Homeplaza - Logo
News
19.08.2019
Wer heute die Heizung optimieren lässt, spart morgen Energie und bares Geld   Mehr
19.08.2019
Dank innovativer Technik bleibt das WC geruchsneutral   Mehr
16.08.2019
Ganz im Gegenteil: Das Schwitzen in der Sauna ist gesundheitsfördernd   Mehr
16.08.2019
Sicherer Stromfluss in unseren vier Wänden   Mehr
www.mein-badplaner.de
Plaza Videos
Homeplaza-Feature zum Thema Einrichten
Wechsel der Tapete Den richtigen Riecher beim Tapetenwechsel
Neben optischer Wirkung ist auch ein gesundes Raumklima wichtig
 
Ob in Büro, Ladenlokal, Schule, Kindergarten oder in den eigenen vier Wänden – bei Renovierungsarbeiten sollten ausschließlich Produkte verwendet werden, die ein gesundes Raumklima unterstützen. Der BUND rät beispielsweise im Rahmen seiner Aktion „Zukunft ohne Gift” zum Einsatz PVC-freier Materialien, bei denen keine Weichmacher ausgasen können. Besonders beim Einkauf großflächig zu verarbeitender Boden-, Wand- und Deckenbeläge ist also ein kritischer Blick auf die Inhaltsstoffe sinnvoll. Tapetensorten und …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
Umweltkennzeichnung für Bauprodukte
Dass die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz in den letzten Jahren in beinahe jeder Branche stark an Wichtigkeit gewonnen haben, ist grundsätzlich zu begrüßen. In Zeiten schwindender Ressourcen und hoher Umweltverschmutzung ist jeder Schritt wichtig, der getan werden kann. Doch leider gibt es immer wieder Hersteller, die nur mit den Schlagwörtern um sich werfen, ohne sich wirklich an ihre Versprechen in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu halten. Hier greifen verschiedene, brancheninterne Siegel – auch für Baustoffe. Umweltkennzeichnung für BaustoffeViele Umweltsiegel beziehen lange nicht alle Aspekte ein, die für Umweltverträglichkeit und Ökologie entscheidend sind. Deutsche Umweltkennzeichnungen haben nach internationalen Vorgaben drei Kategorien – deren Aussagen sind jedoch oft noch lange nicht zielführend. Manche Kategorien beziehen sich nämlich nur auf bestimmte Phasen im Produktlebensweg, was für ein Gesamturteil zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit nicht ausreicht. Lediglich Umweltkennzeichnungen des Label-Typs III, die sogenannten Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs), werden allen Anforderungen gerecht. Ein entsprechendes Deklarationsprogramm wird in Deutschland vom Institut Bauen und Umwelt – kurz IBU – organisiert. Grundlage für eine solche EPD ist eine umfassende Ökobilanz für den Baustoff, die transparent und neutral die Umweltwirkungen des Produktes in seiner gesamten Lebens- und Einsatzspanne umfasst. Auch Angaben zu bautechnischen Eigenschaften der beurteilten Baustoffe sind in der Deklaration enthalten. Entsorgungs- und Recyclingmöglichkeiten eines Baustoffs sowie umwelt- und gesundheitsrelevante Nachweise und Prüfzeugnisse sind ebenfalls Teil der Umweltkennzeichnung für Baustoffe. Das Institut Bauen und Umwelt verleiht sein Label nur an Bauprodukte, für die eine vollständige Ökobilanz erarbeitet wurde. Unabhängige Sachverständige überprüfen eingereichte Daten ebenso wie die Kooperationsbereitschaft der Hersteller des zu prüfenden Baustoffes. So entsteht ein Umweltsiegel, das für Planer, Architekten und Endverbraucher gleichermaßen Transparenz und Glaubwürdigkeit in Sachen Baustoffe und Umweltschutz gewährleistet. Weitere Informationen gibt es unter www.bau-umwelt.com.
Wärmespeichernder Baustoff
Endlich beginnen die wärmeren Monate, und man kann sich auf viele Sonnenstunden freuen. Um sich zu Hause und bei der Arbeit auch bei hohen Außentemperaturen weiterhin wohlzufühlen, ist ein kühler Rückzugsort besonders wichtig, denn die körperliche und geistige Fitness nimmt mit steigenden Gradzahlen schnell ab. Schon bei einer Temperatur von 28 Grad Celsius sinkt die Leistungsfähigkeit auf 70 Prozent, bei 33 Grad sind es sogar 50 Prozent. Für einen optimalen Hitzeschutz im Haus spielen viele Faktoren eine Rolle - neben der Größe und Neigung der Fenster ist zum Beispiel auch der Baustoff des Hauses entscheidend. Denn mit dem richtigen Material kann man schon beim Bau des Eigenheims für ein wohngesundes Raumklima sorgen. Im Vorteil ist, wer sich für einen schweren Baustoff mit einer hohen Rohdichte entscheidet, denn diese garantiert einen guten Schutz gegen hohe Außentemperaturen. Dabei gilt: Je speicherfähiger die Bauteile, desto geringer ist die Erwärmung des Gebäudes. Kalksandstein-Funktionswände, mit einem speziellen Aufbau aus Kalksandstein, Wärmedämmung, Außen- und Innenputz sind die ideale Lösung dafür, denn der natürliche Baustoff wirkt wie eine Klimaanlage. Er entzieht der Raumluft überschüssige Wärme und speichert sie. Dadurch wird die maximale Temperatur in den Räumen deutlich gesenkt. Die über die Fenster aufgenommene Sonnenwärme wird von den Wänden erst in den kühlen Nachtstunden wieder abgegeben - und entweicht beim Lüften nach draußen. Die guten Wärmespeichermöglichkeiten, die das Material bietet, wirken sich auf diese Weise positiv auf das Raumklima aus. Kalksandstein gewährleistet also einen idealen Hitzeschutz, der das Heim selbst an den heißesten Tagen angenehm kühl hält. Übrigens wurde mit der Änderung der EnEV 2012 der sommerliche Hitzeschutz für jedes Gebäude zur Pflicht. Dabei sind die Anforderungen unter anderem wegen des Klimawandels in weiten Teilen gestiegen. Der Baustoff Kalksandstein ist also nicht nur eine gute Vorsorge für die heißen Monate, sondern eine lohnende Investition in die Zukunft.
Homeplaza-Feature zum Thema Energiesparen
Stylischer Ofen heizt ordentlich ein Die Macht der Farben
Stylischen Warmluftofen nach eigenem Geschmack gestalten – und lieben
 
Farben rufen die verschiedensten Reaktionen und Assoziationen im Menschen hervor. Die psychologischen Empfindungen, die dahinter stecken, begründen sich dabei nicht nur auf individuellen Erfahrungen, sondern beziehen …  Mehr
Duschtemperatur präzise regulieren
Beinahe die Hälfte aller Deutschen startet mit einer Dusche in den Tag. Was eigentlich gleichermaßen zur Erfrischung wie zur Entspannung dienen soll, macht einen jedoch oft wacher als geplant: Erst ist das Wasser eisig, dann plötzlich kochend heiß – und die Morgendusche wird zum ungewollten Zickzacktanz. Das frustrierende Geduldsspiel mit der Wassertemperatur haben wohl die meisten mehr als satt. Abhilfe kommt in Form moderner Thermostate. Duschkomfort dank digitaler ThermostatventileDas nervenzehrende manuelle Regulieren der Duschtemperatur sowie das damit einhergehende Wechselbad lassen sich mit digitalen Thermostatventilen komfortabel umgehen. Ein wasserfestes Bedienfeld ganz ohne Hebel oder Knäufe erlaubt es, die Wassertemperatur präzise einzustellen. Ganz nach Belieben und Tagesform gibt es außerdem die Möglichkeit, Wasserdruck und Temperatur vorzuprogrammieren. So kann für das Aufwachen am Morgen ein anderes Duschprogramm gewählt werden als für die entspannende Wellnessdusche am Abend. Hydrotherapeutische Funktionen wie Auf- und Abwärtsmassage sowie Wellenmassage oder ein Temperaturverlauf in gewünschter Richtung runden das Duscherlebnis mit digitalem Thermostat ab. Digitale Thermostatventile lassen sich mit bis zu acht Duschköpfen, Seitenbrausen oder Handduschen bestücken. Im Gegensatz zur herkömmlichen Installation, die dafür zwei Thermostatventile, sechs Mengensteuerventile sowie bis zu acht separate Bedienelemente in der Dusche erfordern würde, vereint das digitale Thermostatventil all diese Installationen in einem Bedienfeld. Es lässt sich sowohl innerhalb als auch außerhalb der Duschkabine anbringen und muss nicht aufwändig gereinigt werden – einfaches Abwischen genügt. Jedes Familienmitglied kann mit dem digitalen Thermostatventil sein eigenes Duschprogramm einstellen und entspannt ohne Temperaturschock den Tag beginnen.
Homeplaza-Feature zum Thema Bad
Mit Lifestyle zum neuen Traumbad Mit dem richtigen Lifestyle zum neuen Traumbad
Eine Gestaltungsvielfalt für das Bad, die keine Wünsche offen lässt
 
Die erste eigene Wohnung werden wohl die meisten Menschen nie vergessen: Endlich raus aus dem Elternhaus und auf eigenen Beinen stehen. Doch so schön das Gefühl auch war, so wenig Einfluss konnten die meisten damals … Mehr
Individuelle Saunakabinen
Niemand lässt sich bei der Erfüllung seiner Träume gern reinreden – und schon gar nicht von einer Wand- oder Dachschräge. Doch beim Ausbau der eigenen vier Wände sollte man darauf vorbereitet sein, dass Grundriss oder Deckenhöhe nicht immer mit den persönlichen Ideen konform gehen. Mit aufwendigen baulichen Maßnahmen lassen sich solche Probleme zwar beheben, doch bequemer und kostengünstiger ist es, wenn sich geplante Umbauten den Gegebenheiten einfach anpassen. Wellness-Liebhaber haben es da gut – denn mit dem richtigen Anbieter und einer Schwitzkabine für zu Hause müssen sie keinerlei Abstriche machen. Ob Infrarot-, Sauna- oder Kombikabine – ein „Geht nicht” gibt es nicht, wenn man sich auf den Spezialisten Saunalux verlässt. Nach langjähriger Erfahrung in der Entwicklung, Konzeption und Produktion von Saunen versteht es das Unternehmen, seine Produkte genau an die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden anzupassen. Ob der Einbau einer Infrarotkabine in einem verwinkelten Badezimmer, eine Sauna auf dem Dachboden oder eine Kombination aus beidem im Keller mit der niedrigen Decke – es soll keinen Grund geben, auf die wohltuende Wärme verzichten zu müssen. Clevere Produktlösungen, flexible Verkleidungen und maximale Anpassungsfähigkeit an jede räumliche Gegebenheit gehören bei Saunalux nicht zu einer utopischen Herausforderung, sondern zum selbstverständlichen Service: ganz nach dem Motto: „Was nicht passt, wird passend gemacht”. So können vorhandene Systeme wie die Saunakabine Varioline oder die Infrarotwärmekabine Ceramica in unterschiedlichen Höhen und Breiten eingebaut oder durch zusätzliche Fenster ergänzt werden. Wellness-Liebhaber genießen auf diese Weise nicht nur Entspannung und Erholung wann immer sie möchten, sondern auch in einem Ambiente, das sie sich ausgesucht haben. Alle Schwitzkästen von Saunalux überzeugen zudem durch ihr hoch qualitatives Material, ihre moderne Saunatechnik und einen geringen Energiebedarf. Accessoires wie ergonomische Sitz- und Liegebänke sowie Kopf- und Nackenstützen runden die Standardausrüstung der privaten Rückzugsorte ab. Weitere Informationen unter www.saunalux.com.
Lichtatmosphäre für höchsten Wohnkomfort
Ob beim Kochen, gemütlichen Essen mit der Familie oder Freunden, beim Entspannen mit einem erfrischenden Getränk in der Badewanne oder einer spannenden Lektüre im Lieblingssessel - mit der passenden Beleuchtung fühlen wir uns erst richtig wohl. Sie macht die Raumatmosphäre für uns behaglich und damit unser Leben zu Hause noch angenehmer. Deshalb ist es wichtig, Wohnräume entsprechend auszuleuchten. Der Spanndecken-Hersteller CILING bietet nicht nur für jede Situation die passende Lichtlösung, sondern auch ausgesprochen beachtenswerte und überzeugende Konzepte: Lichtatmosphäre für höchsten Wohnkomfort. So hat das Unternehmen viele verschiedene exklusive Beleuchtungssysteme im Programm, die eine ideale Kombination zu ihren Spanndecken bieten. Besonders angesagt ist derzeit der Einsatz ausgefallener LED-Bänder, die in die Schattenfuge integriert werden. Sie können als effektvolle Lichtstimmungen und optische Raumteiler oder aber schlichtweg als energiesparende Notbeleuchtung genutzt werden. Andererseits beweist CILING, wie eindrucksvoll der Einsatz reiner Lichtdecken oder 3D-Lichtmodule auch im Privatbereich ist. Hier bestehen die Decken aus einer nicht transparenten, aber dennoch lichtdurchlässigen Diffusorfolie, hinter der spezielle Leuchtmittel für eine gleichmäßige Ausleuchtung sorgen. In Kombination mit LED-Ausleuchtung sind sie aktuell bereits mit einer Abhängehöhe von nur noch neun Zentimetern zu installieren. Für schmale Lichtdecken, wie beispielsweise in Fluren, bieten Side-LEDs eine einfache wie faszinierende Lösung. Dabei können die LEDs über einen vorhandenen Schalter oder eine Funkfernbedienung an- und ausgemacht sowie gedimmt werden. So lassen sich nicht nur wirkungsvolle Licht-Szenarien gestalten, sondern insbesondere auch Räume und Wohnbereiche mit individuellem Charakter erschaffen. Mit CILING sind die Kunden immer auf der sicheren Seite. Für ihre Markendecken werden ausschließlich Folien aus deutscher Produktion mit der höchsten Qualitätsstufe verarbeitet. Die firmeneigene Manufaktur in der Schweiz steht dabei für Kompetenz und Sorgfalt, die professionelle Montage von eigens geschulten Partnern sowie das SWISSMADE-Zertifikat für Sicherheit. Detaillierte Informationen gibt es unter www.ciling.de und in der CILING-App.
iPhone-App rund ums Haus
Mobile Internetanwendungen für Apples iPhone, iPod Touch und iPad werden immer beliebter. Für zahlreiche Lebensbereiche bieten Apps heute unkomplizierte Hilfe. Ob Kochrezept, Wegbeschreibung oder Nachrichten, alle Informationen stehen jederzeit und überall zur Verfügung. Nun gibt es die passende, kostenlose App für Bauherren, Hausbesitzer und Wohneigentümer – mit gebündelten Tipps, Bildern und Produktinformationen von der Sanierung bis zur Inneneinrichtung.Aktuelle Produktkataloge rund um Bau und EinrichtungWer renovieren, sanieren oder einrichten möchte, braucht viele verschiedene Produkte. Mit der neuen App „bauen|wohnen|leben 24” stehen aktuelle Produktkataloge zahlreicher Hersteller in Sekundenschnelle kostenlos zur Verfügung. Von Baustoffen über Sanitärausrüstung bis hin zur Wohnzimmereinrichtung stehen hilfreiche Tipps und aussagekräftige Produktbilder bereit und können individuell zusammengestellt werden.Nutzerfreundliche VerwaltungWer seine Auswahl in den zahlreichen Bildergalerien und Katalogen getroffen hat, kann sie direkt abspeichern. Die Funktion „Mein Regal” erlaubt es, alle Wunschprodukte für Sanierung, Umbau und Einrichtung unkompliziert zusammenzustellen. So entsteht ein Wohnkonzept ganz nach Vorstellung, mit einer großen Vielfalt an Herstellern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die kostenfreie App für alle mobilen Apple-Internetgeräte wird regelmäßig aktualisiert und für optimale Funktionalität stets erweitert. Weitere Informationen zur App stehen unter www.bauenwohnenleben24.de für interessierte Nutzer bereit.
Homeplaza-Feature zum Thema Renovieren
Aus zwei mach eins Aus zwei mach eins
Neuartige Badewanne lädt zu Vollbad und Dusche ein
 
An manchen Tagen soll es das Vollbad sein, an anderen reicht ein kurzer Sprung unter die Dusche. Während man in jungen Jahren noch flexibel über den Wannenrand kletterte, um sich kurz abzubrausen, oder für … Mehr
Vorsicht walten lassen
Am 1. Januar 2015 tritt bundesweit die 2. Stufe der Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) in Kraft. Dann dürfen in ganz Deutschland nur noch solche Einzelraumfeuerungsanlagen, sprich Kaminöfen und Kamineinsätze, Küchenherde und Kachelöfen, in Betrieb genommen und an einen Schornstein angeschlossen werden, die den Mindestwirkungsgrad und die Emissionsgrenzwerte der BImSchV erfüllen. Auf bekannten Internetverkaufsplattformen wie ebay.de, ebay-kleinanzeigen.de, markt.de und vielen anderen werden aber massenweise antike, also schon vor 1950 hergestellte, und gebrauchte Kaminöfen, Küchenherde und Kachelöfen sowohl von privaten als auch von gewerblichen Verkäufern angeboten - ohne Nachweis, dass die Einzelraumfeuerungsanlagen die Norm der 2. Stufe der BImSchV erfüllen. Ohne so einen Nachweis, in der Regel ein Prüfgutachten, dürfen die Öfen jedoch nicht mehr installiert werden. Eine Abnahme durch den Schornsteinfeger oder den Kaminkehrer ist nicht möglich. Durch die Verschärfung der BImSchV müssen Millionen von Öfen außer Betrieb genommen werden. Leider landen diese nicht alle auf dem Schrott, sondern werden oftmals bei ebay.de und anderen Verkaufsplattformen angeboten. Auf der Internetseite www.sicherer-ofenkauf.de kann man sich informieren und alles zum Kauf und Betrieb von Öfen lesen. Dort werden auch die Tricks und Fallen aufgezeigt, die so mancher Verkäufer anwendet. Denn auch der private Verkäufer muss darauf hinweisen, ob der gebrauchte Ofen die heutige Norm erfüllt oder nicht: Das ist alles im Bürgerlichen Gesetzbuch, dem BGB, geregelt. Gewerbliche Verkäufer sind durch das BGB und die Verbraucherrichtlinie ohnehin dazu gezwungen, die technischen Daten zu ihren Einzelraumfeuerungsanlagen anzugeben und darauf hinzuweisen, ob der angebotene Ofen die Norm der BImSchV erfüllt oder nicht. Weitere Informationen zum Thema gibt es unter www.sicherer-ofenkauf.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Heizen
Schicke Blickfänge fürs Bad Schicke Blickfänge fürs Bad
Zeitlos schön heizen mit Edelstahl-Heizkörpern
 
Im Bad fühlt man sich wohl, wenn es angenehm beheizt ist. Eine geschmackvolle Gestaltung ist aber ebenso wichtig. Denn die Kultur im Badezimmer reflektiert heute mehr denn je den persönlichen Stil, die Emotion und … Mehr
Kaminofen mit Designfaktor
Manche laufen sich bei einer abendlichen Runde durch den Park den Kopf frei, andere genießen den freien Abend in einer geselligen Runde mit Freunden. Wie auch immer man den persönlichen Feierabend verbringt: Nach einem langen, ereignisreichen Tag freut sich jeder auf den Moment, irgendwann den Schlüssel ins Schloss zu stecken und nach Hause zu kommen. Vor dem Zubettgehen macht man es sich dann noch einmal auf der Couch bequem und lässt den Tag Revue passieren. Diejenigen, die einen modernen Kaminofen ihr Eigen nennen, können sich dabei über noch mehr Entspannung freuen. Denn das Feuer fasziniert mit seinen tanzenden Flammen, die Holzscheite knistern und auch der effiziente Kaminofen selbst – modern und stilvoll gestaltet – verleitet immer wieder zum Hingucken. Ein mit Holz befeuerter Kaminofen dient schon längst nicht mehr nur als wärmende Heizquelle, sondern erfüllt zugleich dekorative Ansprüche – so wie die neue, designstarke Ofenserie Contura 800 des gleichnamigen schwedischen Marktführers für Kaminofenprodukte. Die Bauweise der insgesamt fünf Modelle macht sie besonders kompakt und attraktiv. Mit lediglich 36 Zentimetern Tiefe und 46 Zentimetern Breite sind sie selbst in kleinen Räumen und engen Bereichen problemlos aufstellbar. Dank der vorteilhaften Form können großzügige Glasflächen in den Vordergrund treten, ohne die Effektivität der Brennkammer zu mindern. Der Kaminofen ist in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und dadurch für jede Wohnsituation denkbar. Contura 820T zum Beispiel, ausgestattet mit einer Verkleidung aus wärmespeicherndem Speckstein, sorgt viele Stunden für eine angenehme und gleichmäßige Wärme. Um noch mehr vom faszinierenden Feuer erleben zu können, sind die Modelle 850, 860 und 880 zusätzlich mit breiten Seitenscheiben versehen. Die großflächige Verglasung garantiert beste Sicht aus allen Richtungen. Platziert man das Säulenmodell 880 außerdem auf einem Drehteller, kann man den Feuerschein fast im 360-Grad-Radius genießen. Ausgezeichnet mit dem „Nordischen Schwan“ können Besitzer sich bei den Contura-Öfen sowohl auf die Erfüllung der strengen Emissionswerte 2015, als auch auf eine besonders umweltschonende Verbrennung verlassen. Weitere Informationen zu den smarten Öfen gibt es im Internet unter www.contura.eu.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter