Mellerud
Mellerud
Zuhause leben
und
wohlfühlen
Logoclic
Laminatboden
Chic auf Schritt und Tritt
Osmo
Holzpflege für Zuhause
Schutz und Werterhalt
Schanz
Beschattungs- Lösungen
Coole Sunblocker!
TILE OF SPAIN
KERAMISCHE FLIESEN
FÜR EIN WOHNGEFÜHL DER EXTRAKLASSE
viessmann_links_3.jpg
DIE ZUKUNFT
DES HEIZENS
ENERGIESPAREN MIT NEUEN TECHNOLOGIEN
VILLEROY & BOCH
BADEZIMMER
WELLNESS MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN
ALLKAUF HAUS
ALLKAUF HAUS
DER GÜNSTIGE WEG ZUM TRAUMHAUS
Natürliches Badevergnügen

Wellness mit edler Holzbadewanne

Ein Einrichtungstrend, der sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit erfreut, ist das gesunde Wohnen mit natürlichem Holz. Der warme Baustoff aus dem Wald ist in seiner Verwendung äußerst flexibel und lässt sich für so gut wie jeden Zweck verwenden. Im Büro stellt es Schreibtisch, Regal und Aktenschrank. In der Küche leistet Holz für Stauschränke und Arbeitsplatten wertvolle Dienste. Kleiderschrank und Bett im Schlafzimmer bestehen meist ebenso aus Holz wie der wohngesunde Parkettboden – einzig im Badezimmer machte sich Holz bisher rar. Doch dank moderner Versiegelungs- und Einbautechnik aus dem Schiffsbau kann natürliches Holz nun auch hier Einzug halten.
 
Badewannen und Waschbecken aus Holz
Wer die allgegenwärtige, weiße Keramik im Badezimmer satt hat, kann sich das gemütliche Ambiente von Naturholz nun auch dorthin holen. Während Feinsteinzeugfliesen schon lange mit der gemaserten Optik von Naturholz aufwarten, kam natürliches Holz bisher eher selten vor. Handwerkskunst aus der Bootstechnik erlaubt es nun jedoch, sogar Waschbecken und Badewannen aus natürlichem Holz herzustellen. Durch sorgfältige Bearbeitung von Hand wird das Holz spiegelglatt gemacht und aufwändig versiegelt. Die so entstehende Fläche ist ebenso wasserfest und dicht wie Sanitärkeramik und kann ebenso leicht mit den üblichen Reinigern gesäubert werden.
 
Holzbadewannen haben jedoch noch weitere Vorteile als ihre schöne, warme Optik. Auch sensorisch haben sie der standardisierten Sanitärkeramik einiges voraus: Wärme wird von ihnen besser gespeichert und sie fühlen sich stets warm an. Das Badewasser kühlt so wesentlich langsamer aus und man kann sich lange Zeit im warmen Nass aalen. Durch die individuelle Maserung jedes Baumes sind die Holzbadewannen außerdem grundsätzlich Unikate. In Farbe und Form lassen sich die Kunstwerke fürs Badezimmer von geübten Handwerkerhänden individuell gestalten und sind weitaus flexibler als Stein oder Keramik. So entsteht eine ganz persönliche, luxuriöse Wellnessatmosphäre im Badezimmer.