Homeplaza - Logo
News
09.12.2016
Moderne Feuerstätte als emotionale Wärme- und zeitgemäße Energiequelle    Mehr
09.12.2016
Neuheit erwärmt neben dem Wohnraum auch die Herzen der Bewohner   Mehr
08.12.2016
Verlustfreier Mauerkasten führt verbrauchte Luft konsequent ab   Mehr
08.12.2016
Im Kamin nur zugelassene und einwandfreie Brennstoffe einsetzen   Mehr
Alle News
www.mein-badplaner.de
Ratgeber
Homeplaza-Feature zum Thema Einrichten
Möbel Systembaukasten Betten, Kleiderschränke, Tische uvm.
Harmonisch einrichten mit dem Möbel Systembaukasten
 
Ein Umzug bedeutet viel Arbeit. Doch die Vorfreude auf die neue Wohnung überwiegt meist und mit Begeisterung sucht man schon Wochen vorher eine Schrankwand für das neue Wohnzimmer, ein schönes Bett für das Schlafzimmer oder die passende Kommode für den Flur. Aber auch diejenigen, die nicht ihr Zuhause wechseln, haben Freude daran, sich von Zeit zu Zeit neu einzurichten. Manchmal stellt sich der Möbelkauf jedoch als nicht so einfach dar. Denn hat man das Wunsch-Möbelstück für seine eigenen vier Wände gefunden, ist die Form perfekt, …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
Komfortabel lüften
Gute Luft, besseres Leben
Die Hektik des Alltags hat die Menschen – ob jung, ob alt – fest im Griff. Wer den Haushalt managt, ist am Abend ebenso ausgepowert wie derjenige, der berufstätig ist und den Arbeitstag am Schreibtisch, in der Fabrik oder auf Geschäftsreise verbringt. Selbst die kleinsten Erdbewohner sind nach einem ereignisreichen Tag erschöpft. So drohen zu später Stunde Kopf- und Nackenschmerzen, eine gedrückte, gereizte Stimmung und Probleme beim Einschlafen. Unnötigem Stress wie diesem kann man mit guter, gesunder Luft im Eigenheim leicht vorbeugen, denn eine hohe Luftqualität steigert das Wohlbefinden und macht fit für anstehende Aufgaben. Es ist somit zwingend notwendig, die verbrauchte Luft in den eigenen vier Wänden regelmäßig gegen Luft mit einem höheren Sauerstoffgehalt auszutauschen. Insbesondere bei neueren Gebäuden, die luftdicht gebaut wurden, ist ein effizientes Belüftungssystem unabdingbar. Hier hat sich die bedarfsorientierte Komfortlüftung Aera Eqonic von Schiedel bewährt. Sie stellt sicher, dass stets gesunde Luft in die privaten Wohnräume gelangt und alle Hausbewohner mit genügend Sauerstoff versorgt werden. Klein wie Groß behalten einen klaren Kopf. Unangenehme Gerüche verschwinden. Wie Aera Eqonic funktioniert? Ganz einfach! Die Bedarfslüftung leitet verbrauchte Luft automatisch hinaus ins Freie und führt zugleich frische Luft zu – rund um die Uhr, sauber und diskret. Die Außenluftansaugung des Geräts besitzt einen integrierten Luftfilter, der Pollen und andere Schmutzpartikel daran hindert, ebenfalls ins Hausinnere zu gelangen. Area Eqonic, die umweltfreundliche Alternative zum Lüften mit weit geöffnetem Fenster, erzielt eine Wärmerückgewinnung von über 90 Prozent: Die mühsam erzeugte Wärme entweicht nicht einfach so nach draußen, sondern wird mittels eines Wärmetauschers auf die neue, unbelastete Frischluft übertragen. Dabei entsteht weder ein kalter Luftzug in den Wohnräumen, noch heizen die Bewohner wertvolles Geld zum Fenster hinaus. In ihrem Zuhause entspannen sie und tanken durch die frische Luft neue Kraft. Unwohlsein, Kopfweh und Niedergeschlagenheit geraten in Vergessenheit. Weitere Informationen hält www.schiedel.de bereit.
Exklusive Rundum-Sicht
Leise knirscht es vor sich hin, der Schein der Flammen sorgt für ein tolles Lichtspiel im Raum und an den Wänden und eine wohlig warme Atmosphäre erhält Einzug. Feuer löst seit jeher bei den Menschen eine besondere Faszination aus. Die Farbe, das Knistern, die Wärme - all das hat etwas Geheimnisvolles. Nicht umsonst ist es der Traum vieler, sich genau diese Magie in die eigenen vier Wände zu holen. Hochwertige Kamine bieten hierbei heutzutage weit mehr als bloß brennendes Holz: Sie sind mittlerweile regelrechte Design-Kunstwerke und machen das knisternde Flammenmeer zu einem luxuriösen Wohlfühl-Erlebnis - vor allem, wenn man es von allen Seiten genießen kann. Wahre Qualitäts- und Innovationsmaßstäbe in punkto Kamine setzt regelmäßig Rüegg Cheminée. Das Schweizer Unternehmen mit europaweit mittlerweile 59 Studios entwickelt seit über 50 Jahren hochwertige, geschlossene Feuerstellen, die stets Vorreiter in Sachen Design und Funktion darstellen. ODEON, der neueste Blickfang im exklusiven Sortiment, vereint raffinierte Technik und eine ausgezeichnete Verarbeitung mit einer sauberen Verbrennung. Und setzt vor allem optisch unverwechselbare Highlights: Seine runde Scheibe ermöglicht eine beeindruckende 270-Grad-Sicht auf das lodernde Lichtspiel. Überhaupt setzt die unverwechselbare Bauweise einzigartige architektonische Akzente in den eigenen vier Wänden und hebt die Ästhetik der Ausstattung noch mal auf ein höheres Level. Darüber hinaus bietet der ODEON sowohl als freistehender Kamin als auch als Wand- oder Eckeinbau Feuergenuss pur - eine Attraktion für jeden Wohnraum. Des Weiteren bestechen die hochwertigen Modelle von Rüegg Cheminée vor allem durch ihr außergewöhnliches Design und nutzen obendrein die produzierte Energie äußerst effizient. Und sollte doch mal ein Bauteil defekt sein, kann es dank der intelligenten Konstruktionsweise von der Gerätefront aus ersetzt werden, ohne die Verkleidung aufzubrechen.
Homeplaza-Feature zum Thema Energiesparen
Schattenspiele mit Rollläden Zauberhafte Lichteffekte
Aluminium-Rollläden schaffen Atmosphäre
 
Sonnenschutz für das Fenster gibt es in zahlreichen Variationen: Ob Raffrollo, Faltstore oder Jalousie – für jeden Einrichtungsgeschmack existiert das passende Schutzelement. Den effizientesten Sonnenschutz …  Mehr
Das Kraftpaket für den perfekten Ablauf
Das Kraftpaket für den perfekten Ablauf
Luxus bedeutet für jeden Menschen etwas anderes: Der eine gönnt sich sein Traumauto, ein anderer dagegen eine Weltreise und wieder andere bauen und gestalten die eigenen vier Wände genau nach den individuellen Vorstellungen um. Mit den richtigen Maßnahmen kann man dieses besondere Wohngefühl dann sogar bis ins hohe Alter vollends genießen. Dazu gehört vor allem ein Badezimmer, das sowohl großen Komfort als auch Barrierefreiheit bietet, etwa durch eine bodengleiche Dusche. Zum einen stellt diese im Gegensatz zur Variante mit hohem Rand keine gefährliche Stolperfalle dar, zum anderen setzt sie auch optisch außergewöhnliche Akzente. Allerdings gibt es bei der Realisierung hin zum ebenen Modell einige Dinge zu beachten. Problematisch und sehr aufwendig wird es etwa, wenn nachträglich ein Gefälle zum Ablaufen des Duschwassers eingebaut werden muss. Denn der Umbau durch den Handwerker geht in der Regel nicht ohne große Lärm-, Staub- und Dreckbelästigung vonstatten. Wer auf diese unangenehmen Begleiterscheinungen verzichten möchte, für den ist SaniFloor aus dem Hause SFA Sanibroy die ideale Lösung: Die neuartige Pumpe gleicht nämlich das Gefälle in der Dusche hin zur Hebeanlage aus, indem sie das anfallende Duschwasser einfach absaugt. Deshalb kann SaniFloor auch bis zu 30 Zentimeter höher positioniert werden als der Ablauf. Der Fachmann verbindet lediglich Siphon und Pumpe mit einer maximal drei Meter langen Leitung und schon wird beim Duschen das anfallende Schmutzwasser abgesaugt und in das nächstgelegene Fallrohr geleitet. Dabei ist das Arbeitsprinzip äußerst effizient: Sobald Wasser in den Abfluss fließt, wird mithilfe eines Füllstandsensors der Pumpmechanismus aktiviert. Wird die Dusche wieder zugedreht, sodass sich die Wassermenge entsprechend verringert, nimmt die Leistung der Pumpe ab. Darüber hinaus verfügt SaniFloor über eine Rückstausicherung und einen leistungsstarken und trotzdem sehr leisen Motor, der bis zu 35 Liter in der Minute bewältigt - ein echtes Kraftpaket eben. Und damit sich dieses auch sämtlichen Gegebenheiten anpasst, sind im Lieferumfang gleich drei verschiedene Siphons enthalten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.sanibroy-epr.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Bad
Individuelle Badplanung 1.001 Ideen fürs Bad
Die eigenen Bedürfnisse erkunden, das Bad individuell planen
 
Wellness ist der Trend unserer Zeit. Relaxen, sich pflegen, stressfrei die Seele baumeln lassen, Erholung vom harten Arbeitstag finden - zunehmend rückt hierfür das Badezimmer in den Fokus. Dessen Modernisierung … Mehr
Barrierefreie Dusche selbst bauen
Duschoase selbst gemacht
Jeder Lebensbereich birgt Einsparpotenziale – ganz besonders Hausbau und Umbau. Wer Altbauten modernisiert oder saniert, kann manchmal durch eigene Handarbeit viel Geld sparen. Mit hochwertigen Produkten und genauen Montageanleitungen kann sich der Heimwerker heute sogar an einen Bereich wagen, der bisher dem Fachmann vorbehalten war: das Bad.Begehbare Duschen liegen im TrendIm Online-Shop des Sanitärfachhändlers anapont erhalten interessierte Heimwerker viele Ideen für eine Neugestaltung des Badezimmers. Besonders barrierefreie, begehbare Duschkabinen sind derzeit angesagt. Durch bodenbündige Bauhöhe fällt der Übergang vom nassen in den trockenen Bereich leicht, und das Risiko für Stürze und Verletzungen wird minimiert. Dies ist vor allem eine Überlegung wert, wenn das Badezimmer von älteren Menschen mitbenutzt wird.Barrierefreie DuschtechnikDie passende Bodenablaufrinne für die selbst gefertigte, ebenerdige Duschkabine stammt von ALCA. Ob direkt an der Wand, mitten in der Dusche oder als Variante über Eck: Die Ablaufrinnen aus rostfreiem Stahl kann auch der Heimwerker schnell installieren. Ganze 60 Liter Wasser durchlaufen die Rinnen in der Minute, so dass der Abfluss selbst bei Wellness-Regenbrausen im Großformat schnell wieder frei ist. Bis zum Abflussrohr bleibt alles sauber, denn eine elektrochemische Politur auf der Innenseite der Duschrinnen verhindert, dass sich Schmutzpartikel ablagern. Die Duschrinnen für barrierefreie Duschen gibt es im Internet unter www.alca-duschrinnen.de.
Vollendete Holzveredelung
Vollendete Holzveredelung
Während Holz im Freien mit Wind und Wetter sowie Pilzbefall zu kämpfen hat, wird das Material im Innenbereich mit ganz anderen Anforderungen konfrontiert: Parkettböden sollen strapazierfähig, Holztreppen rutschfest, Spielzeuge schadstofffrei veredelt und Möbel stets ohne Macken oder Splitter sein. Unbehandeltes Holz kann diesen Aufgaben allein nicht nachkommen. Um das Holz langfristig vor den täglichen Belastungen durch Bewohner und Haustiere zu schützen und gleichzeitig die schöne Optik zu erhalten, bedarf es eines wohngesunden Anstrichs. Holz ist weit mehr als nur ein Baustoff, denn das natürliche Material hat eine positive Ausstrahlung und verbreitet Wohlbefinden und Wohnkomfort. Hinzu kommt der dekorative Aspekt: Jedes Stück Holz ist ein Unikat und aufgrund seiner einzigartigen Maserung und seiner samtweichen Oberfläche eine Bereicherung für jeden Innenraum. Remmers hat mit seinem Holzveredelungsprogramm für den Innenbereich eine Anstrich-Serie entwickelt, die dafür sorgt, dass der ökologische Baustoff sein schönes Aussehen lange beibehält und gut geschützt und gepflegt durchs Leben geht. Der Treppen- und Parkettlack eignet sich beispielsweise ideal für Holzuntergründe, die oft "getreten" werden. Holzfußböden und -treppen, die damit behandelt werden, profitieren im Anschluss von einer abrieb- und kratzfesten Oberfläche, die zudem beständig gegen Chemikalien - wie sie etwa in Reinigungsmitteln vorkommen - sowie schmutz- und wasserabweisend ist. So wird einerseits die Schönheit des Holzes unterstrichen und andererseits die Stabilität und Attraktivität des Basismaterials erhalten. Der Treppen- und Parkettlack von Remmers kann darüber hinaus auch auf Regalen, Küchentischen, Kinderspielzeugen oder Türen angewendet werden. Da der Anstrich frei von Bioziden und somit völlig unbedenklich für Mensch, Tier und Umwelt ist, erfüllt er außerdem die heutigen Ansprüche an ein wohngesundes und nachhaltiges Bauen und Wohnen. Neben dem Treppen- und Parkettlack bietet der Spezialist für die Behandlung von Holz auch die passende Pflege für versiegelte Oberflächen an, mit der unter anderem die Rutschsicherheit erhöht werden kann. Weitere Informationen unter www.remmers.de.
Eine durchweg saubere Lösung
Haustüren verschaffen uns Zutritt zu unserem privaten Reich, verschließen dabei Liebgewonnenes vor Langfingern, halten die Wärme im Inneren und repräsentieren zudem optisch unser Eigenheim. Doch was, wenn uns diese Aspekte oder Funktionen nicht mehr zufriedenstellen? Dann denken Hauseigentümer über den Kauf einer neuen Haustür nach. Vor dem eigentlichen Austausch schrecken jedoch noch immer viele zurück, da sie Dreck oder Beschädigungen durch Ausbrucharbeiten fürchten. Hier kann ein spezielles Montagesystem die saubere und einfache Lösung sein. Der "Haustürwechsel ohne Dreck" zählt, wie auch der bewährte Fenstertausch, zu den besonderen Leistungen der Firma perfecta. Die Profis aus Westendorf sorgen mit dem Ausbau des alten und dem Einbau eines neuen Türmodells dafür, dass das Projekt Haustürtausch im Handumdrehen und ohne Bruch- oder Verputzarbeiten realisiert wird. Kompetent beraten, können sich die Kunden zunächst aus über 300 Modellen sowie zahlreichen Türgriffen, Ornamenten und Glaseinsätzen ihr persönliches Herzstück zusammenstellen. Vor Ort nehmen die Experten dann Maß und stellen die individuelle Tür passgenau her. Und schon kurz darauf kann es an den Einbau gehen: Zunächst schneiden die Monteure den bestehenden Haustürrahmen vorsichtig mit einer Spezialsäge bis auf ein Drittel seiner ursprünglichen Größe heraus. Dabei werden weder Mauerwerk noch Marmorfliesen oder Bodenplatten beschädigt. Gleichzeitig nimmt ein integriertes Absaugsystem den Feinstaub auf und hält so den Eingangsbereich zu jeder Zeit sauber. Im Anschluss wird der neue Haustürrahmen fest auf den eingekürzten alten Rahmen gesetzt. Beide werden miteinander sowie mit dem Mauerwerk verschraubt. Dank eines patentierten Verzahnungsprofils können die Experten den äußeren Haustürrahmen zudem dauerhaft mit dem inneren verbinden. Das passgenaue Einsetzen des maßgefertigten Türblatts garantiert dann den problemlosen, exakten Abschluss des Türwechsels. Und nicht nur optisch, sondern auch in Sachen Sicherheit und Wärmeschutz überzeugen die Türen. Denn sämtliche Modelle entsprechen den aktuellen Sicherheitsanforderungen und sind dank bester Dämmwerte KfW-zuschussberechtigt. Übrigens: Auch die Beantragung der Fördermittel kann perfecta übernehmen. Mehr unter www.perfecta-fenster.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Renovieren
Energiesparnetzwerk hilft Hilfe für modernisierungswillige Bauherren
Beratung und professionelle Unterstützung bei der Sanierung
 
Alte Häuser besitzen meist viel Potenzial zur Steigerung des Wohnkomforts. Gerade in der kalten Jahreszeit macht sich das durch Unbehagen und ungemütlich kühle Räume bemerkbar. Und das, obwohl die Heizung … Mehr
Angenehme Wärme mit Keramik-Klimaboden
Schnelle Wärme mit Keramik
Nirgendwo fühlt man sich wohler als zu Hause. Damit das so ist, verhelfen viele kleine und große Accessoires, wie Kerzen, Kissen oder ein angenehm knisternder Kamin, zu einem rundum gemütlichen Ambiente in den eigenen vier Wänden. Doch abgesehen von materiellen Dingen spielt dabei auch die Raumtemperatur eine große Rolle. Ist es zu kalt, war es das mit der Behaglichkeit und man wünscht sich nur noch eins: eine Heizung, die schnellstmöglich von null auf hundert ist. Behagliche Wärme in kürzester Zeit und trotzdem energiesparend heizen? Mit dem innovativen BEKOTEC-THERM-System der Schlüter-Systems KG ist genau das in Kombination mit einem Oberbelag aus Keramik oder Naturstein möglich. Die Fußbodenkonstruktion punktet mit einer im Vergleich zu konventionellen Flächenheizungen viel geringeren Aufbauhöhe. Über die kommunizierenden Luftkanäle der Entkopplungsmatte zwischen Estrich und Fliesen wird die Wärme schnell und gleichmäßig an die Keramik abgegeben und verteilt. So entsteht ein effektiver und schnell reagierender Keramik-Klimaboden, der bereits mit Vorlauftemperaturen von circa 30 Grad Celsius die gewünschte Raumtemperatur erreicht. Mit solch niedrigen Werten lassen sich regenerative Energiequellen wie Solarenergie ideal nutzen. Eine Fußbodenheizung mit diesem Bodenbelag trägt darüber hinaus zu einem gesunden Wohnumfeld bei. Denn neben ihrer guten Wärmeleit- und Speicherfähigkeit besticht die Keramik mit weiteren Vorteilen: Sie ist langlebig, robust, geruchsneutral und leicht zu reinigen, bietet keinen Nährboden für Schimmel, Milben oder andere Bakterien und ist ein natürliches Produkt ohne Schadstoffe. So ist sie auch für Allergiker bestens geeignet. Um nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch die der Umwelt zu fördern, ist das Energiesparpotenzial der Fußbodenkonstruktion in Kombination mit einem keramischen Oberbelag die ideale Voraussetzung. Die Kernprodukte des BEKOTEC-Systems sind Estrichnoppenplatten, zwischen deren Noppen die Heizrohre verlegt werden. Und nach der Fertigstellung geht alles ganz schnell. Schon sieben Tage später kann die Fußbodenheizung in Betrieb genommen und die Belagsfläche genutzt werden. Natürlich lässt sich die Fußbodenkonstruktion auch mit anderen Belägen kombinieren. Mehr zum wohngesunden Klimaboden unter www.schlueter.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Heizen
Heizkörper für niedrige Temperaturen Energieeffizienz mit Stil
Designheizkörper eignen sich auch für niedrige Wassertemperaturen
 
Heizsysteme müssen heutzutage mehr denn je leisten. Wichtigstes Kriterium: Energiesparend sollen sie sein. Denn die günstigsten Einkaufspreise nutzen nichts, wenn sich der angeschaffte Gegenstand über die Jahre … Mehr
Erholsamer schlafen
Risikofaktor Schlafmangel
Den ganzen Tag stehen wir unter Strom, Beruf, Familie und Interessen halten uns ständig auf Trab. Wenn man abends müde ins Bett fällt, möchte man eigentlich  nur eines – tief und fest schlafen. Doch gesunder Schlaf ist für viele leider nichts Selbstverständliches.Gesundheitsrisiko SchlafstörungenTiefer, erholsamer Schlaf ist viel mehr als nur eine Ruhepause vom Alltag. Im Schlaf regelt der menschliche Körper eine Vielzahl wichtiger Stoffwechselprozesse, den Hormonhaushalt und die Zellregeneration. Wer nicht ausreichend und tief genug schläft, bemerkt schnell die Konsequenzen: Konzentrationsprobleme, eingeschränkte Leistungsfähigkeit, Unwohlsein und Kopfschmerzen sind nur ein Teil der möglichen Folgen. Ursachen für schlechten SchlafUnerholsamer, schlechter Schlaf kann viele Ursachen haben. An erster Stelle stehen äußere Einflüsse wie Lärm, Licht und mangelhafte Betten – doch ein weiterer Faktor, der nicht zu unterschätzen ist, ist die Luftqualität im Schlafbereich. Eine hohe Konzentration von ausgeatmetem Kohlendioxid sowie Schadstoffen aus Möbeln und Textilien verhindert gesunden Schlaf und macht auf Dauer krank. Der Schlafbereich sollte daher stets gut gelüftet sein – entweder per Hand durch das Öffnen von Fenstern oder dauerhaft durch eine fest installierte Komfortlüftung. Diese Lüftungsanlage hat den Vorteil, dass Schadstoffe und Pollen aus der Frischluft gefiltert werden und somit eine bessere Luftqualität erreicht wird als durch bloßes Fensteröffnen. Weitere Informationen zum Zusammenhang zwischen guter Raumluft und gutem Schlaf gibt es unter www.besser-schlafen-zuhause.de.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter