontakt zu einem Profihandwerker, der das Wunschbad realisiert. Die Rubrik "Bäderteufel" rundet das Angebot mit lustigen Anekdoten aus der Badprofi-Welt ab.
Homeplaza-Feature zum Thema Bad
Traditionelle Sauna trifft Design Innen Sauna, außen Design
Traditionelle Sauna in neuem Outfit
 
Das berühmte Schweizer Kräuterbonbon erfanden die Finnen zwar nicht, wohl aber die Sauna und die hohe Kunst des Saunierens. Die traditionelle finnische Sauna besteht dabei aus Blockbohlen, deren Holz von der finnischen … Mehr
Der kleine Luxus zwischen Wanne und Co
Der kleine Luxus zwischen Wanne und Fliesenspiegel
Jeder kennt das Problem von Silikonfugen am Dusch- und Badewannenrand: Schön und dicht sind sie nur für kurze Zeit. Es dauert nicht lange und sie werden unansehnlich schwarz, selbst mit aggressiven Putzmitteln sind sie dann nicht mehr zu reinigen. Damit hat der Schimmelpilz endgültig Einzug ins Bad genommen. Nun gibt es eine intelligente Alternative, mit der schimmelige und gerissene Silikonfugen der Vergangenheit angehören. Die emaillierte "Bettezarge" ermöglicht den Einbau von Bade- und Duschwannen der Firma Bette ganz ohne Silikon und bietet eine dauerhaft ästhetische, hygienische und pflegeleichte Lösung für jedes Bad - ob Neubau oder Renovierung. Die Zarge ist eine 35 Millimeter hohe Aufkantung des Wannenrandes und für fast jedes firmeneigene Wannenmodell optional erhältlich. Beim Einbau wird sie um zwölf Millimeter überfliest, wodurch exklusive Wannendesigns einen hochwertigen, eleganten und umlaufend emaillierten Wandabschluss erhalten, der nicht nur ästhetisch, hygienisch und pflegleicht, sondern auch absolut wasserdicht ist. Denn die "Bettezarge" ist zusätzlich mit einem Dichtvlies ausgestattet, das die zuverlässige Abdichtung zum Mauerwerk erleichtert. Das ist wichtig, da poröse Fugen auch Wasserschäden im Mauerwerk verursachen können, die sich nur aufwendig und kostspielig beheben lassen. Die intelligente Alternative zu Silikonfugen schützt also sowohl sicher vor eindringendem Wasser als auch vor kostenintensiven Wartungsarbeiten. Die neuen schallentkoppelnden Anlagebänder sorgen darüber hinaus für eine Reduzierung der Nutzergeräusche. So bietet die "Bettezarge" einen echten Mehrwert, der hohen Designanspruch und erstklassige Funktionalität nachhaltig miteinander verbindet. Die glasartige und robuste "Betteglasur"® entzieht zudem Bakterien den Nährboden und die edle Stahl/Email-Oberfläche deckt den sensiblen Bade- und Duschbereich fugenlos ab und ist leicht zu reinigen. Die bundesweit über 70 bad&heizung-Fachbetriebe, die zu diesem Thema beratend und ausführend zur Seite stehen, findet man online unter www.badundheizung.de.
Stilvolle Terrassenplatten
Steinsysteme mit vielen Formaten
Wenn sich nach einem langen und kalten Winter die ersten Sonnenstrahlen zeigen, lockt es alle nach draußen in den Garten oder auf die eigene Terrasse. Hier kann man die Seele baumeln lassen, ein Buch lesen und Augenblicke genießen, die an Urlaub erinnern. Vor allem die Terrasse dient im Sommer oft als zweites Wohnzimmer und stellt eine wichtige Verbindung zwischen Haus und Garten dar. Ein besonderes Augenmerk sollte man daher auf ihre Gestaltung richten. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Ästhetisch besonders ansprechend und vielseitig anwendbar sind Steinsysteme. Zur individuellen Bodengestaltung stehen vielfältige Plattenformate zur Verfügung. So gibt es Natursteinoptik mit warmen Champagnertönen, die auch als Einzelplatte in besonders schmaler Form erhältlich ist. Damit eröffnen sich neue Gestaltungsmöglichkeiten, die auch klassische Verlegemuster zulassen, die man aus dem Parkett- und Laminatbereich kennt. Für einen stilvollen Abschluss sorgen passende Einfassungssteine, die den verlegten Platten die nötige Kontur verleihen. So kommen nicht nur Terrassenabschlüsse, sondern auch Beeteinfassungen und andere Abgrenzungen perfekt zur Geltung. Vorteilhaft außerdem: Der Stein kann dauerhaft im Erdreich fixiert werden. Erstmalig gibt es nun auch ein Stufenelement zu vielen Steinsystemen, das die konsequente Ergänzung zu den Garten- und Terrassenplatten darstellt und mit ihnen zusammen eine perfekte Synthese ergibt. Grobe Oberflächenstrukturen in Natursteinoptik verleihen den Steinen eine edel-antike Anmutung. Die Boden- und Terrassenplatten in rustikaler Natursteinoptik verkörpern die Verbundenheit mit Mutter Erde. Sie erhalten ihren unverwechselbaren Charakter im Laufe der Zeit durch Witterung und Nutzung.
Das besondere Laminat
Wer sich jemals neu eingerichtet hat, der kennt das Spiel: In jeder freien Minute, und das heißt oft samstags, wenn die Stadt ohnehin überfüllt ist, rennt man von Geschäft zu Geschäft, um genau das zu finden, was man sucht. Sind das neue Sofa oder der neue Boden dann endlich an Ort und Stelle, sieht der Raum trotzdem häufig nicht so aus, wie man es sich anhand des oft gerade einmal taschentuchgroßen Musters vorgestellt hatte. Zum Glück gibt es heutzutage Mittel und Wege, um dies zu vermeiden. Setzt man bei der Neugestaltung des eigenen Zuhauses auf den richtigen Anbieter, kann man sich viel Stress, Rennerei und anschließende Enttäuschung über das erzielte Endergebnis sparen. Der Laminat-Spezialist LOGOCLIC bietet seinen Kunden deshalb den sogenannten Objektplaner an. Er kann von allen Interessierten online unter www.bauhaus-objektplaner.de genutzt werden. Das clevere Hilfsmittel macht es möglich, neuen Wohnraum bequem von zu Hause aus direkt über das Internet zu gestalten, ohne erst ein entsprechendes Programm herunterladen zu müssen. Dabei hat man die Möglichkeit, entweder einen der vielen verschiedenen Musterräume auf seine Bedürfnisse anzupassen oder aber ein eigenes Foto hochzuladen. Eine eingängige Menüsteuerung sowie die angebotene kurze Programmeinführung erleichtern den Einstieg auch für Ungeübte. Mit nur wenigen Klicks bekommt man dank der Visualisierung einen realitätsnahen Eindruck davon, welches Laminat in welcher Farbwelt und in welchem Raumkonzept am passendsten wirkt. Vom Schreibtisch oder Sofa aus und bei einer schönen Tasse Kaffee kann man dann nach Herzenslust stöbern und so viele Varianten ausprobieren wie man möchte. Dafür steht das gesamte LOCGOCLIC-Sortiment zur Verfügung. Wer darüber hinaus jedoch vorab wissen möchte, wie sich der Boden, den er ausgesucht hat, anfühlt, dem bleibt bis auf Weiteres nur der Gang zum Bauhaus -  im Gegensatz zum üblichen aufwändigen Ladenhopping sicher ein Weg, den die Meisten gerne in Kauf nehmen werden. Und wenn man schon mal da ist, kann man auch gleich das Wunschlaminat mitnehmen. Weitere Informationen gibt es unter www.logoclic.info, www.bauhaus.info
Homeplaza-Feature zum Thema Renovieren
Gedämmte Fenster und Türen Ein sicheres Zuhause
Einbruchhemmende Fenster und Türen
 
Ein Einbruch ins eigene Haus gehört zu den schlimmsten Traumata. Dabei geht es nicht nur um den Verlust materieller Werte, sondern vor allem um den Verlust von heimeliger Geborgenheit. Denn wo, wenn nicht in den eigenen … Mehr
Hybridheizung senkt Kosten
Hybridheizung spart Energie
Besitzer einer klassischen Ölheizung hatten in den letzten Wintern nicht viel Freude. Kostensteigerungen von 30 bis 50 Prozent bei gleichzeitig eisigen Temperaturen führten zu immensen finanziellen Belastungen in vielen Haushalten. Spätestens in diesem Frühjahr wird also verstärkt nach zukunftssicheren Lösungen gesucht, die vom Energiepreis unabhängiger sind und neben der Haushaltskasse auch die Umwelt schonen. Eine Alternative, die immer beliebter wird, ist die Umrüstung auf eine Wärmepumpe – doch in schlechter isolierten Altbauten ist ihr Betrieb nur in Verbindung mit herkömmlichen Technologien möglich. Hybrid aus Wärmepumpe und ÖlheizungEine Wärmepumpe ist besonders umweltschonend, da sie Wärme aus der Umwelt, wie beispielsweise aus Erde, Luft und Grundwasser bezieht. Zum Betrieb benötigt sie lediglich Strom und schafft somit eine sehr gute Ökobilanz. Die oft nötige Verbindung einer Wärmepumpe mit klassischen Heizsystemen war bisher meist platzraubend und häufig nicht gut genug abgestimmt für effizienten Betrieb. Einen neuen Weg geht MHG Heiztechnik mit EcoStar Hybrid: Das speziell für die Sanierung der Heizung in Ein- und Zweifamilienhäusern entwickelte Gerät vereint moderne, hoch effiziente Öl-Brennwerttechnik mit einer energiespareneden Luft/Wasser-Wärmepumpe in einem einzigen, kompakten Gehäuse. Bei Bedarf lässt sich auch eine Solarthermieanlage zuschalten. Diese Verbindung aus Luft, Heizöl und Sonne ist höchst flexibel und ermöglicht es Hausbesitzern, bis zu 80 Prozent des Wärmebedarfs über erneuerbare Energien abzudecken. Dies führt insgesamt zu einem Einsparpotenzial von bis zu 50 Prozent. Möglich wird diese Ersparnis durch eine flexible Systemsteuerung. Durch sie lässt sich der Betrieb der EcoStar Hybrid direkt auf die Energiepreislage abstimmen: Bei günstigen Strompreisen übernimmt die Wärmepumpe einen höheren Anteil, bei Minusgraden setzt der Heizöl-Brennwertkessel ein. Ein redundantes System sorgt für besondere Betriebssicherheit – fällt eine Komponente aus, wird ihre Leistung von der anderen aufgefangen. Weitere Informationen zum cleveren Energiesparen mit Hybridheizung gibt es unter www.mhg.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Heizen
Pollenfreie Raumluft Aufatmen für Allergiker
Automatisch pollenfrei und kontrolliert belüften
 
Von Frühjahr bis Herbst haben Blütenpollen ganz zum Leidwesen von Allergikern Flug- und damit Hochsaison. Schon eine einzige Roggenähre kann zwischen zwei und vier Millionen Pollenteilchen auf den Weg schicken. … Mehr
Starkes Team - Fliesen & Fußbodenheizung
Wohngesundes Heizen – natürlich effizient
Schon in der Antike wusste man die Vorteile einer Flächenheizung zu schätzen. Die Römer verwendeten in ihren Badehäusern Fußboden- und Wandheizungen als komfortable Warmluftheizung, um die Wasserbecken in den öffentlichen Thermen zu erwärmen. Dabei heizte in einem zentralen Heizraum unterhalb und außerhalb des Hauses ein Holz- oder Holzkohlenfeuer im Brennofen die Luft auf circa 250 Grad Celsius ein. Vom Brennofen verteilte sich die aufsteigende Warmluft als Strahlungswärme über Tonrohre in den Hohlraum unter dem Fußboden beziehungsweise in Hohlziegel der Raumwände. Nach einem ähnlichen Prinzip arbeiten auch moderne Fußbodenheizungen. Der Vorteil dieser Art der Wärme: Die Strahlung erwärmt vor allem den menschlichen Körper und weniger die Luft. Das schafft ein sehr angenehmes und gesundes Raumklima. Energiesparend ist diese Methode außerdem. In Kombination mit einem keramischen Fliesenbelag erhöht sich die Energieeinsparung auf bis zu 30 Prozent, da Keramik über eine besonders gute Wärmeleitfähigkeit verfügt. In Zeiten stetig steigender Energiepreise und eines gewachsenen Umweltbewusstseins ist das römische Grundprinzip der "Heizung von unten" aktueller denn je. Eine Fußbodenheizung gilt heute vielen aufgrund ihrer hohen Energieeffizienz als das Heizsystem der ersten Stunde, denn sie benötigt wesentlich geringere Vorlauftemperaturen und damit einen geringeren Energieeinsatz als eine konventionelle Heizung. Schon hier kann also Energie und Geld eingespart werden. Hinzu kommt, dass aufgrund der Strahlungswärme die durchschnittliche Raumtemperatur ohne Einbußen beim Komfort gesenkt werden kann. Wer sich dann für einen keramischen Oberbelag entscheidet, profitiert nochmals, und das gleich in doppelter Hinsicht. Nicht nur, dass Keramik die Wärme besonders gut leitet und so zu weiteren Einsparungen beiträgt. Im Sommer fungiert ein keramischer Fliesenbelag zusammen mit einer auf Wasser basierenden Fußbodenheizung überdies als Raumkühlung. Umgekehrt kann Keramik im Winter Sonnenwärme speichern. So lässt sich winters wie sommers energieeffizient heizen und kühlen.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter