Homeplaza - Logo
News
26.06.2019
Form- und Farbenmix macht Designmarkise zum Outdoor-Champion   Mehr
26.06.2019
Die richtigen Wasserspender bringen mehr Lebensqualität   Mehr
25.06.2019
Mit Polycarbonat-Profilplatten auf Nummer sicher gehen   Mehr
25.06.2019
Verlustfreier Mauerkasten beugt Feuchtigkeits-Rückstau vor   Mehr
DGfM Checkliste
Newsletter
Homeplaza-Feature zum Thema Einrichten
Bodentrend Parkett Fußböden kreativ gestalten
Individelle und naturnahe Massivholzböden
 
Natürliches Leben und Einrichten wird heutzutage groß geschrieben. Von ökologischen Textilien über Massivholzmöbel bis hin zu Bio-Nahrungsmitteln – gesund liegt voll im Trend. Kein Werkstoff entspricht dieser gesunden Lebensweise so sehr wie Holz. Daher ist Massivholzparkett die Basis für jedes gesunde Wohnkonzept.Massivholzparkett – ökologisch und einzigartigKein Bodenbelag sorgt für soviel Individualität wie Massivholzdielen. Jede Diele hat ihre einzigartige Maserung und strahlt Naturnähe und Ruhe aus. In jede …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
· KATALOGTIPP
-
Kaminöfen Hauptkatalog
Hier bestellen
Ventilatoren verbessern Raumluft
Eine gesunde Raumluftatmosphäre im eigenen Zuhause trägt erheblich zum Wohlbefinden der Bewohner bei. Schlechte Gerüche, verbrauchte Luft und Ausdünstungen aus Möbeln oder Textilien belasten das Raumklima und haben häufig Müdigkeit, mangelnde Konzentrationsfähigkeit und Kopfschmerzen zur Folge. Ein zu hoher Feuchtegehalt in der Raumluft, zum Beispiel im Badezimmer oder in der Küche, bietet Schimmelpilzen einen idealen Nährboden.  Ventilatoren verhindern Schimmelbefall Schimmelbefall wirkt sich nicht nur negativ auf die Gesundheit aus, sondern schadet auch der Gebäudesubstanz. Oftmals sind aufwändige Sanierungsarbeiten die Konsequenz. Ventilatoren schaffen hier Abhilfe und sorgen zuverlässig dafür, dass Feuchte und abgestandene Luft schnell abgeführt werden. So wird dauerhaft ein gesundes Raumklima geschaffen, in dem sich alle wohl fühlen.  Bedarfsorientierte Belüftung Der neue Kleinraumventilator ECA 100 ipro von Maico sorgt besonders anwenderfreundlich und äußerst bedarfsorientiert für eine angemessene Entlüftung. Das Gerät bietet vier auf unterschiedliche Situationen ausgelegte Betriebsprogramme, die vom Installateur einfach eingestellt werden können. Das Komfortprogramm entlüftet bei Anwesenheit des Bewohners sehr leise, was gerade im Badezimmer von Vorteil ist.  Eingebaute Programmvielfalt Das Sparprogramm steht für eine sehr wirtschaftliche Entlüftung und bietet sich für Vorratskammern sowie Abstell- oder Hobbyräume an. Das Nachtprogramm eignet sich für Badezimmer, die an Schlafzimmer angrenzen, oder für Hotelzimmer. Hier wird während der Anwesenheit des Nutzers intensiv entlüftet. Nach dem Verlassen des Raumes arbeitet der Ventilator leise nach.  Ausgezeichnet mit dem reddot design award Das Powerprogramm steht für eine permanent intensive Entlüftung, beispielsweise in Fitnessräumen oder Saunavorräumen. Erstmals hat der Anwender die Möglichkeit, Einschaltverzögerung und Nachlaufzeit des Kleinraumventilators selbst einzustellen. So wird individuellen Bedürfnissen Rechnung getragen. Der ECA 100 ipro ist ein echter Hingucker: Das edle Design wurde mit dem reddot design award 2010 ausgezeichnet. Weiche Linien und das klassische Weiß sorgen dafür, dass das Gerät sich elegant in jeden Raum einfügt. Mehr unter www.maico-ventilatoren.com.
