Homeplaza - Logo
News
24.07.2017
Massive Wände halten bedenkenlos schwere Lasten wie einbruchhemmende Fenster   Mehr
24.07.2017
Das intelligente Zuhause übers Smartphone steuern   Mehr
21.07.2017
Ein Insektenschutz-Rollo am Dachfenster hält die Plagegeister draußen    Mehr
21.07.2017
Innovative Plisseetüren halten Insekten effizient draußen   Mehr
Alle News
DGfM Checkliste
DGfM Checkliste
Homeplaza-Feature zum Thema Einrichten
Die Kunst der Wandgestaltung Die Kunst der Wandgestaltung
Originelle Klebetattoos verwandeln einfache Flächen in wahre Hingucker
 
Wer seine Wände verschönern will, muss nicht immer zu neuer Farbe oder neuen Tapeten greifen. Weit weniger arbeitsaufwendig, dabei abwechslungsreicher und eindrucksvoller sind attraktive Wandtattoos. Ob im Wohn- und Schlafzimmer oder in Küche, Flur und Bad: Die Wandgestaltung zum Aufkleben sorgt zu Hause für frischen Wind. Hat man sich an der weißen Raufaserwand satt gesehen oder möchte man das einfarbig gestrichene Wandkleid etwas aufpeppen, dann setzen Wandtattoos stilvoll neue Akzente. Bereits nach wenigen Handgriffen zieren Sonnenblumen, …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
Gesunde Strahlungswärme im Wohnzimmer
Schweizer Kaminofen-Baukunst
Trotz niedriger Temperaturen sind ausgedehnte Spaziergänge im Winter ein Muss. Der Schnee rieselt, die Seen sind vereist und es ist bitterkalt – aber die stille, unberührte Natur ist eindeutig fröstelnde Füße wert. Die weiße Landschaft sieht wunderschön aus. Den gelungenen Ausflug in die Winterwunderwelt runden Bratäpfel, Glühwein und heißer Kakao ab. Eine wahre Wonne ist nach dem Schneespaziergang auch ein Kaminofen, der schnell und auf ökologische Weise ein angenehmes Klima in die vier Wände und rosige Wangen auf die Gesichter von Jung und Alt zaubert. Vlies-Pullover, Stricksocken und heiße Milch mit Honig sind gut und schön. So richtig behaglich und urgemütlich wird es bei andauernder Kälte jedoch erst, wenn im heimischen Wohnzimmer ein Feuer knistert. Den Wunsch nach Wärme und Geborgenheit erfüllen die Kaminöfen des Schweizer Unternehmens Ganz Baukeramik. Insbesondere die neue Linie „Ganz Plus” erwärmt mit ihrer Effizienz die Gemüter: Nach dem Heizen genießt man dank des überdurchschnittlich wärmespeicherfähigen Materials bis zu acht Stunden lang wohlige Temperaturen. Die gesunde Strahlungswärme fließt aufgrund der innovativen Speichertechnik zeitverzögert und kontinuierlich in den Wohnraum, sodass der Abend entspannt ausklingen kann. Neben dem Klima werten die feurigen Hingucker auch das Ambiente auf: Auf das Wesentliche reduziert, passen die Ganz-Kaminöfen mit ihrem dezenten Design optimal zum derzeit vorherrschenden Zeitgeist. Die modernen Modelle der neuen Serie entstehen in echter Handwerksarbeit in der eigenen Manufaktur in der Schweiz. Sie sind in den Stahlausführungen Schwarz, Platin, Edelrost und Naturstahl erhältlich. Auf Wunsch ermöglicht eine Drehkonsole die Ausrichtung ihres Feuerraums auf alle Ecken des Raums. Der Kaminofen Jaun, Aushängeschild der „Ganz Plus”-Linie, fällt besonders durch seine schlichte, kompakte Form auf. Seine Kanten sind abgerundet und die handgefertigte Keramik ist in fünf Trendfarben erhältlich. Ein zusätzliches Speicherset schafft noch mehr Komfort. Schon jetzt erfüllen übrigens alle Kaminöfen von Ganz die Emissionswerte für die zweite Stufe der BImSchV. Mehr unter www.ganz.info.
Baumängel vor dem Hauskauf aufdecken
Wer eine Immobilie verkaufen will, braucht einen Energieausweis. Dieses Dokument soll Käufer über Heizanlage und Dämmung sowie über die zu erwartenden Kosten für Warmwasser und Heizung informieren. Man unterscheidet zwei verschiedene Typen: Verbrauchsausweis und Bedarfsausweis. Der verbrauchsorientierte Energieausweis basiert auf den Verbrauchsdaten der Vergangenheit. Die Aussagekraft ist gering. "Häufig entspricht der ermittelte Verbrauchswert nicht der tatsächlichen Energieeffizienz des Gebäudes, weil sie vom Verhalten des Nutzers abhängig ist", sagt Immobiliengutachter Dipl. Ing. Herbert Kaiser aus München. Viele Senioren leben beispielsweise in älteren Einfamilienhäusern, in denen nur wenige Räume beheizt werden. "Hier kommen bei ungedämmten Häusern aus den 50ern Verbrauchswerte heraus, die annähernd Neubauten entsprechen", ergänzt Kaiser. Wer sich hierauf verlässt, kann eine böse Überraschung bei den monatlichen Energiekosten erleben. "Angesichts steigender Energiepreise ist gut beraten, wer sich durch einen eigenen Gutachter Gewissheit über die zu erwartenden Kosten verschafft", rät Jens Gause, Geschäftsführer von Der Hausinspektor GmbH. Viele Verkäufer scheuen zudem die hohen Erstellungskosten des Energieausweises, die bei einem Einfamilienhaus bis zu 600 Euro betragen können. "Bei nur circa der Hälfte aller verkauften Immobilien liegt ein Energieausweis vor und davon sind die meisten Ausweise verbrauchsorientiert", sagt Jens Gause. Deshalb sollte insbesondere beim Kauf einer älteren Immobilie neben den allgemeinen Baumängeln wie Feuchtigkeit auch die Wärmedämmung von unabhängigen Gutachtern geprüft werden. Die Spezialisten von Der Hausinspektor GmbH überprüfen Keller, Dach, Fenster und Heizungsanlage. Die Mängel und deren Sanierungsbedarf werden analysiert, der Wert der Immobilie festgesetzt, dann bei der Preisverhandlung beraten. Häufig lassen sich durch die Begutachtung seitens Der Hausinspektor GmbH deutliche Ersparnisse erzielen. Nur bei Kauf wird ein Erfolgshonorar auf die erzielte Ersparnis fällig.
Homeplaza-Feature zum Thema Energiesparen
Kaminöfen mit optimaler Verbrennung Intelligent heizen mit Holz
Leistungsstarke Kaminöfen mit sparsamem Verbrauch
 
Der Preis fossiler Brennstoffe wie Heizöl und Gas steigt seit einigen Jahren stetig an. Dieser unschöne Trend wird sich auch zukünftig fortsetzen, denn die Ressourcen sind begrenzt. Um Umwelt und Geldbeutel …  Mehr
Kein Aquaplaning in der Dusche
Kein Aquaplaning in der Dusche
Mit der morgendlichen Dusche machen wir uns fit für den Tag. Doch zunächst gilt es - mehr oder weniger wach - im wahrsten Sinn des Wortes eine Hürde zu nehmen: den hohen Rand einer herkömmlichen Dusche. Dieser kann insbesondere für Kinder und ältere Menschen eine gefährliche Stolperfalle darstellen. Hinzu kommt, dass ein nasser Bodenbelag auch rutschig und glatt sein kann. Leider geschehen so im Bad viele Unfälle, die verhindert werden könnten. Die sichere und zugleich schöne Alternative sind bodenebene Duschen, die mit keramischen Fliesen belegt sind. Diese Duschen kommen ohne Ein- und Aussteigen und damit ohne Stolperfalle aus. Stattdessen bilden sie mit dem gefliesten Bodenbelag des Bades eine Einheit, denn sie bestehen aus einem abgestimmten und sehr funktionalen System, das den Wasserablauf über formschöne und praktische Entwässerungsrinnen leitet. Für die nötige Tritt- und Rutschsicherheit auch auf nassem Untergrund sorgen keramische Fliesen. Durch die Kombination von Fliesen mit trittsicherer Oberflächenstruktur, der Breite und Anzahl ihrer Fugen sowie dem angepassten Fliesenformat kann der Boden der Dusche sicher und ästhetisch gestaltet werden. Ein spezieller Fugenmörtel, mit dem die Fuge im Bad ausgeführt wird, garantiert Langlebigkeit und Pflegeleichtigkeit. Apropos pflegeleicht: Auch die keramischen Fliesen selbst sind aufgrund ihrer geschlossenen Oberfläche besonders leicht zu reinigen und hygienisch, da man ohne mit Zusätzen versehene oder aggressive Putzmittel auskommt. Darüber hinaus sind sie frei von Ausdünstungen und lösen keine Allergien aus. Umgekehrt können sich auch allergene Stoffe wie Milben und Hausstaub nicht auf ihnen einnisten oder entwickeln. Doch nicht nur ihre Funktionalität überzeugt im Bad. Auch mit ihrer Vielfalt an Oberflächen, Formaten und Farben und den daraus resultierenden Gestaltungsmöglichkeiten punktet die keramische Fliese bei der Verwandlung der Nasszelle in eine sichere Wellness-Oase. Der Fliesenlegermeister sowie der Fachhandel beraten gerne zu allen Fragen der bodenebenen Duschen mit abgestimmtem Fliesenboden. Mehr auch unter www.gestalten-mit-keramik.eu.
Homeplaza-Feature zum Thema Bad
Flexibel & elegant Generationsübergreifend, flexibel, elegant
Höhenverstellbare Sanitärsysteme bieten Komfort in jeder Lebenssituation
 
Ob Groß oder Klein, ob in der Mobilität eingeschränkt oder mit einem körperlichen Handicap versehen - so verschieden die Menschen sind, so unterschiedlich sind auch ihre Bedürfnisse. Besonders bei … Mehr
Stilvolle Kleinventilatoren
Ausgezeichnetes Design trifft auf intelligente Technik
Der Lüftungshersteller MAICO läutet mit dem ECA 100 ipro, der ab Sommer 2010 lieferbar ist, eine neue Generation von Kleinraumventilatoren ein. Design, Nutzerfreundlichkeit, Intelligenz: Merkmale, die das neue Gerät aus der Masse hervorheben. Das innovative Design des ECA 100 ipro wurde mit dem reddot design award 2010 ausgezeichnet. Weiche Linien und die sphärische Krümmung der geschlossenen, weißen Abdeckung setzen stilvoll Akzente. Erstmals stehen dem Anwender vier Betriebsprogramme zur Verfügung, die eine besonders bedarfsorientierte Entlüftung ermöglichen. Das Komfort-Programm entlüftet bei Anwesenheit des Bewohners angenehm leise und bietet sich so optimal für Badezimmer an. Das Spar-Programm legt den Fokus auf einen sehr wirtschaftlichen Betrieb und eignet sich für den Einsatz in Vorrats- oder Abstellkammern und Hobbyräumen. Das Nacht-Programm empfiehlt sich für Bäder, die an Schlafräume angrenzen oder Hotelzimmer. Während der Nutzung des Raumes entlüftet der Ventilator intensiv und schaltet nach Verlassen des Raumes in den leisen Nachlaufbetrieb. Das Power-Programm bietet eine permanent intensive Entlüftung und eignet sich für stärker beanspruchte Bereiche, wie zum Beispiel Fitnessräume oder Vorräume von Saunen. Eine weitere Innovation des ECA 100 ipro stellen die vom Anwender erstmals selbst einstellbare Einschaltverzögerung und Nachlaufzeit dar. Unter der Ventilatorabdeckung befinden sich zwei Tasten, mit deren Hilfe die gewünschte Zeit einfach eingestellt werden kann. Eine moderne, grüne LED-Anzeige meldet die Auswahl optisch zurück. Der ECA 100 ipro H bietet eine intelligente, vollautomatische Feuchtesteuerung. Hier ist keine Sollwertvorgabe mehr nötig, wie bisher am Markt üblich. Das Gerät misst die Anstiegsgeschwindigkeit der Raumfeuchte und steuert entsprechend den Betrieb. Weitere, detaillierte Informationen zum ECA 100 ipro stehen auf www.maico-ventilatoren.com zur Verfügung.
Investitionen, die für jedermann
Investitionen, die sich für jedermann lohnen
An der Scheibe sammelt sich Feuchtigkeit, durch die Eingangstür zieht ein kaltes Lüftchen und die Heizkostenrechnung steigt und steigt - alte und undichte Fenster oder andere Energielecks erhöhen nicht nur die Gefahr von Schimmel in Haus und Wohnung, sondern man heizt im wahrsten Sinne des Wortes zum Fenster hinaus. Gerade in der kalten Jahreszeit bekommen das die Bewohner eines nicht oder schlecht gedämmten Hauses zu spüren. Höchste Zeit also, die eigenen vier Wände gründlich zu sanieren - und gleich mehrfach zu profitieren. Wer sich bei der Finanzierung einer energetischen Sanierung für einen Förderkredit der KfW Bankengruppe entscheidet, spart nämlich gleich doppelt: zum einen durch die besonders günstigen Konditionen - aktuell effektiv ab einem Prozent pro Jahr - und zum anderen durch den erheblich verringerten Energiebedarf. Seit mittlerweile 65 Jahren ist das Förderinstitut mit seinen Topkonditionen ein verlässlicher Partner für Bauherren - selbstverständlich nicht nur bei der Sanierung von Bestandsimmobilien, sondern auch beim Kauf oder Neubau einer energetisch hochwertigen Wohnimmobilie. Und dabei profitiert neben dem Eigentümer ebenfalls die Umwelt: Schließlich trägt die KfW maßgeblich dazu bei, die Energieeffizienz des Wohnsektors und damit die Umweltbilanz der Immobilien erheblich zu verbessern. So wurden im Jahr 2012 rund 55 Prozent der bundesweit neu errichteten Wohneinheiten durch das KfW-Programm "Energieeffizient Bauen" unterstützt und damit deutlich energieeffizienter gebaut als es die gesetzlichen Anforderungen vorschreiben. Privatkunden wurden allein im letzten Jahr für Kauf, Neubau, Umbau oder Sanierung von Wohnimmobilien 15 Milliarden Euro an Förderkrediten zugesagt. Neben langfristig günstigen Konditionen profitieren Bauherren jetzt auch von einem neuen Service der KfW. Interessierte können auf der Website der Bank jetzt direkt eine Anfrage für ein Beratungsgespräch mit einem Finanzierungspartner in ihrer Nähe starten - und das ohne aufwendige Suche im Internet. Alle weiteren Informationen zum Angebot der KfW Bankengruppe gibt es im Internet unter www.kfw.de.
Frischluft auf Knopfdruck
Die gezielte Versorgung von Wohn- und Arbeitsräumen mit Frischluft ist vor allem in der kalten Jahreszeit ein absolutes Muss. Denn abgestandene und damit sauerstoffarme und feuchte Luft senkt nicht nur das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit, sondern fördert auch die Bildung von Schimmel. Während das Kippen von Fenstern hier die denkbar schlechteste und ineffektivste Lösung ist, bei der man lediglich das Mauerwerk auskühlt und sein Geld im wahrsten Sinne des Wortes zum Fenster hinaus heizt, lässt sich mit regelmäßigem Stoßlüften schon viel erreichen. Noch effektiver geht es mit einem in das Fenster integrierten Lüftungssystem. Die bequeme und energiesparende Alternative zum Stoßlüften heißt "I-tec Lüftung" und stammt von Internorm, Europas führender Fenstermarke. Dabei handelt es sich um ein neu entwickeltes, vollständig in das Fenster integriertes Lüftungssystem. Das Lüftergehäuse befindet sich seitlich im Rahmenprofil. An der Außen- und Innenseite des Fensters sind lediglich schmale Lüftungsgitter zu sehen, im Gegensatz zu herkömmlichen Wohnraum-Lüftungssystemen kommt es also zu keinerlei Beeinträchtigung der Außen- und Innenarchitektur. Der zum Lüfter gehörende und darin integrierte Wärmetauscher sorgt für maximale Energieeffizienz, indem er die außen angesaugte Frischluft mithilfe der abgesaugten warmen Raumluft erwärmt. Dabei erreicht er einen Wärmerückgewinnungsgrad von 86 Prozent. So reduzieren sich die Energieverluste beim Lüften auf ein Minimum. Die Bedienung des "I-tec Lüfters" erfolgt komfortabel über ein direkt am Fensterrahmen angebrachtes Steuerungselement. Die Intensität des Luftaustausches lässt sich anhand von drei Betriebsstufen einstellen. Selbst auf der höchsten Stufe arbeitet der Lüfter noch im Flüsterton. Da das Fenster bei dieser Art des Lüftens geschlossen bleibt, erhöht sich nicht nur der Einbruchschutz, sondern es reduziert sich auch der Lärmeintrag. Und auch Allergiker können mit dem "I-tec Lüfter" aufatmen, der optionale Einbau spezieller Filter verhindert das Eindringen von Feinstaub und Blütenpollen. Mehr Informationen gibt es online unter www.internorm.com
Homeplaza-Feature zum Thema Renovieren
Ein breiter Fächer an Möglichkeiten Ein breiter Fächer an Möglichkeiten
Mit Qualitätshaustüren den Eingangsbereich individuell gestalten
 
Die Geschmäcker der Menschen sind unendlich vielfältig. Ob Mode, Musik oder Essen: Was der eine liebt, spricht den anderen überhaupt nicht an. Glücklicherweise ist das Angebot aber so breit gefächert, … Mehr
Renaissance heimischer Brennstoffe
Renaissance heimischer Brennstoffe
Eine einzigartig gemütliche Atmosphäre, ein gesundes Raumklima und niedrige Energiekosten - welches Heizsystem kann schon mit solchen Argumenten punkten? Mit Holz oder Braunkohlenbriketts befeuerte Kaminöfen und Heizkamine können es und stehen daher bei Verbrauchern hoch im Kurs. Rund 300.000 Feuerstätten werden jährlich in Deutschland gekauft. Ein Trend, der sich nach Experten-Meinung weiter fortsetzen wird. Heizen mit Herz und Verstand - das ist heute die Devise. Schließlich ist die Wärme mit einem Anteil von rund 80 Prozent am Endenergieverbrauch eines Haushaltes ein echter Kostenfaktor. Niemand weiß, wie sich die Preise und die Verfügbarkeit von Heizöl, Erdgas oder Fernwärme in Zukunft entwickeln werden. Um sich bei der Wärmeversorgung nicht mehr nur von einem Energieträger und -lieferanten abhängig zu machen, setzen die Verbraucher daher verstärkt auf Vielfalt. Die optimale Lösung: ein modernes Festbrennstoffgerät, sprich ein Kamin-, Kachelofen oder ein Heizkamin, als Zusatzheizung. Dadurch erlebt der heimische Rohstoff Holz eine echte Renaissance und auch deutsche Braunkohlenbriketts erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Schließlich sind Brennholz und Briketts preislich höchst attraktiv und flächendeckend verfügbar. Eine Kombination beider Brennstoffe ist absolut empfehlenswert. "Braunkohlenbriketts zeichnen sich im Vergleich zum Scheitholz durch eine längere Brenndauer und eine gleichmäßigere Wärmeabgabe aus", so Matthias Borgmann von Rekord Brikett. Die hochwertigen Energiepakete verbrennen zudem mit schöner Flamme und halten über Stunden die Glut. Dank ihres höheren Energiegehalts müssen die Briketts auch nicht so oft nachgelegt werden wie Scheitholz. "Und lästiges Sägen, Hacken und Trocknen entfallen, denn unsere Briketts sind sofort gebrauchsfertig", ergänzt Borgmann. Braunkohlenbriketts können in allen geschlossenen Feuerstätten zum Einsatz kommen, die über einen Rost im Feuerraumboden und einen Aschekasten verfügen - Freigabe und Prüfung durch den Hersteller natürlich vorausgesetzt. Richtig kombiniert, sorgen Scheitholz und Braunkohlenbriketts für eine optimale Nutzung der Feuerstätte und niedrige Energiekosten bei voller Flexibilität. Weitere Informationen zur modernen Heizvariante unter www.brikett-rekord.com.
Homeplaza-Feature zum Thema Heizen
Prima Klima mit Wandheizung Hoher Klimakomfort ohne Zugluft
Im Sommer angenehm kühl, im Winter mollig warm
 
Praktisch, wenn sich architektonische Gestaltungsfreiheit mit höchstem Klimakomfort verbindet. Mit neuartigen Clipsystemen können Räume platzsparend beheizt oder gelüftet werden – je nach gewählter … Mehr
Rundum-Sicht für puren Feuergenuss
Exklusive Rundum-Sicht für puren Feuergenuss
Leise knistert es vor sich hin, der Schein der Flammen sorgt für ein tolles Lichtspiel im Raum und an den Wänden und eine wohlig warme Atmosphäre hält Einzug. Feuer löst seit jeher bei den Menschen eine besondere Faszination aus. Die Farbe, das Knistern, die Wärme - all das hat etwas Geheimnisvolles. Nicht umsonst ist es der Traum vieler, sich genau diese Magie in die eigenen vier Wände zu holen. Hochwertige Kamine bieten hierbei heutzutage weit mehr als bloß brennendes Holz: Sie sind mittlerweile regelrechte Design-Kunstwerke und machen das knisternde Flammenmeer zu einem luxuriösen Wohlfühl-Erlebnis - vor allem, wenn man es von nahezu allen Seiten genießen kann. Wahre Qualitäts- und Innovationsmaßstäbe in punkto Kamine setzt regelmäßig Rüegg Cheminée. Das Schweizer Unternehmen mit europaweit mittlerweile 59 Studios entwickelt seit über 50 Jahren hochwertige, geschlossene Feuerstellen, die stets Vorreiter in Sachen Design und Funktion darstellen. ODEON, der neueste Blickfang im exklusiven Sortiment, vereint eine raffinierte Technik und eine ausgezeichnete Verarbeitung mit einer sauberen Verbrennung. Und er schafft vor allem optisch unverwechselbare Highlights: Seine runde Scheibe ermöglicht eine beeindruckende 270-Grad-Sicht auf das lodernde Lichtspiel. Überhaupt setzt die unverwechselbare Bauweise einzigartige architektonische Akzente in den eigenen vier Wänden und hebt die Ästhetik der Ausstattung noch mal auf ein höheres Level. Darüber hinaus bietet der ODEON sowohl als freistehender Kamin als auch als Wand- oder Eckeinbau Feuergenuss pur - eine Attraktion für jeden Wohnraum. Des Weiteren bestechen die hochwertigen Modelle von Rüegg Cheminée vor allem durch ihr außergewöhnliches Design und nutzen obendrein die produzierte Energie äußerst effizient. Und sollte doch mal ein Bauteil defekt sein, kann es dank der intelligenten Konstruktionsweise von der Gerätefront aus ersetzt werden, ohne die Verkleidung aufzubrechen.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter