markilux_links.jpg
Markilux
Für den schönsten Schatten
der Welt
Mit der Sonne gegen die Sonne

Solarmodul für energiesparende Steuerung von vertikalem Blendschutz

Besitzer von Markisen wissen deren zahlreiche Vorteile zu schätzen - unter anderem, dass sie besonders wohnlich wirken. Der geschützte Platz auf Terrasse oder Balkon wird an warmen Tagen zum Mittelpunkt der ganzen Familie. Ungestörte Stunden mit den Lieben sind einfach unbezahlbar und unter dem textilen Himmel sehr gemütlich. Deshalb sollte man mögliche "Störenfriede" von vornherein ausbremsen. Dazu zählen die Sonne, die am Ende des Tages so tief steht, dass sie blendet, und auch die Blicke, die Passanten oder Nachbarn gerne schweifen lassen. Gegen all das schützt eine zusätzliche vertikal ausfahrbare Markise, die an der Vorderseite heruntergelassen werden kann. Bei dem Modell markilux pergola ist diese jetzt auch optional mit einem Elektromotor ausgestattet. Das Besondere: Er wird mit einem energiesparenden Solarmodul betrieben. Es bietet genügend Strom, um den Sichtschutz viele Male am Tag ein- und auszufahren. Das ist praktisch und umweltschonend zugleich. Der Motor ist durch einen Thermoschutz vor Überhitzung gesichert und zusammen mit dem sogenannten "Schattenplus", der Vertikalmarkise, unauffällig direkt vorne im Profil der pergola versteckt. Alles läuft kabellos und mithilfe von Sonnenenergie. Alternativ ist eine manuelle Bedienung über die magnetische Handkurbel möglich, mit der sich die Markise ebenso leicht steuern lässt. Die markilux pergola kann übrigens bis zu 30 Quadratmeter beschatten und lässt sich je nach Modell ganze sechs Meter ausfahren. Stabilität erhält sie durch zwei filigrane vordere Säulen, die fest im Boden verankert werden. Optional sind diese absenkbar erhältlich, um den Ablauf von Regenwasser zu verbessern. Außerdem kann man sie mit einer LED line entlang der seitlichen Schienen ausstatten. Wer möchte, kann sich die markilux pergola jetzt auch ganz einfach in der markilux App konfigurieren. Und realitätsnah virtuell an die eigene Hauswand projizieren, sowohl über Apple- als auch Android-Geräte. Weitere Informationen sowie den Konfigurator findet man unter www.markilux.com.