Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Hybridheizung spart Energie

Umrüsten auf Wärmepumpe-Hybrid

Besitzer einer klassischen Ölheizung hatten in den letzten Wintern nicht viel Freude. Kostensteigerungen von 30 bis 50 Prozent bei gleichzeitig eisigen Temperaturen führten zu immensen finanziellen Belastungen in vielen Haushalten. Spätestens in diesem Frühjahr wird also verstärkt nach zukunftssicheren Lösungen gesucht, die vom Energiepreis unabhängiger sind und neben der Haushaltskasse auch die Umwelt schonen. Eine Alternative, die immer beliebter wird, ist die Umrüstung auf eine Wärmepumpe – doch in schlechter isolierten Altbauten ist ihr Betrieb nur in Verbindung mit herkömmlichen Technologien möglich.
 
Hybrid aus Wärmepumpe und Ölheizung
Eine Wärmepumpe ist besonders umweltschonend, da sie Wärme aus der Umwelt, wie beispielsweise aus Erde, Luft und Grundwasser bezieht. Zum Betrieb benötigt sie lediglich Strom und schafft somit eine sehr gute Ökobilanz. Die oft nötige Verbindung einer Wärmepumpe mit klassischen Heizsystemen war bisher meist platzraubend und häufig nicht gut genug abgestimmt für effizienten Betrieb. Einen neuen Weg geht MHG Heiztechnik mit EcoStar Hybrid: Das speziell für die Sanierung der Heizung in Ein- und Zweifamilienhäusern entwickelte Gerät vereint moderne, hoch effiziente Öl-Brennwerttechnik mit einer energiespareneden Luft/Wasser-Wärmepumpe in einem einzigen, kompakten Gehäuse. Bei Bedarf lässt sich auch eine Solarthermieanlage zuschalten.
 
Diese Verbindung aus Luft, Heizöl und Sonne ist höchst flexibel und ermöglicht es Hausbesitzern, bis zu 80 Prozent des Wärmebedarfs über erneuerbare Energien abzudecken. Dies führt insgesamt zu einem Einsparpotenzial von bis zu 50 Prozent. Möglich wird diese Ersparnis durch eine flexible Systemsteuerung. Durch sie lässt sich der Betrieb der EcoStar Hybrid direkt auf die Energiepreislage abstimmen: Bei günstigen Strompreisen übernimmt die Wärmepumpe einen höheren Anteil, bei Minusgraden setzt der Heizöl-Brennwertkessel ein. Ein redundantes System sorgt für besondere Betriebssicherheit – fällt eine Komponente aus, wird ihre Leistung von der anderen aufgefangen. Weitere Informationen zum cleveren Energiesparen mit Hybridheizung gibt es unter www.mhg.de.