Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Wellness durch Harmonie

Zen-Design fürs Badezimmer

Wohntrends kommen und gehen, doch in ihren Grundzügen zielen sie meist auf dieselben Dinge ab – Harmonie und Wohlgefühl. Dazu gehören eine stimmige Farbgestaltung, sensorisch angenehme Materialien und ausgewogene Formen. Vor allem in Räumen, die der Entspannung dienen, wie im Schlafzimmer oder Badezimmer, ist die Harmonie besonders wichtig. Das Badezimmer, in dem man den Anfang und das Ende beinahe jeden Tages verbringt, sollte ganz besonders angenehm gestaltet sein.
 
Zen-Harmonie als Badezimmertrend
Ein optimaler Pate für eine auf Wellness und Entspannung ausgerichtete Badezimmereinrichtung ist die asiatische Zen-Philosophie. Das dort angestrebte Versinken im Hier und Jetzt, das den Geist vollständig beruhigt, wird durch fließende Linien und abgerundete Formen perfekt unterstützt. Beruhigende Farben wie warmes Naturholz, tiefes Grün und unergründliches Schwarz entspannen den Betrachter, wenn sie großflächig verwendet werden. Auf verspielte Details und Verzierungen kann dieser ruhige Stil völlig verzichten – er beeindruckt mit Einfachheit.
 
Reduziert auf das Wesentliche ist im Zen-Badezimmer nicht nur die Optik, sondern auch die Funktion. Ordnung und Übersichtlichkeit helfen, den Geist zu beruhigen. Passende Möbel sind geradlinig und einfach zu bedienen und werden an intuitiver Stelle platziert, um die Konzentration auf das persönliche Wohlbefinden zu ermöglichen. Eine weitere, wichtige Komponente für die Harmonie im Badezimmer ist Ergnonomie – Wanne, Toilette und Waschbecken sollten möglichst so konstruiert sein, dass der Körper sich natürlich bewegen kann, nicht verkrampft oder behindert wird. Spielen all diese Eigenschaften ineinander, entsteht ein Baddesign, in dem Wohlfühlen vorprogrammiert ist und jeder Tag gut beginnt und endet.