Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Velux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Tile of spain
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf haus
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen-Welt
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Klimaanlagen

Wie sinnvoll ist eine Klimaanlage zu Hause?

Die Sommer werden immer heißer, da liegt die Überlegung nahe, sich eine Split Klimaanlage anzuschaffen. Doch wie sinnvoll ist das? Mit welchen Kosten müssen Verbraucher rechnen und welche Alternativen gibt es?

Grundsätzliche Überlegungen zur Klimaanlage

Aufgrund des Klimawandels können wir davon ausgehen, dass heiße Sommer mit Temperaturen von über 30° und tropische Nächte in Zukunft eher die Regel als die Ausnahme sein werden. Die Klimatisierung von Wohnräumen ist in modernen Großstädten zum Beispiel in Nord- und Südamerika schon seit Jahrzehnten Normalität. Dort sind aber auch die Strompreise deutlich niedriger als in Deutschland.

Wer zum Beispiel auf Reisen einmal eine gute Klimaanlage genossen hat, möchte sie nicht mehr missen. Sie lässt sich flexibel auf eine angenehme Raumtemperatur einstellen. Dass es zu kalt oder unangenehm sei oder dass man sich erkälteten könne, stimmt so nicht. Bei einer guten Klimaanlage müssen Sie das nicht befürchten. Auf niedriger Stufe sind gute Split-Klimaanlagen sehr leise, sie verfügen sogar über eine Breeze-Funktion für die Nacht. Diese Einstellung simuliert Meeresrauschen oder den Wind und kann sogar beim Einschlafen helfen.

Wie hoch sind die Stromkosten für eine Split Klimaanlage?

Die Anschaffung einer Split Klimaanlage kostet je nach Gerät und Größe zwischen etwa 700 und 3.500 Euro.

Eine einzige Klimaanlage für einen Wohnraum mit 20-25m² hat etwa eine Leistung von 2,5 kW. Für diese Leistung braucht ein gutes Gerät 0,9 kW Strom. Laut Strom-Report.de liegt der Verbrauch in 4 Stunden bei 3,6 kWh. Ausgehend von einem Strompreis von 0,31 EUR pro Kilowattstunde kosten 4 Stunden Nutzung der Klimaanlage 1,12 EUR. Dieser Betrag bezieht sich auf einen Raum mit maximal 25 m². Bei einem großen Raum wird es entsprechend teurer, erst recht, wenn mehrere Räume klimatisiert werden sollen. Die 4 Stunden sind für den Maximalbetrieb berechnet. In der Praxis werden Sie das Gerät wahrscheinlich nur selten auf der Höchststufe laufen lassen. Deswegen können Sie davon ausgehen, dass der Betrag von 1,12 EUR wahrscheinlich eher bei 6-8 Stunden zustande kommt. Doch Vorsicht, gerade in der Nacht ist eine Klimaanlage attraktiv. Die Geräte verfügen über einen Timer und können auf niedriger Stufe laufen. Trotzdem summieren sich die Stromkosten. Bei diesem kleinen Rechenbeispiel mit nur 4 Stunden Betrieb am Tag kommen wir bereits auf 34 EUR im Monat. Wenn Sie das auf mehrere Räume oder mehr Stunden hochrechnen, sehen Sie, dass eine Klimaanlage im Monat mehrere Hundert Euro an Strom kosten kann.

Als Fazit lässt sich feststellen: Eine Klimaanlage ist im Sommer sehr angenehm. Sie kann die Lebensqualität deutlich verbessern. Es ist aber eine Kostenfrage. Wer sich die Anschaffung und vor allem die hohen Strompreise leisten kann, braucht eigentlich nicht zu überlegen. Bei entsprechendem Budget empfiehlt sich eine Klimaanlage auf jeden Fall. Eine umfangreiche Beratung und fachgerechte Installation bieten Ihnen gute Fachbetriebe im Ruhrgebiet. Hier können Sie Klimaanlagen finden in Essen.

Eine Kompromisslösung: Klimaanlage nur für das Schlafzimmer

Wenn es Ihnen vor allem darum geht, nachts bei Hitze besser zu schlafen, können Sie auch eine kleine Klimaanlage für das Schlafzimmer kaufen. Kleine Split Klimaanlagen gibt es schon ab etwa 700 EUR. Die Stromkosten sind überschaubar, wenn Sie die Anlage nur bei extremer Hitze zum Beispiel auf mittlerer Stufe nachts laufen lassen. Sie können auch den Timer programmieren und die Klimaanlage nur während der Einschlafphase laufen lassen.

Welche Alternative zur Split Klimaanlage gibt es?

Eine Alternative sind Monoblock Klimaanlagen. Hierbei handelt es sich um kompakte Geräte, die nicht fest installiert werden. Der Abluftschlauch kann durch einen abgedichteten Spalt im Fenster geführt werden. Besser ist es allerdings, hierfür ein Loch in die Wand zu bohren. Monoblock Klimaanlagen können im Winter weggestellt werden, sie sind auch in der Regel etwas günstiger als Split Klimaanlagen. Die Leistung ist allerdings geringer. Ferner ist auch der Stromverbrauch von Monoblockgeräten deutlich höher. Nicht zuletzt sind Monoblock Klimaanlagen meist auch lauter.