Mellerud
Mellerud
Zuhause leben
und
wohlfühlen
Logoclic
Laminatboden
Chic auf Schritt und Tritt
Osmo
Holzpflege für Zuhause
Schutz und Werterhalt
Schanz
Beschattungs- Lösungen
Coole Sunblocker!
TILE OF SPAIN
KERAMISCHE FLIESEN
FÜR EIN WOHNGEFÜHL DER EXTRAKLASSE
viessmann_links_3.jpg
DIE ZUKUNFT
DES HEIZENS
ENERGIESPAREN MIT NEUEN TECHNOLOGIEN
VILLEROY & BOCH
BADEZIMMER
WELLNESS MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN
ALLKAUF HAUS
ALLKAUF HAUS
DER GÜNSTIGE WEG ZUM TRAUMHAUS
Dachdämmung

Sonnenschutz und Dachdämmung sorgen für angenehme Atmosphäre

(epr) Im Sommer versuchen wir alles, damit unser Körper unterwegs nicht zu sehr aufheizt. Wir tragen Kappen als Kopfschutz, cremen die Haut mit Sonnenlotion ein und springen ins kühle Nass. Auch zu Hause gibt es verschiedene Möglichkeiten, um das Wohlbefinden aufrechtzuerhalten. Ventilatoren sorgen für eine erfrischende Luftzirkulation, unter der Dusche holen wir uns eine Abkühlung und im Dachgeschoss regelt die Klimaanlage die Gradzahl. Doch alles ist mit Energieverbrauch und ständig neuen Kosten verbunden. Lässt sich die Temperatur im Haus nicht auch mit anderen effizienten und zugleich wirtschaftlichen Mitteln regulieren?

Dachdämmung mit PU-Schaumplatten gegen Barackenklima

Die Antwort: Ja! Dank hilfreicher und energiesparender Maßnahmen wird ein angenehmes Wohnklima geschaffen. Um einen vollständigen Wärmeschutz zu erhalten und Barackenklima unter dem Dach zu verhindern, müssen wir zuerst den „Kopf“ des Hauses schützen. Dabei weist Wolfgang Holfelder vom Dachspezialisten Bauder auf einen wichtigen Schritt hin: „Unangenehme Temperaturen im Haus entstehen aufgrund von nicht ausreichend gedämmten Dächern. Im Sommer ist es zu warm, im Winter zu kalt. Aber mit der Entscheidung für die richtige Dämmstoffdicke sind auch wieder Nächte in Dachräumen erholsam.“ Für eine vernünftige Dämmung lohnt es sich, in Hochleistungsdämmstoffe wie BauderPIR zu investieren – ein einmaliger Kostenaufwand für rund 40 Jahre.

Sonnenschutz an den Fenstern unterstützt die Wirkung der Dachdämmung

Dieser Polyurethan-Hartschaum, ein Dämmstoff mit überragenden Qualitätsmerkmalen, hat im Vergleich zu anderen Materialien die besten Wärmedurchgangswerte. Die Dämmpakete fallen deutlich schlanker aus, schützen die Dächer aber mit der gleichen Leistung. Ein weiterer Schritt, um einen kühlen Kopf zu bewahren, ist die Anbringung eines Sonnenschutzes an der Außenseite der Fenster. So wird verhindert, dass die Intensität der Sonneneinstrahlung die Räume spürbar aufheizt. Dank lichtdurchlässiger Beschattungslösungen werden auch die Stromkosten für die Deckenbeleuchtung geschont. Wenn tagsüber die hohen Temperaturen draußen bleiben, kann im nächsten Schritt nachts effizient gelüftet und für einen abkühlenden Luftaustausch gesorgt werden. Mit Sonnenschutz und Dämmung ist also ein starkes Team gegeben, das einen behaglichen Lebensraum zu jeder Jahreszeit garantiert.