Homeplaza - Logo
News
17.12.2018
Erstklassige Hausabdeckungen schützen das Eigenheim über Jahrzehnte   Mehr
17.12.2018
Neue Aktivlautsprecher überzeugen durch phänomenalen Klang   Mehr
14.12.2018
Die Vorteile eines Maschendrahtzauns   Mehr
14.12.2018
Zäune trennt Privates und Öffentliches   Mehr
DGfM Checkliste
DGfM Checkliste
Homeplaza-Feature zum Thema Einrichten
Trendfliesen im Papierlook Neue Fliesentrends fürs Bad
Badfliesen in Papier- und in Steinoptik
 
Viele Menschen möchten sich im privaten Bereich von der zunehmend technisierten Außenwelt abgrenzen und bevorzugen in ihren Einrichtungen, auch im eigenen Badezimmer, organische Materialien und solche mit natürlicher Optik. Das spiegelt sich auch in den aktuellen Trends bei Keramikfliesen wieder. „Paper Moods” des Badeinrichters Villeroy & Boch ist die moderne Interpretation der Bewegung hin zu authentischen Materialien und Farben.  Lebhafte Multicolor-Oberflächen Eine interessante, natürliche Steinstruktur, lebhafte Multicolor-Oberflächen …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
· KATALOGTIPP
-
Katalog Fassaden
Hier bestellen
Dach einfach dämmen
Angenehm temperierte Räume sind im Sommer eine wahre Wohltat. Zwar ist es schön, dass die Sonne lacht und die Temperaturen steigen, jedoch möchte man sich in den eigenen vier Wänden trotz der hohen Temperaturen wohlfühlen. Vor allem wenn sich das Schlafzimmer direkt unter dem Dach befindet, macht man an heißen Sommertagen garantiert kein Auge zu. Dabei kann man sein Dach ganz simpel sommerfest machen und so jederzeit von angenehm temperierten Räumen profitieren. Der Dämmschutz für Alt- und Neubauten aus dem Hause Thermodach kann schnell, einfach und sauber verlegt werden und hält sowohl Wärme im Sommer als auch Kälte im Winter ab, indem sich die einzelnen Elemente wie ein geschlossener Mantel über die Dachkonstruktion legen. Alle Holzbauteile liegen so im Innenbereich und sind dauerhaft vor Verwitterung geschützt. Der Clou: Sogar bei bereits gedämmten Dächern kann das Thermodach-System die vorhandene Dämmung noch verstärken. Die Universal Plus Dämmelemente verfügen beispielsweise über eine einzigartige Hakenverfalzung an der Stirnseite der Elemente. Das hat den Vorteil, dass alle Platten zu 100 Prozent gerade verlegt werden. Zudem entfällt aufwendiges Ineinanderschieben mit Hammer und Klopfholz. Darüber hinaus ist eine Thermodach-Dämmung umweltfreundlich. Die Dämmelemente werden nämlich aus Polystyrol gefertigt, einem für die Wärmedämmung ideal geeigneten Werkstoff, der auch als Verpackung für Lebensmittel Verwendung findet. Zu 98 Prozent bestehen die Elemente aus reiner Luft – das Polystyrol wird insgesamt nur zu zwei Prozent verwendet. Diesem hohen Luftanteil verdanken die Elemente ihre vorzügliche Dämmwirkung. Gleichzeitig können Reststücke problemlos und rückstandsfrei recycelt werden. Verlegt werden kann das Thermodach übrigens bei jedem Wetter. Fazit: Thermodach schützt das ganze Jahr vor Hitze und im Winter vor Kälte bei gleichzeitiger Kostenersparnis. Detaillierte Informationen gibt es unter www.thermodach.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Energiesparen
Sparen durch Gasheizung Heizen mit Gas: sparen statt zahlen
Innovative Gasheizung überzeugt in puncto Energieeffizienz
 
Sparen statt zahlen lässt sich beim Heizen mit Gas mit dem ZuhauseKraftwerk des Öko-Energieversorgers LichtBlick. Statt nämlich in eine neue Heizung zu investieren, zahlt der Kunde dem Öko-Energieversorger …  Mehr
Barrierefreies Duschvergnügen
Der demographische Wandel in Deutschland ist nicht aufzuhalten, und immer mehr Senioren leben bis ins hohe Alter in den eigenen vier Wänden oder bei der Familie. Ein Haus, in dem mehrere Generationen zusammen leben, muss allerdings gewisse Anforderungen erfüllen, damit sich der Alltag angenehm bewältigen lässt. Die größte Bedeutung beim barrierefreien Wohnen kommt laut forsa-Umfragen dem Badezimmer zu – dies gaben 68 Prozent der Bevölkerung an. Dies ist wenig verwunderlich, da die persönliche Hygiene wohl das höchste Maß an Privatsphäre erfordert. Barrierefreies duschenDamit das Bad auch im höheren Alter selbstständig benutzt werden kann, müssen die Sanitäranlagen entsprechend ausgestattet sein. Badewannen helfen mit Türen beim Einstieg, WCs passen sich der Körpergröße durch Höhenverstellbarkeit an. Besonders wichtig ist auch das Design der Dusche, damit keine gefährlichen Stolperfallen zu Rutschpartien führen. Eine bodenebene Dusche, die keine Stufe oder Schwelle besitzt, ist besonders Nutzerfreundlich. Für eine solche Dusche benötigt man vor allem eine Duschablaufrinne. Mit der geringsten Einbauhöhe am Markt beeindruckt die patentierte I-Drain-Rinne. Lediglich 5,4 Zentimeter Höhe machen die Rinne perfekt für Neubau, Sanierung und Umbau von Duschkabinen. Durch ihre große Variabilität ist die Duschrinne in über 80 Prozent der Fälle einsetzbar. Dank passender Eck- und Kopplungsstücke passt sich I-Drain an jede Duschsituation perfekt an. Auch Maßanfertigungen und flexible Sonderlösungen sind jederzeit möglich. Ein werkseitig aufgeklebtes Abdichtungsvlies vereinfacht die Montage und ermöglicht einen Einsatz auch direkt an der Wand. Da die Rinne nur ein einseitiges Gefälle benötigt, können für den Duschenboden auch großformatige Fliesen und Natursteine verwendet werden. Das praktische, herausnehmbare Siphon überzeugt mit einfacher Reinigung und integriertem Haarsieb. Auch ein Ferienverschluss kann angebracht werden, der bei längerer Nichtbenutzung des Bades das Ausbreiten unangenehmer Abflussgerüche stoppt. Dank hochwertiger Verarbeitung aus rostfreiem Edelstahl ist die Duschrinne äußerst langlebig und stabil. Weitere Informationen zum barrierefreien Duschen gibt es unter www.i-drain.net.
Homeplaza-Feature zum Thema Bad
Auszeit nehmen - Heimsauna Nah-Erholungsgebiet Badezimmer
Saunas geschickt in den Wohnbereich integrieren
 
Es sind die kleinen Auszeiten im Alltag, die für frischen Wind und neue Energie sorgen. Nach ein paar Stunden in einem Spa fühlt man sich um Jahre jünger und voll neuer Kraft. Doch jeder kennt das Dilemma: … Mehr
Der kleine Luxus zwischen Wanne und Co
Jeder kennt das Problem von Silikonfugen am Dusch- und Badewannenrand: Schön und dicht sind sie nur für kurze Zeit. Es dauert nicht lange und sie werden unansehnlich schwarz, selbst mit aggressiven Putzmitteln sind sie dann nicht mehr zu reinigen. Damit hat der Schimmelpilz endgültig Einzug ins Bad genommen. Nun gibt es eine intelligente Alternative, mit der schimmelige und gerissene Silikonfugen der Vergangenheit angehören. Die emaillierte "Bettezarge" ermöglicht den Einbau von Bade- und Duschwannen der Firma Bette ganz ohne Silikon und bietet eine dauerhaft ästhetische, hygienische und pflegeleichte Lösung für jedes Bad - ob Neubau oder Renovierung. Die Zarge ist eine 35 Millimeter hohe Aufkantung des Wannenrandes und für fast jedes firmeneigene Wannenmodell optional erhältlich. Beim Einbau wird sie um zwölf Millimeter überfliest, wodurch exklusive Wannendesigns einen hochwertigen, eleganten und umlaufend emaillierten Wandabschluss erhalten, der nicht nur ästhetisch, hygienisch und pflegleicht, sondern auch absolut wasserdicht ist. Denn die "Bettezarge" ist zusätzlich mit einem Dichtvlies ausgestattet, das die zuverlässige Abdichtung zum Mauerwerk erleichtert. Das ist wichtig, da poröse Fugen auch Wasserschäden im Mauerwerk verursachen können, die sich nur aufwendig und kostspielig beheben lassen. Die intelligente Alternative zu Silikonfugen schützt also sowohl sicher vor eindringendem Wasser als auch vor kostenintensiven Wartungsarbeiten. Die neuen schallentkoppelnden Anlagebänder sorgen darüber hinaus für eine Reduzierung der Nutzergeräusche. So bietet die "Bettezarge" einen echten Mehrwert, der hohen Designanspruch und erstklassige Funktionalität nachhaltig miteinander verbindet. Die glasartige und robuste "Betteglasur"® entzieht zudem Bakterien den Nährboden und die edle Stahl/Email-Oberfläche deckt den sensiblen Bade- und Duschbereich fugenlos ab und ist leicht zu reinigen. Die bundesweit über 70 bad&heizung-Fachbetriebe, die zu diesem Thema beratend und ausführend zur Seite stehen, findet man online unter www.badundheizung.de.
Drinnen wie draußen auf Holzdielen bauen
Die Terrassentüren zu öffnen und die frische Luft und den Sonnenschein ins Haus zu lassen, kommt dem Gefühl von Freiheit gleich. Denn ein Schritt über die Schwelle genügt, um den Garten zu betreten und sich am wahr gewordenen Traum seiner Grünoase zu erfreuen. Die Terrasse ist der perfekte Ort, um die Sonnenstunden zu genießen und über die warmen Holzdielen zu laufen. Setzen sich diese im Innenbereich fort, fällt auch die Rückkehr in die eigenen vier Wände nicht schwer. Der optisch fließende Übergang von draußen nach drinnen hebt die Grenzen auf und erweitert den Lebensraum. Lange Zeit blieb ein einheitlicher Bodenbelag für den Innen- und Außenbereich ein unerfüllter Wunsch vieler Hausbesitzer. Doch mit Osmo Inside-Out eröffnen sich ganz neue Dimensionen bei der Gestaltung des Bodens mit massiven Holzdielen. Ob für drinnen oder draußen - die Dielen werden in sechs verschiedenen Oberflächen angeboten, sodass ein optisch nahtloser Übergang entsteht, der Wohnzimmer und Terrassenbereich zu einem Lebensraum verschmelzen lässt. Osmo berücksichtigt dabei die unterschiedlichen technischen Ansprüche der Indoor- beziehungsweise Outdoor-Dielen, damit die Freude am Boden lange hält. Sowohl die unbehandelten Terrassen- als auch die wahlweise mit Hartwachs-Öl behandelten Massivholzdielen für den Innenbereich sind in den heimischen Holzarten Lärche, Eiche und Thermoholz erhältlich, die sich durch Robustheit und Haltbarkeit sowie durch eine schöne Maserung auszeichnen. Das Besondere sind jedoch die Oberflächen. Neben der klassischen glatten Variante gibt es die Dielen Inside-Out in den Strukturen "Handgehobelt", "Prisma", "Struktur", "Relief" oder "Wave". Dadurch entsteht nicht nur eine tolle Optik, sondern auch eine einzigartige Haptik. Je nach Intensität der Strukturierung wird jeder Schritt zu einem Wellness-Erlebnis, das nicht nur für müde Fußsohlen eine Wohltat darstellt: eine Massage gepaart mit der warmen Ausstrahlung des natürlichen Werkstoffes Holz; sowohl drinnen als auch draußen. Osmo füllt mit den Dielen Inside-Out eine architektonische Lücke, hebt die optischen Grenzen auf und lässt die Vorstellung des erweiterten Wohnzimmers Realität werden. Weitere Informationen unter www.osmo.de.
Rundum-Sicht für puren Feuergenuss
Leise knistert es vor sich hin, der Schein der Flammen sorgt für ein tolles Lichtspiel im Raum und an den Wänden und eine wohlig warme Atmosphäre hält Einzug. Feuer löst seit jeher bei den Menschen eine besondere Faszination aus. Die Farbe, das Knistern, die Wärme - all das hat etwas Geheimnisvolles. Nicht umsonst ist es der Traum vieler, sich genau diese Magie in die eigenen vier Wände zu holen. Hochwertige Kamine bieten hierbei heutzutage weit mehr als bloß brennendes Holz: Sie sind mittlerweile regelrechte Design-Kunstwerke und machen das knisternde Flammenmeer zu einem luxuriösen Wohlfühl-Erlebnis - vor allem, wenn man es von nahezu allen Seiten genießen kann. Wahre Qualitäts- und Innovationsmaßstäbe in punkto Kamine setzt regelmäßig Rüegg Cheminée. Das Schweizer Unternehmen mit europaweit mittlerweile 59 Studios entwickelt seit über 50 Jahren hochwertige, geschlossene Feuerstellen, die stets Vorreiter in Sachen Design und Funktion darstellen. ODEON, der neueste Blickfang im exklusiven Sortiment, vereint eine raffinierte Technik und eine ausgezeichnete Verarbeitung mit einer sauberen Verbrennung. Und er schafft vor allem optisch unverwechselbare Highlights: Seine runde Scheibe ermöglicht eine beeindruckende 270-Grad-Sicht auf das lodernde Lichtspiel. Überhaupt setzt die unverwechselbare Bauweise einzigartige architektonische Akzente in den eigenen vier Wänden und hebt die Ästhetik der Ausstattung noch mal auf ein höheres Level. Darüber hinaus bietet der ODEON sowohl als freistehender Kamin als auch als Wand- oder Eckeinbau Feuergenuss pur - eine Attraktion für jeden Wohnraum. Des Weiteren bestechen die hochwertigen Modelle von Rüegg Cheminée vor allem durch ihr außergewöhnliches Design und nutzen obendrein die produzierte Energie äußerst effizient. Und sollte doch mal ein Bauteil defekt sein, kann es dank der intelligenten Konstruktionsweise von der Gerätefront aus ersetzt werden, ohne die Verkleidung aufzubrechen.
Homeplaza-Feature zum Thema Renovieren
Bunte Flächenvorhänge Flexible Farbgestaltung mit Textil
Flächenvorhänge setzen bunte Akzente
 
Um Farbe ins Zuhause zu holen, eignen sich viele Deko- und Wohnideen. Ein neuer Anstrich sowie Tapeten sind eine Variante von Dauer, mit der man sich über längere Zeit auf einen Look festlegt. Auch größere … Mehr
Stilvolle Kleinventilatoren
Der Lüftungshersteller MAICO läutet mit dem ECA 100 ipro, der ab Sommer 2010 lieferbar ist, eine neue Generation von Kleinraumventilatoren ein. Design, Nutzerfreundlichkeit, Intelligenz: Merkmale, die das neue Gerät aus der Masse hervorheben. Das innovative Design des ECA 100 ipro wurde mit dem reddot design award 2010 ausgezeichnet. Weiche Linien und die sphärische Krümmung der geschlossenen, weißen Abdeckung setzen stilvoll Akzente. Erstmals stehen dem Anwender vier Betriebsprogramme zur Verfügung, die eine besonders bedarfsorientierte Entlüftung ermöglichen. Das Komfort-Programm entlüftet bei Anwesenheit des Bewohners angenehm leise und bietet sich so optimal für Badezimmer an. Das Spar-Programm legt den Fokus auf einen sehr wirtschaftlichen Betrieb und eignet sich für den Einsatz in Vorrats- oder Abstellkammern und Hobbyräumen. Das Nacht-Programm empfiehlt sich für Bäder, die an Schlafräume angrenzen oder Hotelzimmer. Während der Nutzung des Raumes entlüftet der Ventilator intensiv und schaltet nach Verlassen des Raumes in den leisen Nachlaufbetrieb. Das Power-Programm bietet eine permanent intensive Entlüftung und eignet sich für stärker beanspruchte Bereiche, wie zum Beispiel Fitnessräume oder Vorräume von Saunen. Eine weitere Innovation des ECA 100 ipro stellen die vom Anwender erstmals selbst einstellbare Einschaltverzögerung und Nachlaufzeit dar. Unter der Ventilatorabdeckung befinden sich zwei Tasten, mit deren Hilfe die gewünschte Zeit einfach eingestellt werden kann. Eine moderne, grüne LED-Anzeige meldet die Auswahl optisch zurück. Der ECA 100 ipro H bietet eine intelligente, vollautomatische Feuchtesteuerung. Hier ist keine Sollwertvorgabe mehr nötig, wie bisher am Markt üblich. Das Gerät misst die Anstiegsgeschwindigkeit der Raumfeuchte und steuert entsprechend den Betrieb. Weitere, detaillierte Informationen zum ECA 100 ipro stehen auf www.maico-ventilatoren.com zur Verfügung.
Homeplaza-Feature zum Thema Heizen
Pelletkamin spart Heizkosten Designstarker Pelletofen
Heizkosten sparen mit Pelletkamin
 
Bei dem Wort Pelletofen denken die meisten an sparsame Heizkessel, die verborgen im Keller ihr Dasein fristen und nur zu Wartungs- und Reinigungszwecken überhaupt ins Sichtfeld geraten. Doch die Zeit, in der Pelletöfen … Mehr
Der schönste Weg zur reinen Luft
Für viele Menschen ist Kochen eine regelrechte Leidenschaft. An Herd und Ofen werden alle möglichen Gaumenkreationen ausprobiert, kombiniert oder neu erfunden. Dass die eigenen vier Wände dabei regelmäßig intensiven - und mal mehr oder weniger angenehmen - Gerüchen ausgesetzt sind, versteht sich von selbst. Eine Dunstabzugshaube kann in diesen Fällen wahre Wunder wirken. Allerdings sind die Geräte zum Neutralisieren von Kochdampf und Bratenduft nicht selten sehr laut und bestimmen durch ihre massive Optik das Bild der Küche. Dass die Kombination aus modernem und trotzdem zurückhaltendem Design sowie effizienter, aber leiser Funktionsweise auch in diesem Bereich kein Traum bleiben muss, zeigt die neueste Generation Abzugshauben. Die innovative Down Draft von falmec etwa stellt die meisten Vorgänger in den Schatten und setzt dabei regelrechte Gestaltungs-Akzente - ohne sich damit in den Vordergrund zu drängen. Dezent wird das Modell aus hochwertig gebürstetem Edelstahl hinter das Kochfeld in die Arbeitsplatte eingebaut und ist nur im Betrieb sichtbar: Beim Kochen wird die falmec-Haube rund 40 Zentimeter ausgefahren, sodass über den Kochtöpfen eine optimale Absaugleistung herrscht. Integrierte LED-Leuchten sorgen zudem dafür, dass der Arbeitsbereich optimal ausgeleuchtet ist - bei äußerst niedrigem Energieverbrauch. Sobald es dann heißt "Essen fertig!", lässt sich die Down Draft wieder einfahren. Und das ganz bequem über eine Touchcontrol-Bedienung oder auf Wunsch sogar per Fernsteuerung. Damit sich die effektive Design-Innovation von falmec den Gegebenheiten perfekt anpasst und optimal in das bestehende Ambiente der jeweiligen Küche einfügt, ist sie in Breiten von 90 oder 120 Zentimetern sowie in drei Blendenfarben - weißem oder schwarzem Glas beziehungsweise gänzlich aus Edelstahl - erhältlich. Im Betrieb ist sowohl eine Abluft- als auch Umluftfunktion möglich: Je nach Einbauart stehen dafür sehr leise arbeitende Motoren in unterschiedlicher Leistungsstärke zur Verfügung. Höchst effizient arbeitet etwa die Umluft-Variante dank der Kombination aus einem kompakten Motorblock, einer Umluft-Box im Sockelbereich und dem sogenannten Carbon.Zeo Filter. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.falmec.de.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter