prefa_links.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Hybridheizungen

Umweltfreundlich Wärme erzeugen und dabei bares Geld sparen

(epr) Ist es draußen kalt, wollen wir es drinnen warm haben und heizen. Wer jedoch nicht bedenkenlos die Heizkörper aufdrehen, sondern seinen Energieverbrauch und damit den ökologischen Fußabdruck im Blick haben möchte, sollte über eine Erneuerung der Heizungsanlage und die Anbindung regenerativer Energiequellen nachdenken. Die Investition lohnt sich jetzt besonders, denn das neue Klimaschutzprogramm hält hohe Fördersätze für den Einsatz alternativer Energien bereit.

Hybridheizungen als beste Investition

Öl oder Gas, Fernwärme oder Solarthermie – es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Raumtemperatur auf ein wohliges Niveau zu bringen. Ebenso verschieden sind deren Auswirkungen auf die Umwelt, Stichwort Emissionen, und das Portemonnaie. Höchste Zeit also, in die Zukunft zu investieren und eine neue, effiziente Heizung anzuschaffen. Zum Beispiel eine, welche die Vorteile verschiedener Energiequellen optimal miteinander verbindet – die Hybridheizung. Ihre Ziele sind: mehr Energieeffizienz, geringere Betriebskosten und eine höhere Umweltverträglichkeit. Wie das geht? Ganz einfach! Sie kombiniert in der Regel eine herkömmliche mit einer regenerativen Energiequelle, die je nach Wärmebedarf in unterschiedlichem Umfang genutzt werden.

Von staatlichen Förderungen profitieren

Aufgrund ihrer höheren Umweltverträglichkeit wird die Hybridheizung vom Staat mit bis zu 40 % gefördert. Welche Varianten möglich sind und welche Förderungen es konkret für den Wechsel gibt, stellt Thermondo, Deutschlands größter Heizungsinstallateur, auf seiner Webseite vor. Erhältlich ist unter anderem der Mix Öl-/Gasheizung und Solarthermie. Der normale Wärmebedarf wird von der Quelle mit „grüner Weste“ getragen, während der fossile Energieträger in Fällen von Spitzenauslastung einspringt. So ist zu jeder Zeit eine sichere Versorgung gewährleistet. Darüber hinaus lässt sich die Funktion einer Hybridheizung bequem automatisch regeln, intelligente Steuerungen verfügen über verschiedene Betriebsmodi. Je nach Einstellung liegt der Fokus auf maximaler Energieeinsparung, kostenoptimiertem Betrieb oder der Einhaltung gewünschter Raumtemperaturen. Mit diesen flexiblen Nutzungsmöglichkeiten vereinen Hybridlösungen größtmöglichen Komfort und bestmöglichen Klimaschutz. Worauf also warten? Thermondo berät marktneutral und übernimmt die Planung, Installation sowie Fördermittelberatung.