Homeplaza-Feature zum Thema Energiesparen
Fenster mit integrierter Jalousette Schöne Aussichten
Innovative Fenster mit integriertem Sonnenschutz
 
Einen schönen Ausblick genießt jeder, egal ob zuhause oder im Büro. Eine schöne Fensterfront kann dunkle Stunden und triste Momente aufhellen und wieder neue Perspektiven schaffen. Getrübt wird die …  Mehr
Designstarke Hingucker für das Bad
Der Wohlfühlort Badezimmer ist einer der beliebtesten Räume des Hauses. Wurde hier früher noch rein pragmatisch die Körperhygiene betrieben, nehmen wir uns heutzutage viel Zeit für Pflege und Wellness. Entsprechend schön soll die ehemalige Nasszelle eingerichtet sein. Eine zentrale Rolle spielt hier vor allem die Badewanne. In ihr finden wir nicht nur ausgiebige Entspannung, sondern sie kann dem Badezimmer als Hingucker auch einen einzigartigen Charakter verleihen. Kein Wunder also, dass es mittlerweile eine riesige Variantenvielfalt in Sachen Wannendesign und -komfort gibt. Bekannt für seine exklusiven Modelle ist Villeroy & Boch. Und das beginnt schon beim Material: So setzt das Unternehmen bei seinen Badewannen auf hochwertiges Sanitär-Acryl - das sich durch langlebige Qualität sowie eine isolierende Wirkung auszeichnet - oder Quaryl, eine Kombination aus Sanitär-Acryl und dem natürlichen, harten Mineralstoff Quarz. Daraus entstehen rutschhemmende, dauerhaft glänzende und robuste Wannen, die darüber hinaus besonders hygienisch und pflegefreundlich sind. Besonderen Badekomfort bei außergewöhnlichem Design bietet etwa das Modell Squaro Edge 12 mit seinem nur zwölf Millimeter schmalen Rand. Mit präzisen Linien und effektvollen Schattenwürfen agierend, wird die filigrane Kante des freistehenden Eye-Catchers durch eine Schürze in Weiß oder Graphite Noir zusätzlich betont. Elegant wird es bei der Badewanne La Belle: Hier wurden Stilelemente der Romantik aufgegriffen und zeitgemäß interpretiert, sodass das Design sinnlich, verspielt und doch klar anmutet. Eine tolle Figur machen auch die Wannen der Serie Loop & Friends. Dahinter steckt ein gleichermaßen einfaches wie intelligentes Konzept, das mit den beiden Innenformen oval und eckig insgesamt 22 Modelle umfasst. Die Auswahl reicht dabei von Platz sparenden Einbau-Badewannen über Eckvarianten bis hin zu freistehenden Wannen für eine besonders große Raumwirkung. Mit einer Innenhöhe von nur 44 Zentimetern benötigt man hier weniger Wasser bei einem trotzdem hohen Nutzungskomfort. Der Clou sind die beiden identischen Rückenlehnen und der Mittelablauf, dank derer auch das Bad zu zweit sehr bequem ist. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.villeroy-boch.com.
Homeplaza-Feature zum Thema Bad
Individuelle Badplanung 1.001 Ideen fürs Bad
Die eigenen Bedürfnisse erkunden, das Bad individuell planen
 
Wellness ist der Trend unserer Zeit. Relaxen, sich pflegen, stressfrei die Seele baumeln lassen, Erholung vom harten Arbeitstag finden - zunehmend rückt hierfür das Badezimmer in den Fokus. Dessen Modernisierung … Mehr
„Designplus” Bade- und Whirlwanne
Vor nicht allzu langer Zeit diente das Baden noch ausschließlich der Reinigung des Körpers. Heute jedoch hat sich dieses Verständnis grundlegend gewandelt: Das Baden ist zu einem viel zelebrierten Ritual geworden, das vor allem die Entspannung und Erholung des Geistes zum Ziel hat. Wer gelegentlich ein ausgiebiges Bad nimmt, gönnt sich selbst eine Auszeit vom Alltag. Durch zahlreiche Accessoires wie Kerzen, Badeperlen oder Massagehandschuhe wird der Aufenthalt im Bad sogar fast zum Urlaub. Zudem ist eine ästhetische, bequeme und zugleich funktionale Wanne Voraussetzung dafür, dass man das Bad mit allen Sinnen genießen kann. Ein besonderes Wellness-Erlebnis bieten die exklusiven Bade- und Whirlwannen der neuen Serie Ergo+ aus dem Hause Hoesch. Sie bieten dem Badefan hohen Komfort: Ausreichender Bewegungsspielraum und zwei bequeme Sitzpositionen laden ebenso zum Badevergnügen ein wie das ergonomisch ausgeformte Rückenteil. Das elegante, zeitlose Design der Wannenfamilie verwandelt jedes Badezimmer in eine Wohlfühllandschaft. Kreative Köpfe von yellow design haben Ergo+ speziell für Hoesch nach ergonomischen Kriterien entwickelt – herausgekommen sind Wannenmodelle, die einhellig begeistern: Die Rechteckwanne ist zuletzt von einer Fachjury mit dem Designpreis „designplus” ausgezeichnet worden. Ausschlaggebend dafür war unter anderem die umlaufende Überlaufrinne, die ein tiefes Eintauchen beim Baden erlaubt und Korpus und Inlay optisch voneinander trennt. Ob Oval-, Rechteck-, Quadrat- oder Eckwanne: Alle Modelle sind als Badewanne oder luxuriöse Whirlwanne erhältlich und überzeugen sowohl eingebaut als auch frei stehend mit loser Schürze und Glasverkleidung. Wer ein romantisches Ambiente wünscht, kann die Rinne optional durchgängig mit LED beleuchten und so eine unvergleichliche Stimmung erzeugen. Zudem bieten sich Nackenkissen und Armlehnen aus hautfreundlichem, weichem Gelmaterial als Zubehör für die Serie Ergo+ an. Weitere Informationen unter www.hoesch.de.
Eintauchen in die Welt des Natursteins
Ob Marmor, Schiefer oder Granit: Naturstein besitzt eine außergewöhnliche Ausstrahlung, präsentiert sich zeitlos modern und ist daher ein beliebtes Gestaltungselement im Wohnbereich. Dort kommt der natürliche Werkstoff in vielen Formen und Ausführungen zum Einsatz. Nach ihrem kürzlich erfolgten Relaunch zeigt die Internetseite der Firma Stonegate übersichtlich, was sich mit Naturstein so alles realisieren lässt - und wie Bauherren schnell, unkompliziert und günstig an ihr Wunschprodukt gelangen. Ob Waschtisch aus Basalt, Wandverkleidung aus Schiefer oder Fensterbank aus Granit: Unter www.stonegate-natursteine.de finden Interessenten neue Inspiration und Anreize, auch ihr eigenes Heim mithilfe von Naturstein wohnlicher zu gestalten. Viele Referenzbilder auf der umgestalteten, jetzt noch benutzerfreundlicheren Internetseite zeigen beispielhaft, was in jedem Zuhause möglich ist. Haben Bauherren gefunden, was ihren Vorstellungen entspricht, erfahren sie nun bequem vom Schreibtisch aus, welche Kosten beim Kauf auf sie zukommen: Dazu benötigen sie nicht einmal mehr ein Telefon. Die wohl wichtigste neue Funktion der überarbeiteten Seite des Natursteinexperten Stonegate ist, dass die Preise ab sofort frei kalkulierbar sind und jeder Kunde per Mausklick individuelle Anfragen senden kann, auf die die Experten schnellstmöglich reagieren. Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen finden sich ebenso unter www.stonegate-natursteine.de. Natürlich sind viele Produkte, von der Küchenplatte bis hin zu den Fliesen, in der Traumausführung und den Wunschmaßen auch direkt nach Hause bestellbar. Dabei gibt es keinen Standard: Alle Artikel werden individuell und exakt nach den Maßvorgaben des Kunden angefertigt. So erfüllt Stonegate die Forderungen vieler Bauherren nach einem übersichtlichen, klar strukturierten Angebot. "Wir verbessern unseren Service durch die Neugestaltung des Internetauftritts deutlich", so Geschäftsführer Robin Reucher. "Natursteinfreunde erhalten ab sofort nicht nur tolle Eindrücke des edlen Werkstoffs, relevante Informationen und Pflegetipps, sondern erfahren auch ohne lästiges Suchen, zu welchen Konditionen ihre Auswahl erhältlich ist." Lieferung und Montage runden das Rundum-Konzept von Stonegate ab. Mehr unter www.stonegate-natursteine.de.
Mit der Natur als Vorbild
"Raus in die Natur" - das sagen wir uns besonders in stressigen Zeiten. Denn bereits ein kleiner Ausflug ins Grüne hilft, den Kopf frei zu bekommen und neue Energie zu tanken. An der frischen Luft, mit Gras unter den Füßen und einem erdigen Geruch in der Nase entfaltet Mutter Natur ihre beruhigende Wirkung. Kein Wunder, dass wir uns diese Natürlichkeit ganzjährig in die eigenen vier Wände holen möchten - ob nun anhand von Holzmöbeln und Accessoires oder abgestimmter Farbkonzepte in Naturtönen. Eine der besten Möglichkeiten, um dieses besondere Wohlgefühl zu erzeugen, ist jedoch eine kreative Wandgestaltung mit wohngesunden Produkten. Natürlich wie die Natur selbst: Die modernen Trendvlies-Tapeten von Erfurt sind nicht nur aus ursprünglichen Materialien hergestellt und absolut frei von schädlichen Inhaltsstoffen. Sie greifen unterschiedliche Strukturen aus der Natur auch optisch auf und bringen diese an die Wand. So erinnert etwa Trendvlies Crust an die Beschaffenheit von Baumrinde, während andere Varianten zum Beispiel ast- oder netzartige Looks erzeugen. In Kombination mit dem gewünschten Farbanstrich entstehen lebendige Wände, die dem Raum - je nach Geschmack - eine beruhigende oder anregende Wirkung verleihen. Doch damit nicht genug: Die Erfurt-Trendvliese sind überdies atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend und unterstützen ein ausgeglichenes, wohngesundes Raumklima - auch in Allergikerhaushalten. Neben den Bestnoten in Sachen Natürlichkeit und Optik freuen sich Renovierer zudem über die einfache Verarbeitung. Ohne Einweichzeit können selbst wenig Erfahrene die Tapetenbahnen mit Vlieskleber in Wandklebetechnik anbringen. Hilfreicher Vorteil: Die Vliestapeten dehnen sich weder aus noch schrumpfen sie. Sie überbrücken Risse, die in der Wand entstehen können, auch dann, wenn diese erst nach dem Tapezieren auftreten. Und die hohe Abriebfestigkeit erlaubt, dass die Strukturen dauerhaft bestehen bleiben - ein mehrfaches Überstreichen wird dadurch problemlos möglich. Das garantiert uns ein optimales, individuelles und stets aktuelles Ergebnis, an dem wir lange Freude haben. Ab sofort heißt es: zurücklehnen, entspannen und sich an der neu gewonnenen Natur im Innenraum erfreuen. Mehr unter www.erfurt.com.
Homeplaza-Feature zum Thema Renovieren
Funk-Einzelraumregelung für Heizung Bequeme Heizungssteuerung
Dynamisches Energie-Management für die Fußbodenheizung
 
Immer mehr Wohneigentümer rüsten bei einer Renovierung oder Sanierung auf Flächensysteme um, die optional heizen oder kühlen, oder planen diese direkt in ihren Neubau ein. Flächenheizsysteme verbrauchen … Mehr
Sparsam heizen mit Fußbodenheizung
Altbauwohnungen haben viel Charmantes: Hohe Decken, Stuckverzierungen, oft wertvolle Holzböden und helle, hohe Fenster. Doch leider wird das Wohngefühl in Altbauten sehr oft beeinträchtigt durch veraltete, unwirtschaftliche Heizsysteme. Nachtspeicherheizungen oder Boiler lassen den Energieverbrauch in die Höhe schnellen und schaden Geldbeutel und Umwelt. Wer sich bei der Altbaurenovierung um zeitgemäße Heizlösungen bemüht, ist gut beraten.Fußbodenheizung einfach nachrüstenDer Klimaboden TOP 2000 von Joco lässt sich auch in Altbauten leichter nachrüsten als man vermutet. Dank niedrigem Aufbau von nur wenigen Zentimetern lässt sich die Fußbodenheizung problemlos in beinahe jede Altbauwohnung integrieren. Das Heizsystem begeistert durch höchste Wirtschaftlichkeit und schnelles Regeln: die angenehme Strahlungswärme ist bereits nach wenigen Minuten spürbar – und nach dem Ausschalten wird nicht unnötig nachgeheizt. Allergiker und Geldbeutel schonenEine Fußbodenheizung bietet neben bequemer Handhabung und Unsichtbarkeit noch weitere Vorteile: Im Gegensatz zu herkömmlichen Radiatoren wird hier beim Heizen kein Staub aufgewirbelt und Allergiker können frei durchatmen. Ein weiterer, entscheidender Pluspunkt liegt bei den Heizkosten. Durch gleichmäßige, leicht regelbare Heizwärme wird unwirtschaftliches Auf- und Abheizen vermieden und Energie lässt sich einfach einsparen. Besonderer Clou des Klimaboden: Im Sommer wird die Heizung dank praktischer Kühlfunktion zum angenehmen Kühlsystem für den Fußboden. Weitere Informationen zu modernen Heizsystemen für den Fußboden gibt es unter www.joco-epr.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Heizen
Intelligent heizen mit Biomasse Komfortabel, nachhaltig, sparsam
Universell einsetzbarer Biomassekessel für gemütliche Wärme
 
Ein Drittel der Bundesrepublik Deutschland besteht aus Wald. Ob Eichen, Buchen oder Kastanien: Schätzungsweise 30 Milliarden Bäume säumen die Straßen, stehen in Gärten und Parks und erstrecken sich über ganze Waldgebiete. … Mehr
Beton als Wärmeschutz
Lange haben wir auf ihn gewartet; jetzt stecken wir mittendrin: im Sommer! In allen seinen Facetten zeigt er sich nun – ob in Form von Sonnenschein, Gartenfreuden oder Grillpartys. Doch auch in den wärmsten Monaten des Jahres kann es „zuviel des Guten” geben. Steigen die Temperaturen zunehmend an und weht selbst nachts kein Lüftchen, entwickelt sich die langersehnte Wärme schnell zur plagenden Sommerhitze. Draußen sorgen Freibäder, Schattenplätze und Eiscreme für Abkühlung, doch drinnen sind erträgliche Raumtemperaturen oft nur noch mithilfe von Ventilatoren und Klimaanlagen realisierbar. Ist es in den eigenen vier Wänden im Sommer zu heiß, liegt das daran, dass der Wärmeaustausch zwischen Innenräumen und Außenluft zu groß ist und somit kein ausreichender baulicher Wärmeschutz gewährleistet ist. Es gibt Baumaterialien, die von Natur aus einen besonders guten Wärmeschutz bieten, und dazu gehört Beton. Aufgrund der porigen Gesteinskörnung kann die Wärme hervorragend gespeichert werden, sodass bei Wand- und Dachelementen aus Leichtbeton auf zusätzliche Dämmschichten meist verzichtet werden kann. Den durch Sonneneinstrahlung bedingten Temperaturanstieg während des Tages fangen massive Baustoffe wie Beton durch ihre hohe Wärmespeicherfähigkeit problemlos auf und verhindern so die Erwärmung der Raumluft. Nachts, wenn es sich wieder abkühlt, kann genau diese Wärme an den Raum abgegeben werden, und gleichbleibend angenehme Temperaturen machen sich bemerkbar. Selbst in den Wonnemonaten Mai, Juni, Juli und August herrschen unter einem Massivdach aus Beton immer Wohlfühltemperaturen, und die Bewohner können die Nachtruhe ungestört genießen. Da auf den Einsatz einer Klimatisierung verzichtet werden kann, wird zusätzlich Energie eingespart. In den kalten Monaten profitiert man ebenfalls von den hohen Wärmeschutzwerten des Baustoffs, denn es kommt zu weniger Wärmeverlust, was sich ebenfalls positiv auf den Energieverbrauch auswirkt. Neben der Energieeinsparung reduziert ein guter Wärmeschutz auch das Risiko baulicher Schäden durch wechselnde Temperatureinwirkungen von außen. Weitere Informationen unter www.beton.org
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter