Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Velux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Tile of spain
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf haus
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen-Welt
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Haustiere

Wie man das Leben für Haustiere in der Wohnung am angenehmsten gestaltet

Tiere kommen aus der Natur, auch wenn sie bereits über viele Generationen mit den Menschen zusammenleben. Eine Wohnung ist aber kein Wald oder eine Wiese, hier gelten nicht nur andere Regel, sondern das Terrain ist auch viel kleiner und wenig abwechslungsreich. Doch wenn Tierfreunde sich Mühe geben, fühlen sich Katzen und Hunde auch im Wohnzimmer absolut wohl.

Ein tierfreundlicher Boden für mehr Wohlgefühl

Nehmen wir zuerst den Bodenbelag in den Blick: Tiere mögen es nicht kalt und rutschig, lieber rutschfest und zumindest einigermaßen warm. Fliesen sind für einen Tierhaushalt also weniger geeignet, obwohl sie sich problemlos säubern lassen. Hochwertige Vinylbeläge strahlen mehr Wärme aus, sie sind strapazierfähig, nicht allzu rutschig und noch dazu leicht zu reinigen. Parkett hingegen ist sensibel gegenüber Tierkrallen, und gemeinsam mit Laminat und Kork gehört es zur Gruppe der feuchtigkeitsempfindlichen Beläge.

Anregende Spiele gegen zu viel Langeweile

Wohnungskatzen und Hunde, die (phasenweise) wenig Auslauf haben, langweilen sich schnell. Das geht dann oft zulasten der Möbel, die unter frustrationsgetriebenen Attacken zu leiden haben. Anregende Spiele schaffen Abhilfe, auf dem Markt gibt es mehr als genug Katzen- und Hundespielzeug. Auch das Spielen mit Herrchen und Frauchen ist äußerst beliebt, zum Beispiel: Wer findet das versteckte Leckerli? Tierbesitzer, die Grünlippmuschelpulver unter das Futter mischen, sorgen übrigens dafür, dass Gelenke und Agilität lange erhalten bleiben.

Nicht vergessen: Kletterspaß für Katzen

Katzen müssen und wollen klettern, das liegt in ihrer Natur. Außerdem: In kleinen Wohnungen ergibt sich viel mehr Platz zum Spielen und Erobern, wenn nicht nur die Grundfläche, sondern auch die Höhe bis zur Decke genutzt wird. Der obligatorische Katzenbaum lässt sich durch individuelle Anbauten ergänzen, der Fantasie sind an dieser Stelle keine Grenzen gesetzt. Wenn Herrchen und Frauchen es gern natürlich mögen, dann können sie einen großen Drachenbaum kaufen und dessen Stamm mit Jutestreifen umwickeln: ein idealer Kratz- und Kletterbaum für aktive Fellnasen.

Reservieren Sie Ihrem Tier außerdem einen gemütlichen Platz auf der Fensterbank, vorzugsweise an einer Stelle mit gutem Ausblick und viel Sonne. Solche Örtchen werden schnell zum Lieblingsplatz, dort sollten keine Pflanzen oder Deko-Objekte stehen. Ein weiches Polster und eine Decke sind hingegen sehr willkommen.