Logoclic
Laminatboden
Chic auf Schritt und Tritt
Osmo
Holzpflege für Zuhause
Schutz und Werterhalt
Schanz
Beschattungs- Lösungen
Coole Sunblocker!
TILE OF SPAIN
KERAMISCHE FLIESEN
FÜR EIN WOHNGEFÜHL DER EXTRAKLASSE
viessmann_links_3.jpg
DIE ZUKUNFT
DES HEIZENS
ENERGIESPAREN MIT NEUEN TECHNOLOGIEN
VILLEROY & BOCH
BADEZIMMER
WELLNESS MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN
ALLKAUF HAUS
ALLKAUF HAUS
DER GÜNSTIGE WEG ZUM TRAUMHAUS
Wohnen und Leben in Ingolstadt

Was die Attraktivität der Stadt ausmacht

Ingolstadt liegt im Freistaat Bayern und ist mit über 100.000 Einwohnern eine kreisfreie Großstadt. Nach München ist es die zweitgrößte Stadt in Oberbayern und die fünftgrößte Stadt in ganz Bayern nach München, Nürnberg, Augsburg und Regensburg. An der Donau ist Ingolstadt die zweitgrößte deutsche Stadt nach Regensburg. Außerdem gehört sie zu den am schnellsten wachsenden Städten in ganz Deutschland. Im Jahre 1472 wurde Ingolstadt Sitz der ersten Universität in Bayern. Bereits schon im Jahre 806 wurde die heute noch immer weitgehend erhaltene historische Altstadt erwähnt.

Im Vergleich zu den anderen bayrischen Großstädten ist die Bevölkerung von Ingolstadt die Jüngste. Sie soll den höchsten Anteil an unter 18-jährigen und gleichzeitig nach München und Fürth den drittniedrigsten Anteil an über 65-jährigen haben. In Ingolstadt sollen zudem etwas mehr Frauen als Männer leben. Die Tendenz der natürlichen Bevölkerungsbewegung ist seit ca. 20 Jahren recht positiv. So soll die Anzahl der Sterbefälle niedriger als die der Geburten sein. Das ist wahrscheinlich mit eine gute Erklärung dafür, warum der Wachstum der Einwohnerzahl recht groß in Ingolstadt ist.

Leben in Ingolstadt

Wer in Ingolstadt leben möchte und dort die passende Immobile sucht, der kann dafür mit der richtigen professionellen Hilfe, wie zum Beispiel bei Engel & Völkers Ingolstadt zu finden, auch außergewöhnliche Wohnungen ausfindig machen. Denn es gibt in Ingolstadt so einige Grundstücke mit besonderen Immobilien, Villen und Wohnungen. Auch recht hochwertige Apartments oder Eigentumswohnungen bietet der Markt dort an, man muss nur die richtige Hilfe für die Suche an der Seite haben.

Denn der Bedarf an hochwertigen Immobilien nimmt zu. Ingolstadt darf sich durchaus mit Metropolen wie Frankfurt, Düsseldorf oder Paris vergleichen, obwohl die Donaustadt gerade mal eben etwas mehr als 100.000 Einwohner hat. Bei internationalen Wettbewerben schneidet Ingolstadt meist sogar hervorragend ab. Bemerkenswert ist dabei sicherlich auch, dass die Arbeitslosenquote in Ingolstadt schon seit Längerem unter dem Schnitt deutscher Großstädte liegt. So werden immer noch an dem Automobilstandort dringend Facharbeiter und Ingenieure gesucht. Der Druck auf den Immobilienmarkt wächst so parallel zum wirtschaftlichen Erfolg. Der nötige Wohnraum ist knapp, besonders in einer Toplage wie zum Beispiel der Altstadt, dem Westviertel und Gerolfing.

Was die Attraktivität von Ingolstadt ausmacht

Es gibt einige gute Gründe dafür, Ingolstadt zu lieben und dort wohnen zu wollen. Ingolstadt liegt im Herzen Bayerns. Die Nähe zu den beiden Großstädten Nürnberg und München macht Ingolstadt zum Wohnen so attraktiv. Mit dem Auto und vor allem mit dem Zug gestaltet sich das Pendeln zwischen den Städten als relativ unkompliziert, denn es gibt dafür sogar zwei Bahnhöfe in der Stadt. Viele Familien zieht es auch in die Vororte im Norden Ingolstadts. Der Grund dafür wird mit der Konzern Audi sein, der sich dort angesiedelt hat. Aber auch die Stadt selbst in Kombination mit der technischen Hochschule macht das Leben dort für viele attraktiv. Wer sich jetzt aber Ingolstadt nur als reine Industriestadt vorstellt, liegt hier falsch. Denn der historische Stadtkern verfügt über eine schöne Fußgängerzone mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Das sind das Schloss und der Münster. Zusätzlich findet man noch zahlreiche Cafés, Bars, Clubs und natürlich auch Einkaufsmöglichkeiten. Wegen der Hochschule zieht es immer mehr Studenten in diese Stadt, was die Innenstadt bis in die Nacht hinein sehr belebt.