Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Velux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Tile of spain
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf haus
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen-Welt
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schimmel? Nein danke!

Verlustfreier Mauerkasten führt verbrauchte Luft und Wasserdampf ab

Im Zuge energetischer Sanierungen werden Gebäude heutzutage so stark abgedichtet, dass nahezu kein natürlicher Luftaustausch mehr stattfindet. Das ist vor allem in der Küche ein Problem, denn beim Kochen entsteht Wasserdampf, der nicht entweichen kann. Auch eine Dunsthaube mit Umluft-Technik hilft hier nicht weiter, denn sie beseitigt die Feuchtigkeit nicht, sondern verteilt diese lediglich im Raum. Die Folge: Kondenswasser schlägt sich an kühlen Flächen nieder, was wiederum die Schimmelgefahr massiv erhöht. Die optimale Lösung bietet die Firma Weibel mit ihrem verlustfreien Mauerkasten. Dieser führt verbrauchte Luft, anders als zum Beispiel eine Dunsthaube mit Umluft-Technik, zügig ab. Ohne Hindernisse gelangt die Abluft ins Freie, da es im Gegensatz zu herkömmlichen, mit Insektengitter und Lamellen versehenen Mauerkästen keine Bauteile gibt, die den Luftzug behindern. Das hat den Vorteil, dass die in der Luft enthaltene Feuchtigkeit, die sich von Haus aus gern an kalten Stellen - etwa in den Rohren - absetzt, dazu keine Gelegenheit erhält. So wird die Gefahr gebannt, dass Schimmel unentdeckt entsteht. Verlustfrei arbeitet der Weibel-Mauerkasten aber nicht nur, indem er die Abluft und alle Gerüche effizient hinausleitet. Auch bei Nichtbetrieb senkt er die Verluste auf ein Minimum: Dank seines cleveren Mehrkammeraufbaus schließt er die Gebäudehülle vollkommen luftdicht ab, sodass kein Energieleck mehr besteht. Die Wärme bleibt im Haus! Bis zu 400 Euro Ersparnis im Jahr können die Bewohner so mithilfe des verlustfreien Mauerkastens erzielen. Und wer hochwärmegedämmt gebaut hat oder baut, kommt sowieso nicht umhin, in eine Lösung zu investieren, die den Sinn dieser besonderen Bauweise nicht durchkreuzt - wichtig übrigens auch im Bad, in der Sauna oder beim Wäschetrockner. Hier lässt sich der verlustfreie Mauerkasten ebenso installieren: Er wird an die Fassade geschraubt und wirkt unabhängig von Form und Größe der Rohre. Weitere Informationen gibt es unter www.abluft-tuning.de.