Homeplaza - Logo
News
28.04.2017
Das ganz persönliche Wohlfühlklima in einem massiv gebauten Eigenheim   Mehr
28.04.2017
Schlaf, Kindlein, Schlaf   Mehr
27.04.2017
Hochwertiges Glattvlies sorgt für das „Wow“ an der Wand   Mehr
27.04.2017
Entwerfen Sie Ihr ganz persönliches Unikat   Mehr
Alle News
www.mein-badplaner.de
DGfM Checkliste
Homeplaza-Feature zum Thema Einrichten
Wohnen ohne Allergene Wohnen ohne Allergene
Ein keramischer Bodenbelag ist allergenfrei, hygienisch und pflegeleicht
 
Allergiker, die unter Heuschnupfen oder Asthma leiden, erhalten oft den Tipp, ihre Wohnung möglichst allergen- und hausstaubfrei einzurichten, damit sich die Allergie-Symptome nicht weiter verschlimmern. Keramische Fliesen sind dafür wie geschaffen. Weder muss man zu aggressiven Putzmitteln greifen, um sie sauber zu machen, noch haben Allergene auf ihnen eine Überlebenschance. Mit einem Boden- oder Wandbelag aus keramischen Fliesen ist es ein Leichtes, zu Hause für gesunde Sauberkeit zu sorgen. Keramik besitzt eine geschlossene, bei hohen Temperaturen gebrannte, …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
· KATALOGTIPP
-
KlimaBoden Aircon-floor
Hier bestellen
Außen beständig, innen wohnlich
Vieles im Leben hat zwei Seiten. Häufig muss man zum Beispiel Einschränkungen bei der Optik akzeptieren, weil die Funktion überzeugt. So meint man auf jeden Fall. Tatsächlich jedoch gelingt es immer mehr Firmen, ihren Kunden rundum gelungene Produkte anzubieten, schließlich macht niemand gerne Kompromisse. Die Fenster bestimmen die Optik unseres Zuhauses - und zwar außen und innen. Gleichzeitig müssen sie hohen funktionalen Ansprüchen von der Witterungsbeständigkeit bis zur Wärmedämmung gerecht werden. Mit ihren Holz-/Aluminium-Fenstern ist der Firma perfecta die optimale Verbindung dieser Bedürfnisse gelungen. Mit ihrem Rahmen aus dreischichtig verleimtem, kammergetrocknetem, massivem Naturholz sorgen sie im Haus für eine wohnliche Raumatmosphäre. Dank der Anti-Verzugskonstruktion profitiert man dabei von äußerster Formstabilität. Auf der Außenseite wird das Fenster komplett mit Aluminiumschalen abgedeckt, die fest mit dem Holzrahmen verbunden sind. Eine hohe Ecksteifigkeit garantiert auch hier, dass das Fenster in Form bleibt. Gleichzeitig fungiert die hinterlüftete Aluminiumschale als idealer Witterungsschutz und ist äußerst pflegeleicht. Auch energetisch können die Holz-/Aluminium-Fenster punkten. In drei Ebenen verbaute, dauerelastische Dichtungen sichern langfristig eine optimale Dämmung und ein zugfreies Wohngefühl. Verstärkt wird der Energiespareffekt durch hochwertiges Markenisolierglas mit einem Glasabstandshalter aus Edelstahl. Weil ein gutes Fenster darüber hinaus Sicherheit bieten soll, ist das komplett verdeckt liegende Beschlagsystem dieses Modells mit der speziellen Aushebelsperre-Verschluss-Technik ausgestattet. Wer nun immer noch unentschlossen ist, der wird sich vielleicht von der großen Auswahl an Holzarten und Farbvarianten für das Aluminiumprofil sowie der 30-jährigen Garantie überzeugen lassen. Selbst Ordnungsfreunde, die den Fensterwechsel herauszögern, weil sie Aufwand und Dreck scheuen, wird der Wind aus den Segeln genommen: perfecta ist deutschlandweit der einzige Anbieter, der für Holz/Alu-Fenster mit seinem innovativen Montagesystem "Fenster-Wechsel ohne Dreck" den schmutzfreien Austausch ohne Beschädigungen am Mauerwerk oder den Tapeten garantiert. Mehr Informationen unter www.perfecta-fenster.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Energiesparen
Ein Juwel für Design-Liebhaber Ein Juwel für Design-Liebhaber
Repräsentativer Kamin ohne bauliche Veränderungen
 
Der eine liebt die klare, minimalistische Einrichtung, der nächste stattet sein Zuhause mit vielerlei Schätzen aus aller Welt aus. Denn wenn es um ihr eigenes Reich geht, wollen alle nur eines: ein Ambiente zum …  Mehr
Stufenlos-komfortables Duschdesign
Duschdesign mit Bodenhaftung
Wer kennt die Situation nicht: Man steigt morgens noch ganz schläfrig aus der Dusche und greift nach dem Handtuch – nur um abzurutschen oder hängen zu bleiben und um haaresbreite auf dem Fliesenboden aufzuschlagen. Eine Chance, hier lediglich mit blauen Flecken davonzukommen, hat nur, wer über schnelle Reflexe und starke Gliedmaßen verfügt; schlechter sieht die Lage für Menschen mit Behinderungen oder körperlicher Schwäche aus. Doch eigentlich gibt es keinen Grund mehr, sich dieser Gefahr überhaupt auszusetzen, denn zeitgemäßes Duschdesign ist sowohl barrierfrei als auch schick. Stufenlose Duschsysteme für mehr KomfortSelbst wenn man körperlich nicht eingeschränkt ist, muss man sich der Gefahr des Ausrutschens nicht zwingend stellen – Duschen geht auch einfacher und komfortabler. Statt herkömmlichen Duschwannen oder Duschtassen, die meist einen so hohen Rand haben, dass allein geringere Körpergröße zum Hindernis wird, punkten heutige Duschsysteme mit stufenlosem, barrierefreiem Komfort. Die Duschen aus der Produktlinie Alterna von Raab Karcher beispielsweise lassen sich völlig ohne Klettern einfach wie ein Raum betreten und wieder verlassen.Doch nicht nur funktional sind die bodenebenen Komfortduschen ein absolutes Highlight – auch optisch haben die Systeme einiges zu bieten. Über einem Kern aus druckstabilem, wasserdichtem Hartschaum beeindrucken die Duschen mit einer schönen, zeitlosen Oberfläche aus schier unverwüstlichem Material: Entweder aus glänzendem Acryl oder besonders rutschhemmendem und dadurch noch sichererem Mineralwerkstoff. Passend zum jeweiligen Design gibt es zusätzlich Abtrennungen, Ablaufrinnen sowie Feuchtraumlaminat erhältlich, das dem Duschdesign im Badezimmer ein ganz besonders schickes Finish verleiht. Purismus und junger schick vereinen sich vor allem im Design der Ultra Flat Line. Hier überzeugen Schenkellängen von bis zu 170 Zentimetern und schaffen ein zeitgemäßes, optisch beeindruckendes Duscherlebnis. Alle Alterna-Produkte fügen sich perfekt in nahezu jedes Badezimmerambiente ein und sind schall- sowie wärmegedämmt. Weitere Informationen zu barrierefreiem, komfortablem duschen mit Alterna gibt es unter www.raabkarcher.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Bad
Barrierefreies Duschdesign Komfortabel und stilvoll duschen
Barrierefreie Duschen im Trend-Design
 
Ob als Erfrischung zum Start in den Tag oder zur Entspannung vor dem Zubettgehen – eine erquickende Dusche möchte wohl niemand auf Dauer missen. Viele Bäder allerdings erfordern zum Duschen den Einstieg in … Mehr
Ein neues WC in der Nische
Ein neues WC in der Nische
Ein zusätzliches WC ist praktisch. Keine weiten Wege, keine Warteschlangen und im besten Fall kann sogar eine bislang ungenutzte Ecke verwertet und in eine chice Gästetoilette umgewandelt werden. Auch im Keller ist häufig genug Platz für ein weiteres WC. Nur stehen häufig technische Probleme im Weg: wohin nur mit dem Abwasser? SFA Sanibroy Kleinhebeanlagen kommen überall dort zum Einsatz, wo Abwasser entsorgt wird. In Kellern, die unter dem Kanalniveau liegen oder dort, wo Abwasser zu weiter entfernt liegenden Fallrohren transportiert werden muss, wie das oft bei nachträglich eingebauten WCs der Fall ist. Bereits 1958 entwickelte Inhaber Claude Perdriel ein Pumpensystem mit integriertem Fäkalienzerkleinerer und ließ sich seine Erfindung patentieren. In der Nachkriegszeit wurden viele Feudalwohnungen in kleinere Einheiten aufgeteilt. Auf den einzelnen Etagen kamen weitere Bäder, Küchen und Toiletten hinzu, die eine Abwasser-Entsorgung brauchten. So entdeckte Claude Perdriel eine Marktlücke. Da meist nur ein Fallrohr vorhanden war, konstruierte er die Rohre so, dass sie das Abwasser auch über lange Strecken und sogar senkrecht nach oben abtransportieren konnten. Eingespülte Fäkalien und Toilettenpapier werden durch ein Edelstahl-Schneidwerk zerkleinert, mit Spülwasser vermengt und dann als dünne Flüssigkeit weggespült. Die Anlagen sind praktisch und formschön zugleich. Weil sie keinen Spülkasten benötigen, können sie einfach und platzsparend eingebaut werden. Das Zerkleinern, die Vermengung mit dem Spülwasser und das Wegpumpen startet ein Knopfdruck. Bis zu drei Metern Höhe oder zu einer Weite von 30 Metern kann das Wasser transportiert werden. Für die Installation sind lediglich eine einfache Wasserzuleitung und ein 230 Volt Anschluss nötig. Die Ableitung ist gerade einmal 32 Millimeter stark. Daher kann sie fast überall und ohne Probleme verlegt werden. Sanibroy bietet für jeden Bedarf die passende Hebeanlage an: Ob für die klassische Altbausanierung, für viel Abwasser, besonders wartungsarme Anlagen, superschlanke Systeme, die in alle Vorwand-Montagesysteme passen, oder Komplettsets für raumsparende Lösungen. Mehr unter www.sfa-sanibroy.de.
Treppe aus künstlichem Massivholz
Massivholztreppe dauerhaft schön
Der Hersteller Kenngott weiß, dass Optik und Qualität bei einer Massivholztreppe im privaten Wohnbereich gefragt sind, und hat aus diesem Grund das Stufenmaterial Longlife entwickelt. Es ist extrem widerstandsfähig, robust und pflegeleicht – und bietet zugleich eine wahre Fülle individueller Gestaltungsmöglichkeiten. So stellt etwa das neue Longlife-Design „Esche schwarz” eine ideale Alternative zu schwarz lackiertem Massivholz der Esche dar. Die Optik der beiden Werkstoffe ist ähnlich, jedoch ist Longlife unempfindlicher als echtes Massivholz und daher als Trittmaterial von Vorteil. So hinterlassen zum Beispiel hohe Schuhe mit Absätzen und die Bauklötze der Kleinen keine Spuren auf den Stufen der Massivholztreppe. Einen eindrucksvollen Beweis dafür liefert der Kugelfalltest: Hier lässt man eine 400 Gramm schwere Metallkugel aus einer vordefinierten Höhe mit Absicht auf die Stufen der Treppe aus Massivholz fallen. Während jedoch echtes Massivholz Dellen bekommt und Fliesen splittern, übersteht die Longlife Massivholztreppe den Test unbeschadet. Auch der Einfall von UV-Licht und die Pflege mit im Haushalt üblichen Reinigungsmitteln beeinträchtigen die Optik der Treppe nicht. Die Oberfläche des neuen Kenngott-Designs „Esche schwarz” weist übrigens Strukturen auf, die nicht nur sehr elegant aussehen, sondern auch eine höhere Rutschsicherheit auf der Massivholztreppe versprechen. Das Unfallrisiko im Haushalt sinkt. Weitere Informationen über Longlife gibt es unter www.kenngott-epr.de
Rutschhemmende Fliesen
Für die Autofahrer beginnt mit dem Herbst wieder die Zeit, in der sie besonders aufmerksam und vorsichtig fahren müssen. Nasses Laub, Nebel und der Wildwechsel stellen typische Gefahren in der Zeit der bunten Blätter dar. Einige Wochen später können dann Schnee, Eis und Glätte das Autofahren zur Rutschpartie machen. Doch auch das eigene Badezimmer, die Küche oder die Terrasse können nach dem Baden und Duschen, durch Spülwassertropfen oder durch Wasser, das beispielsweise beim Blumengießen versehentlich verschüttet wurde, zur gefährlichen Rutschbahn werden. Beulen, blaue Flecken oder gar Knochenbrüche lassen sich jedoch einfach vermeiden, wenn man seine Barfußzonen mit rutschhemmenden Fliesen ausstattet. Mit ihrer rauen Oberfläche gewähren sie das sichere Gehen und Stehen in der Küche, im Bad und auf der Terrasse sowie den problemlosen Ein- und Ausstieg in beziehungsweise aus der Dusche. Rutschige Fliesen, auf denen man bei Nässe oder auf glatten Socken ausrutscht, gehören zu häufigen Unfallursachen im Haushalt. Insbesondere bei kleinen Kindern und Senioren oder Menschen mit körperlichen Handicaps gehen Stürze auf blanken oder glitschigen Böden oft unglimpflich aus. Rutschhemmende Fliesen geben hier ein zusätzliches Stück Sicherheit im Alltag. Mit der CERO®-Serie „Vulkan“ bietet Keramik Orion eine attraktive Fliese in Schieferstruktur, die über sehr gute rutschhemmende Eigenschaften verfügt. Erhältlich in den schönen Farben Hellgrau und „Cacao“ steht sie jedem Bad und jeder Küche gut zu Gesicht. Auch im Outdoorbereich auf der Terrasse macht diese keramische Fliese eine gute Figur und sorgt dafür, dass im nächsten Sommer niemand nach der Abkühlung im Planschbecken oder dem eigenen Swimmingpool mit nassen Füßen ausrutschen muss. Die 40 mal 80 Zentimeter große Fliese hat die perfekte Mischung aus Sicherheit, Komfort und Eleganz. Sämtliche Fliesen der CERO®-Serie „Vulkan“ sind unempfindlich gegen Flecken, Wasser und Reinigungsmittel. Auch nach langen Jahren, in denen sie dem ständigen Wechsel von Abtrocknung und Nässe ausgesetzt sind, zeigen sie keine Spuren von Verschleiß. Weitere Informationen gibt es unter www.cero-epr.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Renovieren
Gesunde Luft mit Holzböden Aufatmen im Zuhause
Holzböden verbessern die Raumluft
 
Um sich in den eigenen vier Wänden wohl zu fühlen, bedarf es mehr als eine geschmacksgerechten Einrichtung. Immer wichtiger wird es, bei allen Wohntrends und Wohnideen genau darauf zu achten, welche Materialien … Mehr
4-in-1 Klimagerät
Sparsames Kombi-Klimagerät
Um das Klima in modernen Häusern angenehm zu gestalten, müssen bei jedem Wetter unterschiedliche Bedürfnisse beachtet werden. In der Sommerhitze benötigt man Abkühlung, im Winter gemütliche Heizwärme. Damit die Luft sich bewegt hilft ein Ventilator; bei hoher Luftfeuchtigkeit empfiehlt sich ein Luftaustausch mit trockener Luft. Für jedes dieser Bedürfnisse gibt es Geräte – meist überzeugen diese jedoch nicht gerade durch Effizienz und sind oft auch noch laut im Betrieb. Optimales Klima mit einem GerätUm Raum, Energie und Nerven zu sparen empfiehlt sich der Einsatz eines Kombigerätes, das alle vier Klimafunktionen beherrscht. Eine optimale Lösung ist das System KWS 25i von AEG mit Kühlen, Heizen, Ventilation und Entfeuchten. Dieses Singlesplit-Klimasystem sorgt bei jeder Temperatur für optimalen Ausgleich und ist dabei extrem leise im Betrieb sowie unauffällig und raumsparend in der Anbringung: Das Innengerät mit ausschaltbarem LCD-Display präsentiert sich elegant und schlank in dezentem Weiß. Größter Vorteil des Raumklima-Alleskönners ist jedoch seine Effizienz. Mit der Klasse A/A, der höchsten Energieeffizienzklasse für Klimageräte, spart die praktische Anlage nicht nur Stromkosten sondern erzeugt auch weniger Umweltbelastung. Dank der Inverter-Technologie wird die Wunschtemperatur sehr schnell erreicht und konstant gehalten. Für besonderen Bedienkomfort sorgt die im Lieferumfang enthaltene Infrarot-Fernbedienung, die auch an der Wand befestigt werden kann, sowie Automatik-, Timer-, Sleep-, Swing-, Turbo-, und Display Sleep Komfortfunktion. Weitere Informationen zur leisen und effizienten Klimatechnologie KWS gibt es unter www.aeg-haustechnik.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Heizen
Sparsame Biomasseheizung Einfach intelligenter heizen
Clever Energiesparen mit Biomassekessel
 
Kommen Jung und Alt vom Regen durchnässt aus dem Herbstregen, freuen sie sich, wenn ein angenehm warmes Zuhause auf sie wartet. Vielerorts läuft deshalb schon wieder die Heizung – und so mancher Haushalt blickt … Mehr
Ventilatoren verbessern Raumluft
Ausgezeichnetes Design, intelligente Technik
Eine gesunde Raumluftatmosphäre im eigenen Zuhause trägt erheblich zum Wohlbefinden der Bewohner bei. Schlechte Gerüche, verbrauchte Luft und Ausdünstungen aus Möbeln oder Textilien belasten das Raumklima und haben häufig Müdigkeit, mangelnde Konzentrationsfähigkeit und Kopfschmerzen zur Folge. Ein zu hoher Feuchtegehalt in der Raumluft, zum Beispiel im Badezimmer oder in der Küche, bietet Schimmelpilzen einen idealen Nährboden.  Ventilatoren verhindern Schimmelbefall Schimmelbefall wirkt sich nicht nur negativ auf die Gesundheit aus, sondern schadet auch der Gebäudesubstanz. Oftmals sind aufwändige Sanierungsarbeiten die Konsequenz. Ventilatoren schaffen hier Abhilfe und sorgen zuverlässig dafür, dass Feuchte und abgestandene Luft schnell abgeführt werden. So wird dauerhaft ein gesundes Raumklima geschaffen, in dem sich alle wohl fühlen.  Bedarfsorientierte Belüftung Der neue Kleinraumventilator ECA 100 ipro von Maico sorgt besonders anwenderfreundlich und äußerst bedarfsorientiert für eine angemessene Entlüftung. Das Gerät bietet vier auf unterschiedliche Situationen ausgelegte Betriebsprogramme, die vom Installateur einfach eingestellt werden können. Das Komfortprogramm entlüftet bei Anwesenheit des Bewohners sehr leise, was gerade im Badezimmer von Vorteil ist.  Eingebaute Programmvielfalt Das Sparprogramm steht für eine sehr wirtschaftliche Entlüftung und bietet sich für Vorratskammern sowie Abstell- oder Hobbyräume an. Das Nachtprogramm eignet sich für Badezimmer, die an Schlafzimmer angrenzen, oder für Hotelzimmer. Hier wird während der Anwesenheit des Nutzers intensiv entlüftet. Nach dem Verlassen des Raumes arbeitet der Ventilator leise nach.  Ausgezeichnet mit dem reddot design award Das Powerprogramm steht für eine permanent intensive Entlüftung, beispielsweise in Fitnessräumen oder Saunavorräumen. Erstmals hat der Anwender die Möglichkeit, Einschaltverzögerung und Nachlaufzeit des Kleinraumventilators selbst einzustellen. So wird individuellen Bedürfnissen Rechnung getragen. Der ECA 100 ipro ist ein echter Hingucker: Das edle Design wurde mit dem reddot design award 2010 ausgezeichnet. Weiche Linien und das klassische Weiß sorgen dafür, dass das Gerät sich elegant in jeden Raum einfügt. Mehr unter www.maico-ventilatoren.com.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter