Homeplaza - Logo
News
24.11.2014
Internethandel überzeugt durch gute Beratung und transparente Kosten   Mehr
24.11.2014
Das neueste Kamin-Highlight verspricht luxuriöses Design und tolle Technik   Mehr
23.11.2014
Sauberlauf-Beläge halten Schmutz und Nässe konsequent zurück   Mehr
23.11.2014
Pure Effizienz: Pelletskessel und Solarthermie vereinen sich in einem Gerät   Mehr
Alle News
DGfM Checkliste
Plaza Videos
Homeplaza-Feature zum Thema Einrichten
Tipps für die Wohnzimmereinrichtung Gemütliches Wohnen – 6 universelle Tipps für die Wohnzimmereinri
Gemütliches Wohnen – 6 universelle Tipps für die Wohnzimmereinri
 
Viele Wohnzimmer verkommen aufgrund ihrer Einrichtungsweise und dem heutigen Lebensstil zu reinen Aufenthaltsräumen für allabendliche Fernsehsessions und für den Besuch. Gewohnt wird woanders. Mit den folgenden sechs Einrichtungstipps kann man seinem Wohnzimmer unabhängig vom jeweiligen Stil wieder neues Leben einhauchen und es zum Mittelpunkt für die Familie machen. Mehr als nur ein Fernsehraum: Das Wohnzimmer Das Wohnzimmer trägt nicht umsonst seinen Namen. Früher war die Stube der zentrale und oft auch einzige Aufenthaltsort für …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
· KATALOGTIPP
-
Fassadenkatalog
Hier bestellen
Strom gewinnen duch Solarmodul
Bei Solarmodulen sind zwei Aspekte entscheidend: Wirkungsgrad und Lebensdauer. Bei beiden erzielt der japanische Technologie-Konzern Kyocera, Pionier der Herstellng von Solarenergie Systemen, außergewöhnlich hohe Wirkungsgrade mit seinen Solarmodulen „Made in Europe”. Kyocera Hochleistungssolarmodule erreichen über 16 Prozent Wirkungsgrad und sind Garant für einen beachtlichen Jahresenergieertrag der Photovoltaik Anlage. Bereits seit 1975 entwickelt Kyocera Solarmodule. Der hohe Qualitätsanspruch, den das Unternehmen an seine Produkte stellt, garantiert ein Maximum an Effizienz, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Solarmodule. Dabei deckt Kyocera die komplette Wertschöpfungskette ab, von der Verarbeitung des Rohmaterials bis hin zur Modulmontage. Gesteuert von der Europazentrale in Esslingen, produziert Kyocera Solarmodule mitten in Europa in Tschechien. Dank lückenloser Kontrollen, langjähriger Erfahrungen und einem voll automatisierten Fertigungsprozess erreicht der Technologieexperte eine überdurchschnittliche Produktqualität bei seinen Hochleistungssolarmodulen, mit denen sich mithilfe von Sonnenenergie Strom gewinnen lässt. Seit Beginn entwickelt Kyocera als Innovationstreiber die Solarmodul Technologie kontinuierlich weiter und trägt so zum Umweltschutz bei. Die Hochleistungssolarmodule setzen immer neue Standards, die zum Beispiel durch den TÜV Rheinland und die Stiftung Warentest zertifiziert wurden. Neueste Technologie im Zusammenspiel mit jahrzentelanger Erfahrung sind die Garanten für die außergewöhnliche Qualität. Davon profitieren sowohl Privatanwender als auch Betreiber von Solargroßanlagen. Mehr Informationen unter www.kyocerasolar.de
Homeplaza-Feature zum Thema Energiesparen
Fenster mit integrierter Jalousette Schöne Aussichten
Innovative Fenster mit integriertem Sonnenschutz
 
Einen schönen Ausblick genießt jeder, egal ob zuhause oder im Büro. Eine schöne Fensterfront kann dunkle Stunden und triste Momente aufhellen und wieder neue Perspektiven schaffen. Getrübt wird die …  Mehr
„Designplus” Bade- und Whirlwanne
Luxus für Körper und Seele
Vor nicht allzu langer Zeit diente das Baden noch ausschließlich der Reinigung des Körpers. Heute jedoch hat sich dieses Verständnis grundlegend gewandelt: Das Baden ist zu einem viel zelebrierten Ritual geworden, das vor allem die Entspannung und Erholung des Geistes zum Ziel hat. Wer gelegentlich ein ausgiebiges Bad nimmt, gönnt sich selbst eine Auszeit vom Alltag. Durch zahlreiche Accessoires wie Kerzen, Badeperlen oder Massagehandschuhe wird der Aufenthalt im Bad sogar fast zum Urlaub. Zudem ist eine ästhetische, bequeme und zugleich funktionale Wanne Voraussetzung dafür, dass man das Bad mit allen Sinnen genießen kann. Ein besonderes Wellness-Erlebnis bieten die exklusiven Bade- und Whirlwannen der neuen Serie Ergo+ aus dem Hause Hoesch. Sie bieten dem Badefan hohen Komfort: Ausreichender Bewegungsspielraum und zwei bequeme Sitzpositionen laden ebenso zum Badevergnügen ein wie das ergonomisch ausgeformte Rückenteil. Das elegante, zeitlose Design der Wannenfamilie verwandelt jedes Badezimmer in eine Wohlfühllandschaft. Kreative Köpfe von yellow design haben Ergo+ speziell für Hoesch nach ergonomischen Kriterien entwickelt – herausgekommen sind Wannenmodelle, die einhellig begeistern: Die Rechteckwanne ist zuletzt von einer Fachjury mit dem Designpreis „designplus” ausgezeichnet worden. Ausschlaggebend dafür war unter anderem die umlaufende Überlaufrinne, die ein tiefes Eintauchen beim Baden erlaubt und Korpus und Inlay optisch voneinander trennt. Ob Oval-, Rechteck-, Quadrat- oder Eckwanne: Alle Modelle sind als Badewanne oder luxuriöse Whirlwanne erhältlich und überzeugen sowohl eingebaut als auch frei stehend mit loser Schürze und Glasverkleidung. Wer ein romantisches Ambiente wünscht, kann die Rinne optional durchgängig mit LED beleuchten und so eine unvergleichliche Stimmung erzeugen. Zudem bieten sich Nackenkissen und Armlehnen aus hautfreundlichem, weichem Gelmaterial als Zubehör für die Serie Ergo+ an. Weitere Informationen unter www.hoesch.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Bad
Individuelle Badplanung 1.001 Ideen fürs Bad
Die eigenen Bedürfnisse erkunden, das Bad individuell planen
 
Wellness ist der Trend unserer Zeit. Relaxen, sich pflegen, stressfrei die Seele baumeln lassen, Erholung vom harten Arbeitstag finden - zunehmend rückt hierfür das Badezimmer in den Fokus. Dessen Modernisierung … Mehr
1.001 Ideen fürs Bad
1.001 Ideen fürs Bad
Wellness ist der Trend unserer Zeit. Relaxen, sich pflegen, stressfrei die Seele baumeln lassen, Erholung vom harten Arbeitstag finden - zunehmend rückt hierfür das Badezimmer in den Fokus. Dessen Modernisierung wird jedoch von vielen Hausbesitzern nahezu sträflich vernachlässigt. Dabei lässt sich in einem nach individuellen Wünschen gestalteten Bad nach Herzenslust entspannen, mit allen Sinnen genießen und Wellness leben. Wie aber wird das alte Bad zum Traumbad? Woher kommt die Inspiration? Vor allem beim Neubau oder der Sanierung des Badezimmers ist vielerlei zu planen. Soll es eine Badewanne oder eine Dusche sein? Oder vielleicht beides? Passt mein Wunschelement denn überhaupt in den Grundriss? Wo kommt das Waschbecken hin? Und ist noch Platz für ein Regal, in dem die Hygieneartikel verstaut werden können? Das Online-Portal Badprofi.at bietet Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Die beiden Markenhersteller POLYPEX und PALME haben sich hier in einer Initiative zusammengetan, um Bauherren Lust auf einen Umbau ihres Badezimmers zu machen und so die Lebensqualität zu erhöhen. Dies gelingt zum Beispiel mithilfe einer aussagekräftigen Bildergalerie: Hier regt ein anschaulicher Mix aus verschiedenen Stilrichtungen die Phantasie an und gibt einen ersten Ausblick darauf, was auch im eigenen Bad möglich ist. Wer Feuer gefangen hat, kann seine individuellen Wünsche auf www.badprofi.at direkt graphisch umsetzen und ausprobieren - mithilfe des kostenlosen Online-Badplaners. Im Maßstab 1:20 lassen sich Badewannen, Duschtassen und andere Sanitärelemente darin beliebig drehen und verschieben. So wird es viel leichter, sich das eigene Badezimmer in neuem Gewand vorzustellen. Eine Planungsdatenbank mit über 300 bereits fertigen Planungen inspiriert zusätzlich. Abgesehen von kreativen Ideen finden Bauwillige unter Badprofi.at zudem wertvolle Tipps - wie etwa eine Wunschliste, die beim Setzen der Prioritäten hilft, - oder den schnellen Kontakt zu einem Profihandwerker, der das Wunschbad realisiert. Die Rubrik "Bäderteufel" rundet das Angebot mit lustigen Anekdoten aus der Badprofi-Welt ab.
Drinnen wie draußen auf Holzdielen bauen
Drinnen wie draußen auf Holzdielen bauen
Die Terrassentüren zu öffnen und die frische Luft und den Sonnenschein ins Haus zu lassen, kommt dem Gefühl von Freiheit gleich. Denn ein Schritt über die Schwelle genügt, um den Garten zu betreten und sich am wahr gewordenen Traum seiner Grünoase zu erfreuen. Die Terrasse ist der perfekte Ort, um die Sonnenstunden zu genießen und über die warmen Holzdielen zu laufen. Setzen sich diese im Innenbereich fort, fällt auch die Rückkehr in die eigenen vier Wände nicht schwer. Der optisch fließende Übergang von draußen nach drinnen hebt die Grenzen auf und erweitert den Lebensraum. Lange Zeit blieb ein einheitlicher Bodenbelag für den Innen- und Außenbereich ein unerfüllter Wunsch vieler Hausbesitzer. Doch mit Osmo Inside-Out eröffnen sich ganz neue Dimensionen bei der Gestaltung des Bodens mit massiven Holzdielen. Ob für drinnen oder draußen - die Dielen werden in sechs verschiedenen Oberflächen angeboten, sodass ein optisch nahtloser Übergang entsteht, der Wohnzimmer und Terrassenbereich zu einem Lebensraum verschmelzen lässt. Osmo berücksichtigt dabei die unterschiedlichen technischen Ansprüche der Indoor- beziehungsweise Outdoor-Dielen, damit die Freude am Boden lange hält. Sowohl die unbehandelten Terrassen- als auch die wahlweise mit Hartwachs-Öl behandelten Massivholzdielen für den Innenbereich sind in den heimischen Holzarten Lärche, Eiche und Thermoholz erhältlich, die sich durch Robustheit und Haltbarkeit sowie durch eine schöne Maserung auszeichnen. Das Besondere sind jedoch die Oberflächen. Neben der klassischen glatten Variante gibt es die Dielen Inside-Out in den Strukturen "Handgehobelt", "Prisma", "Struktur", "Relief" oder "Wave". Dadurch entsteht nicht nur eine tolle Optik, sondern auch eine einzigartige Haptik. Je nach Intensität der Strukturierung wird jeder Schritt zu einem Wellness-Erlebnis, das nicht nur für müde Fußsohlen eine Wohltat darstellt: eine Massage gepaart mit der warmen Ausstrahlung des natürlichen Werkstoffes Holz; sowohl drinnen als auch draußen. Osmo füllt mit den Dielen Inside-Out eine architektonische Lücke, hebt die optischen Grenzen auf und lässt die Vorstellung des erweiterten Wohnzimmers Realität werden. Weitere Informationen unter www.osmo.de.
Heimisches Holz heizt nachhaltig
Der Gesichtsausdruck von Mietern und Hausbesitzern beim Blick auf die Heizkostenabrechnung der letzten zwölf Monate spricht Bände: Offener Mund und eine zum Schrei ansetzende Miene. Aus Schock! Denn die Abrechnungssumme steigt, steigt und steigt, ins Unermessliche. Öl und Gas sind auf einem Rekordhoch angelangt, die Strompreise ziehen nach und ein Ende ist nicht in Sicht. Was viele nicht wissen: Es gibt gute Alternativen, die nicht nur das Klima, sondern auch das Portemonnaie schonen. So zum Beispiel das Heizen mit Holz. Der Naturstoff ist ein natürlicher Brennstoff, der in großen Mengen nachwächst, schwefelfrei verbrennt und kein CO2 in die Atmosphäre entlässt. Die sogenannten „Pellets“ bestehen aus naturbelassenem Holz mit maximal einem Prozent Rindeanteil. Die in der Holzverarbeitenden Industrie als Nebenprodukt in großen Mengen anfallenden Hobel- und Sägespäne werden unbehandelt verdichtet und pelletiert. Die Nutzung wird zudem staatlich gefördert. Als ein führender Hersteller von Biomasseheizungen verfügt das Unternehmen Fröling über eine vollständige Produktpalette an modernen Holzheizungen. Ein Highlight im Sortiment: der Pelletskessel P2. Mit traditionellem Holzheizen hat diese Art der Energielieferung nichts mehr gemein. Die Pellets liefert ein Tankwagen und bläst sie in einen hierfür vorgesehenen Lagerraum. Nach dem Einschalten der Anlage läuft dann alles vollautomatisch. Dabei ist die Verbrennung äußerst sauber und umweltfreundlich. In der Regel ist der fahrbare Aschebehälter nur ein- bis dreimal jährlich zu entleeren. Ein biologischer Dünger, der wieder in den Kreislauf der Natur zurückgeführt wird. Weitere Vorteile: Dank des Saugzuggebläses finden die Rauchgase auf Anhieb den richtigen Weg in den Kamin. Zusammen mit der Pelletsschleuse sorgt dies für eine höchstmögliche Betriebssicherheit. Darüber hinaus ermöglicht der P2 eine problemlose Kombination mit anderen Systemen und das modulare Regelungskonzept kann auch nachträglich jederzeit Schritt für Schritt erweitert werden. Und statt des unangenehmen Ölgeruchs duftet der Heizraum künftig nach den holzigen Pellets. Gemütlichkeit und Wohnlichkeit in den eigenen vier Wänden sind garantiert. Interessierte erhalten ausführliche im Internet unter www.froeling.com.
Homeplaza-Feature zum Thema Renovieren
Ganz automatisch clever lüften Nie wieder dicke Luft in der Küche
Automatische Fensterschließer ohne Strom oder Batterie
 
Das Verhalten der Bewohner hat großen Einfluss auf Energieverbrauch und Raumklima - zum Beispiel in der Küche. Der Dunstabzug bringt nicht alle Kochgerüche hinaus. Wird das Fenster lange gekippt, heißt … Mehr
Homeplaza-Feature zum Thema Heizen
Kreativöfen mit Wärmespeicher Heizen mit kreativer Optik
Kreativ-Kachelöfen für Kunstfreunde
 
Hässliche Heizkörper und altbackene Kachelöfen sind keine Lösung für Freunde gehobener Innenausstattung. Damit in einer Harmonie aus Mobiliar, Wandgestaltung und Kunstgegenständen das Heizmöbel … Mehr
Tradition mit Zukunft
Tradition mit Zukunft
Lange Zeit diente ein Kaminofen allein zum Heizen, ohne dass man sich über sein Äußeres oder die Folgen für die Umwelt Gedanken machte. Im Gegensatz zu früher ist der umwelttechnische Anspruch an diese alternative Wärmequelle heute notwendigerweise sehr hoch. Die Marke Bullerjan® hat sich Umweltverträglichkeit und damit die tatsächliche Emissionsminderung von Kaminöfen zum vordersten Ziel gesetzt und investiert intensiv in Forschung und Entwicklung, um ihre Produkte auch nach über 30 erfolgreichen Jahren am Markt stetig weiterzuentwickeln. Der Bullerjan Free Flow mit seinem unverwechselbaren Funktionsdesign und seiner einzigartigen Heizleistung ist ein qualitativ hochwertiger Ofenklassiker, der heute vollständig in Deutschland hergestellt wird. Äußerlich und funktionell kaum verändert, wurde er in seiner aktuellen Baureihe (FF14) mit der robusten und hochwirksamen ChimCat® Katalysatortechnologie versehen. Der FF14 erreicht dadurch mit allen Modellen die Grenzwerte der BImschV Stufe 2 (verbindlich ab 2015) souverän. Gleichzeitig sinkt der Verbrauch von Heizmaterial um etwa 10 Prozent bei unverändert effektiver Wärmeabgabe. Die Entwicklung des Katalysators für Bullerjan wurde durch die Deutsche Bundesstiftung für Umwelt (DBU) gefördert und von dieser anschließend als "die derzeit effektivste Sekundärmaßnahme zur Emissionsminderung bei Scheitholzöfen" bewertet. Nach diesem Entwicklungserfolg stellte man sich beim Hersteller die Frage, wie umweltfreundlich ein Kaminofen werden kann, wenn die Brennkammer für den Einsatz dieser hocheffektiven Technologie optimiert wird. Das Ergebnis findet man heute in dem neuesten Produkt aus dem Hause Bullerjan - dem Kaminofen B2. Der B² Typ 1 unterschreitet die ab 2015 in Deutschland geforderten Feinstaubgrenzwerte um bis zu 88 Prozent und die dann geforderten CO-Werte sogar um bis zu 96 Prozent. Mit diesen Ergebnissen ist der B² in Sachen Umweltverträglichkeit zurzeit wegweisend. Bullerjan Produkte vereinen langjährige Tradition mit moderner Umwelttechnologie "Made in Germany" und sind damit sehr gut für die Zukunft positioniert. Weitere Informationen sowie einen Online Shop gibt es im Internet unter www.bullerjan.com.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter