Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Tile of spain
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf haus
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen-Welt
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Wohlbefinden beginnt bei den Füßen

Überzeugende Argumente sprechen für einen Teppichboden

Unser körperliches Wohlbefinden hängt von vielen Faktoren ab und beginnt oftmals schon bei unseren Füßen. Nicht ohne Grund genießen wir es, barfuß über einen weichen Rasen zu laufen, die Zehen am Strand im Sand zu vergraben oder ein entspannendes Fußbad zu nehmen. Eine angenehme Haptik schmeichelt unseren Füßen und wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. Mit einem flauschigen Teppich gelingt es, sich dieses gute Gefühl ganz einfach auch in die eigenen vier Wände zu holen, denn ein textiler Bodenbelag ist warm, weich und gemütlich. Ob Erwachsene, Kinder, Senioren, Allergiker oder modische Querdenker - sie alle profitieren von den vielen Qualitäten eines hochwertigen Teppichbodens. Welche zahlreichen Vorteile sich im textilen Bodenbelag verstecken, erklärt die Initiative TEPPICH & DU: Die Kleinsten werden die kuschelweiche Oberfläche lieben, die beim Krabbeln, Spielen und den ersten Gehversuchen den perfekten Untergrund darstellt. Doch ein Mehr an Trittsicherheit spielt nicht nur bei der jüngsten Generation eine Rolle, sondern auch bei älteren Menschen. Sie schätzen neben dem gelenkschonenden Gehkomfort auch die erhöhte Sicherheit vor Stürzen und Ausrutschern. Menschen wiederum, die unter Allergien leiden, sollten wissen, dass Teppichfasern Staub, Tierhaare, Schimmelsporen und andere Allergene festhalten und sie daran hindern, aufzuwirbeln. Die Raumluft ist dadurch deutlich weniger feinstaubbelastet, sodass Allergiker und Asthmatiker aufatmen können. Wer stattdessen schnell kalte Füße bekommt, sollte sich von den klimaregulierenden Eigenschaften eines Teppichbodens überzeugen lassen. Wolle beispielsweise speichert Wärme und beeinflusst die Raumtemperaturen positiv. Das schont außerdem - ganz nebenbei - den Energiehaushalt. Trendbewusste Menschen, die bisher an der zeitgemäßen Optik eines textilen Bodenbelags gezweifelt haben, werden ebenfalls eines Besseren belehrt: Denn in puncto Farbe und Form, Coolness und Individualität lässt der stilsichere Begleiter keine Wünsche offen. Auf www.teppich-und-du.eu informiert die Initiative TEPPICH & DU über alles Wissenswerte zum Thema Teppichboden. Der Kooperationspartner Zentralverband Raum und Ausstattung (ZVR) hilft bei der Suche von qualifizierten Fachbetrieben unter www.zvr-info.de/betriebssuche.