Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Unilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Bestile – Maritima sky
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Badgarnitur

Von Vorlegern bis WC-Bezügen: So wählen Sie die richtige Badgarnitur

Ein stilvolles Badezimmer bietet nicht nur Komfort, sondern auch eine einladende Atmosphäre. Badgarnituren sind dabei essenziell, um das Gesamtbild abzurunden und ein harmonisches Design zu schaffen. Ob als Set oder individuell kombiniert, die Auswahl der richtigen Badvorleger, WC-Deckelbezüge und anderen Accessoires kann einen großen Unterschied machen.

Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, worauf es bei der Wahl der perfekten Badgarnitur ankommt, und gibt hilfreiche Tipps für ein harmonisches und funktionales Badezimmer. Entdecken Sie, wie Sie mit den passenden Badgarnituren Ihren persönlichen Stil unterstreichen und Ihr Badezimmer in eine Wohlfühloase verwandeln.

Verschiedene Arten von Badgarnituren: Sets vs. Einzelstücke

Bei der Auswahl von Badgarnituren stehen Ihnen grundsätzlich zwei Optionen zur Verfügung: komplette Sets oder individuell zusammengestellte Einzelstücke. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile und eignen sich je nach Ihren Bedürfnissen und Vorlieben.

Komplette Sets: Einheitlicher Look und praktische Vorteile

Komplette Badgarnituren-Sets bestehen meist aus mehreren Teilen, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Typischerweise enthalten sie einen Badvorleger, einen WC-Vorleger und einen WC-Deckelbezug. Einige Sets bieten zusätzlich passende Handtücher oder Duschvorhänge an. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Einheitliches Design: Alle Teile eines Sets sind farblich und stilistisch aufeinander abgestimmt, was ein harmonisches Gesamtbild im Badezimmer schafft. Das erspart Ihnen die Mühe, passende Einzelstücke zu finden und garantiert ein konsistentes Erscheinungsbild. Dieses einheitliche Bild hat oft eine luxuriöse Ausstrahlung.
  • Zeiteinsparung: Der Kauf eines Sets ist in der Regel schneller und unkomplizierter als das Zusammenstellen einzelner Teile. Sie müssen sich nicht durch verschiedene Produkte arbeiten und sparen somit Zeit bei der Auswahl.
  • Kostenersparnis: Sets sind häufig günstiger als der Einzelkauf der enthaltenen Teile. Viele Hersteller bieten Rabatte oder Sonderpreise für komplette Garnituren an, was besonders für preisbewusste Käufer attraktiv ist. Diese Bader-Rabatte können die Sets des Anbieters noch bezahlbarer machen, um sich das einheitliche Bad zu leisten.

Vollständige Badgarnituren sind in den letzten Jahren etwas in Vergessenheit geraten. Während unsere Großeltern oft noch passende Badvorleger, Toilettensitzcover, Handtücher und Co. hatten, findet man in modernen Bädern oft nur noch einzelne Badezimmermatten. Insbesondere bei spezialisierten Herstellern für Badgarnituren und Handtücher – insbesondere im Luxussegment – finden Sie die vollständigen Sets auch heute noch.

Einzelstücke: Flexibilität und individuelle Gestaltung

Einzelstücke bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Badezimmer ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack und Stil zu gestalten. Durch die individuelle Auswahl können Sie gezielt Akzente setzen und Ihr Badezimmer einzigartig machen. Hier einige Vorteile von Einzelstücken:

  • Individualität: Mit Einzelstücken können Sie Ihr Badezimmer genau nach Ihren Vorstellungen gestalten. Sie sind nicht an die Vorgaben eines Sets gebunden und können kreativ werden, indem Sie verschiedene Farben, Muster und Materialien kombinieren.
  • Flexibilität: Einzelstücke ermöglichen es Ihnen, gezielt auf bestimmte Bedürfnisse einzugehen. Wenn Sie beispielsweise nur einen neuen WC-Deckelbezug benötigen, müssen Sie kein ganzes Set kaufen. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie einzelne Elemente häufiger und preisbewusster austauschen möchten. Auch für Sets können Sie in der Regel einzelne Teile kaufen, dann sind sie aber von dem einzeln oft höheren Preis abhängig.
  • Trendbewusstsein: Einzelstücke bieten Ihnen die Möglichkeit, aktuelle Trends schneller umzusetzen. Sie können einzelne Teile leichter austauschen und so Ihr Badezimmer regelmäßig neu gestalten, ohne gleich eine komplett neue Garnitur kaufen zu müssen.

Ob Sie sich für ein Set oder Einzelstücke entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen ab. Sets bieten eine einfache, kostengünstige und harmonische Lösung, während Einzelstücke Ihnen maximale Flexibilität und Individualität ermöglichen. Beide Optionen haben ihre Vorzüge und können je nach Situation und Stil ideal sein.

Materialien für Badvorleger: Vor- und Nachteile

Bei der Auswahl von Badgarnituren spielt das Material eine entscheidende Rolle, da es sowohl den Komfort als auch die Pflegeleichtigkeit beeinflusst. Hier sind die gängigsten Materialien und ihre Vor- und Nachteile:

Materialvergleich

Die Wahl des Materials hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und den spezifischen Anforderungen Ihres Badezimmers ab. Baumwolle bietet Komfort und Natürlichkeit, Mikrofaser ist pflegeleicht und langlebig, Memory-Schaum sorgt für luxuriösen Komfort, und Bambus punktet mit Nachhaltigkeit und Hygiene. Wägen Sie die Vor- und Nachteile ab, um die für Sie ideale Badgarnitur zu finden.

Welche Teile einer Badgarnitur braucht man wirklich?

Die Auswahl der richtigen Teile für Ihre Badgarnitur hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe Ihres Badezimmers, Ihren persönlichen Vorlieben und den spezifischen Bedürfnissen Ihres Haushalts. Im Folgenden betrachten wir die essenziellen Elemente einer Badgarnitur:

Badvorleger: Komfort und Sicherheit

Badvorleger sind ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Badgarnitur. Sie bieten eine weiche, warme Oberfläche für Ihre Füße, besonders nach dem Duschen oder Baden. Darüber hinaus tragen sie zur Sicherheit bei, indem sie das Risiko von Ausrutschern auf nassen Fliesen verringern. Badvorleger gibt es in verschiedenen Größen, Materialien und Designs, sodass Sie leicht eine Option finden, die zu Ihrem Badezimmerstil passt.

WC-Vorleger: Praktisch und hygienisch

Ein WC-Vorleger ist ein kleiner Teppich, der vor dem WC platziert wird. Manche der Vorleger besitzen eine Auslassung, sodass der Teppich um die Toilette gelegt werden kann. Er dient hauptsächlich dazu, den Bereich um das WC sauber zu halten und bietet zusätzlichen Komfort für die Füße. 

Ohne WC-Vorleger können Flüssigkeiten und Schmutz direkt auf die Fliesen gelangen und in die Fugen eindringen. Diese Bereiche sind schwieriger zu reinigen und bieten ein ideales Milieu für Bakterienwachstum. WC-Vorleger fangen diese Flüssigkeiten ab und können einfacher gereinigt werden, was letztlich zu einer hygienischeren Umgebung beitragen kann. Damit ein sauberes Ambiente entsteht, ist es aber wichtig, die Vorleger um das WC regelmäßig auszutauschen und zu waschen.

WC-Deckelbezüge: Stilfrage oder praktischer Nutzen?

Die Notwendigkeit von WC-Deckelbezügen wird oft diskutiert. Während sie in den 70er und 80er Jahren weit verbreitet waren, sind sie heute weniger üblich. WC-Deckelbezüge bieten jedoch einige Vorteile:

  • Ästhetik: Sie können das Erscheinungsbild des Badezimmers abrunden und farbliche Akzente setzen. Ein hübscher Bezug kann das Gesamtbild aufwerten und für ein harmonisches Design sorgen.
  • Komfort: Ein gepolsterter WC-Deckelbezug kann das Sitzen auf dem WC angenehmer machen, besonders in kälteren Monaten.
  • Schutz: Sie schützen den WC-Deckel vor Kratzern und Abnutzung.

Jedoch empfinden viele Menschen WC-Deckelbezüge als veraltet oder unpraktisch, da sie regelmäßig gewaschen werden müssen, um hygienisch zu bleiben. Wenn Sie nicht häufig auf ihrer geschlossenen Toilette sitzen, ist der Bezug wenig sinnvoll, es sei denn sie mögen die Ästhetik.

Teppiche im Badezimmer: Luxus oder Notwendigkeit?

Neben den klassischen Badvorlegern entscheiden sich manche auch für größere Badezimmerteppiche. Diese können zusätzliche Wärme und Komfort bieten, besonders in größeren Badezimmern. Sie schaffen eine gemütliche Atmosphäre und können als stilvolles Designelement dienen. Hier einige Überlegungen:

  • Komfort: Große Teppiche bieten eine weiche und warme Fläche, auf der Sie sich bewegen können. Dies ist besonders angenehm in kalten Wintermonaten.
  • Stil: Ein großer Teppich kann als zentrales Designelement dienen und dem Raum eine luxuriöse Note verleihen.

Die Badezimmerteppiche eignen sich besonders, wenn Sie eine Dusche, eine Badewanne und ein Waschbecken besitzen, die mit dem großen Format alle abgedeckt werden können. Bedenken Sie jedoch, dass größere Teppiche mehr Pflege erfordern. Sie trocknen langsamer und müssen regelmäßig gereinigt werden, um Schimmelbildung und schlechte Gerüche zu vermeiden.

Fazit: Individuelle Bedürfnisse berücksichtigen

Die Wahl der Teile für Ihre Badgarnitur sollte auf Ihre individuellen Bedürfnisse sowie die Gegebenheiten und die restliche Einrichtung Ihres Badezimmers abgestimmt sein. Während Badvorleger und WC-Vorleger fast immer sinnvoll sind, können WC-Deckelbezüge und größere Teppiche je nach persönlichem Geschmack und Stil variieren.

Entscheiden Sie sich für die Elemente, die Ihnen Komfort bieten und Ihr Badezimmer zu einem angenehmen Ort machen, an dem Sie sich gerne aufhalten.