Homeplaza - Logo
News
18.02.2019
Infrarotheizung ist ein Wohlfühlfaktor im Wohnraum   Mehr
18.02.2019
Viele gute Eigenschaften machen Beton zu einem idealen Baustoff   Mehr
18.02.2019
So gelingt die Raumgestaltung auch in unseren schmalen vier Wänden   Mehr
15.02.2019
Verlustfreier Mauerkasten leitet Feuchtigkeit ruck, zuck ins Freie   Mehr
DGfM Checkliste
DGfM Checkliste
Homeplaza-Feature zum Thema Einrichten
Bunte Flächenvorhänge Flexible Farbgestaltung mit Textil
Flächenvorhänge setzen bunte Akzente
 
Um Farbe ins Zuhause zu holen, eignen sich viele Deko- und Wohnideen. Ein neuer Anstrich sowie Tapeten sind eine Variante von Dauer, mit der man sich über längere Zeit auf einen Look festlegt. Auch größere Möbelstücke wie Schränke, Polstermöbel und Tische prägen den Raum deutlich, wenn man sie in bestimmten Farben wählt. Deutlich einfacher und flexibler ist die farbige Gestaltung von Wohnräumen mit Textilien: Tischtücher, Servietten, Handtücher, Kissenbezüge sowie Gardinen sorgen in der gewünschten Farbe …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
Dachdämmung mit Schaumgas
Umweltbewusstes Wohnen ist heutzutage wichtiger als je zuvor. Drastisch steigende Öl- und Gaspreise lassen Verbraucher geeignete Maßnahmen treffen, um den Energieverbrauch im Sinne der Umwelt und des eigenen Geldbeutels möglichst gering zu halten. Doch wie setzt man dieses Vorhaben möglichst effizient und zukunftsorientiert um? Die innovativsten Heizsysteme können ihre Leistung nicht voll entfalten, wenn die produzierte Wärme – vor allem während der kalten Monate – durch das undichte Mauerwerk direkt wieder nach außen entweicht. Hat das Haus ein Flachdach, greift man deswegen am besten zu qualitativ hochwertigem Schaumglas. Denn dieser Dämmstoff zeichnet sich durch seine druckfeste sowie dampf- und wasserdichte Zellstruktur aus. Die einzelnen Dämmelemente von FOAMGLAS® werden hohlraumfrei auf den Untergrund geklebt. Über den gesamten Materialquerschnitt entsteht dadurch eine Dampfsperre. Das bedeutet, Feuchtigkeit kann erst gar nicht in die Bausubstanz eindringen, um dort Schaden, wie beispielsweise Schimmel, anzurichten. Hier profitiert der Nutzer dank einer hochwertigen Dämmung dauerhaft von wohngesunden Räumen. Die Verlegung der einzeln aneinandergefügten Schaumglasplatten im Verband baut eine lückenlos geschlossene Dämmebene auf. Damit ist die Dachfläche wärmebrückenfrei und vermeidet, dass kalte Wände den Wohnraum unnötig auskühlen. Vor allem während der kalten Jahreszeit wird so deutlich weniger Heizenergie verbraucht und die Energiekostenrechnung wird auf Dauer niedrig gehalten. Im letzten Arbeitsschritt wird die Abdichtung vollflächig auf die Dämmebene geklebt. Zusätzliche mechanische Befestigungen oder Windsogsicherungen sind nicht notwendig. So profitiert der Nutzer von Dauerhaftigkeit, einer hohen Bauschadenssicherheit, gleichbleibendem Wärmeschutz, bauphysikalischem Schutz bei jeder Nutzungsart sowie einer 25-Jahre-Bauherren-Garantie. Detaillierte Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.foamglas.de.
Beste Sicht für grenzenlosen Feuergenuss
Mit dem Urelement Feuer holt man sich besonderen Luxus in den Wohnraum. Das flackernde Flammenspiel, das beruhigende Knistern und die wohltuende Wärme schaffen in der Übergangszeit zu Herbst und Winter genauso wie an kalten Tagen eine ganz besondere Atmosphäre. Und da heutzutage auch die technischen und optischen Möglichkeiten, die moderne Kaminöfen bieten, schier grenzenlos erscheinen, lassen sich durch die Kombination aus loderndem Feuer und hochwertiger Technologie sowie herausragendem Design immer neue Maßstäbe in Sachen Wohlfühl-Ambiente setzen. Im wahrsten Sinne des Wortes brandneu auf dem Markt ist der Q-BE von Attika. Das Schweizer Unternehmen, das bereits seit 35 Jahren führend in Sachen Premium-Feuerstellen ist, geht mit seiner neuesten Entwicklung mal wieder einen Schritt weiter. Besonderes Highlight ist der um 360 Grad drehbare Feuerraum, der es möglich macht, das lodernde Lichtspiel aus jedem Winkel des Raumes zu bestaunen. Egal ob man am Esstisch sitzt, es sich auf der Couch gemütlich gemacht hat oder die Abendsonne auf der Terrasse genießt - das knisternde Flammenmeer hinter der einteiligen Keramikglasscheibe bietet grenzenlosen Feuergenuss. Zur Standard-Ausstattung des Q-BE gehören auch eine Deckplatte und eine Feuerraumtür aus bis zu fünf Millimeter dicken Stahlplatten. Zudem sorgt die patentierte CleverAIR-Technologie für eine vollautomatische sowie störungs- und wartungsfreie Abbrandsteuerung mit Bimetalltechnik. Diese übernimmt die Luftsteuerung vollständig und garantiert eine optimale Luftzufuhr in jeder Brennphase mit bestmöglichen, ökologischen Verbrennungswerten. Damit das Feuererlebnis darüber hinaus nicht nur effizient, sondern auch stets sicher genossen werden kann, verschließt das sogenannte Self-Locking-System die Tür beim Loslassen ganz automatisch. Optional bietet Attika für sein innovatives Flammenwunder übrigens sowohl eine Vollglas-Feuerraumtür als auch einen AIR-Anschluss für eine direkte Verbrennungsluftzufuhr an. Letztere ist speziell für Niedrigenergie- oder Minergiehäuser geeignet. Für langanhaltende Wärmeabgabe kann auf Wunsch auch ein Speicher-Modul mit 30 Kilogramm Speichermasse integriert werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.attika.ch.
Homeplaza-Feature zum Thema Energiesparen
Kaminofen mit allen Vorzügen geniessen Außen kompakt, innen eindrucksvoll
Kaminofen überzeugt durch Fassungsvermögen, Regelung und Speichermasse
 
Das Feuer fasziniert die Menschen seit Jahrtausenden. Es schenkt Wärme, Geborgenheit, Energie, Entspannung. Zudem ist das Heizen mit Holz sehr umweltfreundlich, weil dieses CO2-neutral verbrennt. Gute Gründe, um …  Mehr
Design & Barrierefreiheit im Bad
Die demografische Entwicklung mit der sich abzeichnenden Veränderung der gesellschaftlichen Altersstruktur in Westeuropa rückt das Thema "Komfort für Generationen" zunehmend ins Bewusstsein. Es stellt sich immer häufiger die Frage nach Möglichkeiten, die Senioren ein langes Verbleiben in der eigenen Wohnung ermöglichen. Dementsprechend ist die Nachfrage nach barrierefreien Badlösungen in den vergangenen Jahren sprunghaft angestiegen. Moderne bodenebene Duschen, wie sie von den bundesweit über 60 Mitgliedsbetrieben der bad&heizung AG vertrieben und eingebaut werden, stecken voller Innovationen und bieten neben dem barrierefreien Einstieg auch die Möglichkeit, eine Duschrinne einzuarbeiten. Damit kann auf einen herkömmlichen Ablauf verzichtet werden, das sorgt für vollkommene Ebenheit. Neben einer starken Optik bieten bodengleiche Duschen viele Vorteile für jede Generation. Mit zunehmendem Alter garantiert ein schwellenloses Bad maximale Bewegungsfreiheit, Komfort und Sicherheit. Walk-In-Duschen bieten zudem höchsten Bedienkomfort: Mit Schiebetürtechniken lassen sich die Glaswände sanft öffnen und wieder schließen. Auch für Familien mit Kindern sind barrierefreie Duschen die ideale Lösung. Den Waschlappen für die Kleinen vergessen - Kein Problem: einfach schnell aus der Dusche laufen und dabei keinen Gedanken an Kletter- oder Stolperfallen verschwenden. Die bodenebene Dusche lässt das Bad überdies größer erscheinen, ist leicht zu begehen und sorgt für ein großzügiges Ambiente. Die Unternehmen der bad&heizung AG bauen alles ein, was zu einem harmonisch abgestimmten Bad mit allem Komfort gehört. Ein Online-Badplaner auf der Verbandshomepage ermöglicht es, das Traumbad Schritt für Schritt von zu Hause aus am Bildschirm zu entwerfen. Der Echtglasspezialist Heiler zum Beispiel bietet zahlreiche individuelle Duschplatzlösungen für jede Raumsituation an, die optisch und funktional überzeugen. Speziell die rahmenlose unikat-Serie begeistert Designfreunde und Komfortliebhaber gleichermaßen. Selbst in kleinen Bädern ist durch die individuelle Anfertigung Platz für ausgefallene Formen.
Homeplaza-Feature zum Thema Bad
Begehbares Duschdesign Design mit Sicherheit
Begehbare Duschen schaffen Komfort
 
Die Zeiten der kalten Duschecken sind vorbei. Wer heutzutage ein Badezimmer plant, will eine großzügige Badlandschaft mit Wohlfühlgarantie. Ein großes Thema sind dabei barrierefreie Duschen. Sie verändern … Mehr
Elegante Waschbecken aus Marmor
Marmor ist eine der edelsten und schönsten Gesteinsarten überhaupt. Zahlreiche berühmte Kunstwerke und Gebäude der Weltgeschichte wurden aus diesem Material hergestellt. Und bis heute verbindet man das Gestein, dessen Herstellung immer noch mühselig und aufwändig ist, mit Luxus und zeitloser Eleganz. Dass dieses stilvolle Material aber auch zur Produktion von modernen Gebrauchsgegenständen benutzt werden kann, so wie es die mediterranen Völker schon seit Langem vormachen, zeigen die Marmorwaschbecken von der Firma stein & ambiente. Natürliche Schönheit verbreiten die von Hand gefertigten Waschbecken. Modern und puristisch werten die Unikate jedes Zuhause geschmackvoll auf und verwandeln jedes noch so einfache Badezimmer in eine stylishe Wellnessoase, die es ganz locker mit jedem Spa aufnehmen kann. In diesem Ambiente lässt es sich wunderbar entspannen und ausgiebigen Pflegeritualen nachgehen. Ein Stück Sinnlichkeit im Alltag! Die Waschbeckenformen gibt es in unterschiedlichen Größen, Farben und Designs. Ob rund, oval, eckig, trapezförmig oder als konisches Standwaschbecken, für jeden Geschmack und für alle Anforderungen gibt es die passende Form. Zwischen fünf verschiedenen Farben, „grey”, „red/orange”, „onyx”, „black” und „cream”, kann man auswählen. Die runden Waschbecken gibt es mit Durchmessern von 30 bis 50 Zentimetern für jeden individuellen Platzbedarf. Und wer glaubt, dass diese exklusiven Waschbecken viel Geld kosten, irrt. „Preislich liegen sie im gleichen Bereich, wie ein herkömmliches Markenwaschbecken”, erklärt Esther Bartenschlager von der Firma stein & ambiente. Da es sich bei Marmor um eine Kalkgesteinsart handelt, dürfen die Waschbecken ausschließlich mit einem Marmor- und Natursteinreiniger säurefrei gereinigt werden. Fleckschutzmittel für Naturstein und Natursteinreiniger bietet der Waschbecken-Hersteller ebenfalls. Mehr Informationen zu den Waschbecken gibt es im Internet unter www.stein-und-ambiente.de.
Natürliche Akzente - Massivholzmöbel
Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, kehrt sie langsam ein: die Zeit der Gemütlichkeit. Da wir jetzt viele Stunden in den eigenen vier Wänden verbringen, ist es nun besonders wichtig, dass wir uns wohl fühlen. Liebevoll ausgesuchte Accessoires von Kissen über Vasen bis zu Bildern machen jedes Zuhause zum Unikat. Lampen in den verschiedensten Größen, Formen und Farben setzen dekorative Akzente und sorgen mit ihrem warmen Schein für wahre Lichtblicke in der dunklen Jahreszeit. Wer seinem Zuhause als Schutzschild gegen graues, trübes Winterwetter noch mal etwas mehr Gemütlichkeit verleihen möchte, der wird auf www.massivum.de ganz bestimmt fündig. Der Onlineshop hält so einige Überraschungen bereit, um die dunkle Jahreszeit zu bereichern: schicke Massivholzmöbel, wohnliche Accessoires und viele weitere Ideen. Einen warmen und faszinierenden Lichtschein schaffen zum Beispiel die exklusiven Treibholzlampen von massivum. Durch ihre einzigartigen Materialien und ihr harmonisches Lichtspiel sorgen sie in jedem Raum für eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre. Bereits auf den ersten Blick ist das Besondere und Unverwechselbare an ihnen erkennbar: Holz in seiner ursprünglichsten Form - hart und knorrig - nur von Umwelteinflüssen und Witterung geformt. Jede Lampe wird dadurch zum absoluten Unikat und wurde in liebevoller Handarbeit gefertigt. Dazu verwendet der Hersteller nur recycelbare und nachhaltig angebaute Hölzer. Perfekt zum Dekorieren oder als eigenständiges Accessoire: Die Leuchten sind in verschiedenen Ausführungen als Tisch- und Stehlampe erhältlich. Sie lassen sich genauso gut zu rustikalen Massivholzmöbeln oder als kontrastreicher Stilbruch zu modern lackierten Kommoden kombinieren. Dabei bereichern sie das Wohnambiente stets durch ihre ursprüngliche Natürlichkeit.
Alleskönner Beton
Galt Beton früher als langweiliger, grauer Baustoff, der in Plattenbauten und Tiefgaragen benutzt wurde, hat man heute sein vielseitiges Talent erkannt. Beton ist ein echter Alleskönner, der unter anderem in Wand oder Decke und sogar als Dekorationsgegenstand Einzug in immer mehr Häuser hält. Wer bei seiner Einrichtung Wert auf zeitloses Design in Verbindung mit Umweltfreundlichkeit legt, kommt an dem vielseitigen Werkstoff nicht vorbei. In der Baubranche stellt der Baustoff Beton ein Multitalent dar: Die Zeit grauer Einöde und ungemütlicher Atmosphäre hat er längst hinter sich gelassen und vereint als zeitgemäßes Baumaterial heute sämtliche Eigenschaften, die für moderne Bauausführungen gefragt sind. Von der Sparsamkeit und Schnelligkeit im Einsatz über Umweltfreundlichkeit bis hin zu Schallschutz und ansprechender Optik lässt er keinen Wunsch offen. Ob als Treppe oder Bodenbelag: Beton ist in allen Formen sowohl funktional als auch ästhetisch. Hinzu kommen hervorragende Eigenschaften im Brandschutz, da Einsturzsicherheit auch bei größter Hitzeentwicklung gewährleistet bleibt. Selbst in geringer Wanddicke ist das Material durch seine Dichte bereits höchst stabil und tragfähig, was einen wesentlichen Platzgewinn in der Raumgestaltung bedeutet. Zusätzlicher Bonus ist eine positive Energiebilanz für die Bewohner – sogar Passivhäuser werden heute schon aus Beton gebaut. Durch modernste Technik kann der Baustoff überdies auch in der Inneneinrichtung verwendet werden, zum Beispiel als eingefärbter Wand- oder Bodenbelag. So lassen sich Kosten für Tapeten, Laminat oder Parkett einfach einsparen und es entsteht ein durchgängiges, sicheres und pflegeleichtes Wohnambiente. Doch nicht nur der Bauherr profitiert von der Verwendung dieses Alleskönners – auch die Natur gewinnt: Beton überdauert Generationen und lässt sich selbst bei einem schlussendlichen Abbruch bis zu 100 Prozent für neue Gebäude recyceln. Zudem wird das Naturprodukt meist nahe am Bauort hergestellt; lange Transportwege mit schlechter Ökobilanz sowie der Einsatz schädlicher Chemikalien bleiben der Umwelt erspart. Weitere Informationen unter www.beton.org.
Homeplaza-Feature zum Thema Renovieren
Faszination Keramik Faszination Keramik
Von der Antike bis zur Moderne: Der natürliche Werkstoff ist aktueller denn je
 
Keramik gehört zu den ältesten und bis heute wichtigsten Begleitern der Menschheitsgeschichte. Überall auf der Welt findet man Kachelkunstwerke sowie andere Hinweise auf die Verwendung des Materials. Noch immer … Mehr
Spiel mit den Perspektiven
Langsam verlagert sich das Leben, das sich im Hochsommer unter freiem Himmel abspielte, wieder nach drinnen. Zwischen die letzten schönen Tage, die gemütlich auf der Terrasse oder dem Balkon ausklingen, mischen sich immer mehr kühle, triste und regnerische Momente - Jung und Alt zieht es zurück ins Warme. Für eine besondere Atmosphäre innerhalb der vier Wände sorgt ein prasselndes Feuer im Kaminofen. Durch das brennende Holz kommt die Natur mit ins Hausinnere und zaubert dort eine Wohlfühlstimmung. Aus gleich drei Blickwinkeln lassen sich Flammen durch die Fenster des Asmara bewundern. Dieses neue Modell der Manufaktur Hase aus Trier besticht durch seine Stilsicherheit: Es besitzt einen hohen, schlanken Korpus, in dessen Mitte sich der Feuerraum befindet, der sich von drei Seiten aus einsehen lässt. Des Weiteren ziert eine Verkleidung aus eigens entworfener, feiner Struktur-Keramik, glatter Keramik oder Speckstein den eleganten Kaminofen. Bei der Ofenkeramik kann aus elf modernen Farben, darunter Tönen wie Schilf, Lava und Mojave, gewählt werden. Die Keramikkacheln speichern die wohltuende Wärme des Feuers ab und geben sie langsam und gleichmäßig an den Wohnraum weiter, der dadurch ein wohliges Klima erhält und an grauen Herbsttagen zum Verweilen einlädt. Ob im neuen Einfamilienhaus oder der Altbauwohnung: Der Asmara inszeniert Feuer auf besondere Weise. Der Kaminofen ist komplett "made in Germany" und benötigt mit einer Tiefe von nur 44 Zentimetern wenig Platz und fügt sich ideal in das Ambiente ein. Er kann in Häusern mit Lüftungsanlagen auch unabhängig von der Raumluft angeschlossen werden und ist nach den Anforderungen des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBT) geprüft. Das Nachlegen des Holzes gelingt dank des leicht höher gelegenen Feuerraums bequem. Hase hat die Brenntechnik des Asmara, wie bei allen Kaminöfen, außerdem optimal auf die Ofenform abgestimmt, sodass die Feuerraumscheiben, die die drei Perspektiven auf das Spiel der Flammen sichtbar machen, rußfrei und glasklar bleiben. Weitere Informationen gibt es unter www.hase-epr.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Heizen
Prima Klima mit Wandheizung Hoher Klimakomfort ohne Zugluft
Im Sommer angenehm kühl, im Winter mollig warm
 
Praktisch, wenn sich architektonische Gestaltungsfreiheit mit höchstem Klimakomfort verbindet. Mit neuartigen Clipsystemen können Räume platzsparend beheizt oder gelüftet werden – je nach gewählter … Mehr
Liebevoll restaurierte Öfen
Antiquitäten gehören für viele Menschen zum Einrichtungsstil ihrer Wohnung. Und so wie es antike Möbelstücke und andere antike Einrichtungsgegenstände gibt, restaurieren und verkaufen Experten auch original antike Öfen. Diese bringen den einzigartigen Charme längst vergangener Zeiten in die eigenen vier Wände. Aber da antike Öfen "technische" Antiquitäten sind, müssen hier zwingend einige Vorgaben beachtet werden: Die restaurierten Originale benötigen genau wie neue Öfen die Zulassung für Deutschland und müssen den Normen der Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) entsprechen. Die Firma Traumöfen widmet sich seit 25 Jahren original antiken Öfen aus Gusseisen. Die durch sie restaurierten antiken Öfen erfüllen die 2. Stufe der BImSchV sowie die Schweizer Luftreinhalteverordnung: "Wir restaurieren vorrangig antike Modelle, die aus Deutschland, Skandinavien oder den USA stammen", erklärt Dieter Klaucke, Inhaber von Traumöfen. "Viele dieser Öfen waren ihrer Zeit technologisch weit voraus, sodass wir auf die überarbeiteten Unikate ruhigen Gewissens zwei Jahre Garantie geben. Unsere Kunden erhalten zudem ein Prüfgutachten und somit alle wichtigen technischen Daten." So sind Freunde antiker Öfen auf der sicheren Seite, was die gesetzlichen Vorgaben betrifft. Bei Traumöfen ist darüber hinaus für jeden Geschmack und Stil ein Modell dabei, denn unterschiedliche Stilrichtungen, wie etwa Jugendstil, Klassizismus, Bauhaus oder Art Deko aus der Zeit zwischen 1850 und 1935, sind in dem durch Trusted Shops zertifizierten Online-Shop unter www.traumofen.de vertreten. Bevor sie bestellen, erhalten Antiquitäten-Fans auf derselben Internetseite die wichtigsten Informationen, Tipps und Tricks, die es beim Ofenkauf zu beachten gilt. Eine ausführliche Beratung und Planung gehört selbstverständlich zum guten Kundenservice. Denn die Experten von Traumöfen möchten ihre Kunden davor bewahren, beim Kauf antiker Öfen Überraschungen zu erleben - etwa davor, dass die Ware nicht den Normen entspricht und deshalb gar nicht erst in Betrieb genommen werden darf. Wer sich vorab ein Bild von den restaurierten antiken Öfen von Traumöfen machen möchte, kann dies im Showroom im Niederrheinischen Hünxe tun.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter