prefa_links.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Kuschelige Wohnungseinrichtung

So wird die Wohnung winterlich weihnachtlich

Adventskränze, Decken, Kerzen und Lichter gehören unbedingt zu der Vorweihnachtszeit. Sobald es draußen kälter wird, sind viele Einrichtungsliebhaber auf der Suche nach einer Möglichkeit, die eigenen vier Wände romantisch herzurichten. Für den Winter gibt es eine Vielzahl an Tipps und Tricks, die in wenigen Stunden eine unvergleichliche Weihnachtsstimmung bescheren.

Ideen für Puristen – es muss nicht überladen sein

Wer einen puristischen Einrichtungsstil anstrebt, wird sicherlich nicht viel von überladenen Räumen, Glitzer, Kuscheldecken und Co halten. Doch auch für Puristen kann die Weihnachtszeit die Zeit des Aufblühens bedeuten.
Schlicht und zurückhaltend sind selbstgebastelte Weihnachtssterne. In einem einheitlichen Weiß oder Beigeton, ebenso wie Grau oder Schwarz, können diese mit durchsichtigen Schnüren von der Decke gehängt oder an der Wand angebracht werden. Es entsteht ein schlichter Touch, der dennoch den Winter in die eigenen vier Wände einziehen lässt. So wird die perfekte Alternative zu glitzerndem Lametta geschaffen.
Zudem eigenen sich kahle Äste als Alternative zum üppigen Weihnachtsbaum. Ähnlich wie der Osterstrauch kann der Weihnachtsstrauch mit stilvollen Elementen geschmückt werden. Toll wirken einfarbige Kugeln an den Baum, welche die Farbe der Weihnachtssterne aufgreifen. So bleibt alles in einem einheitlichen Farbton, was zu einer ruhigen Atmosphäre beiträgt.

Alles muss erstrahlen - Cozy muss es sein

Das komplette Gegenteil dieser schlichten Einrichtungsideen liebt es überladen, kuschelig und in weihnachtlichen Farben. Rot, Grün, Weiß und Silber sowie Gold dürfen bei den Dekorationselementen unter keinen Umständen fehlen. Oftmals wird auf dem amerikanischen Markt von einem „Cozy Living“ gesprochen. Das Ziel ist es, die gesamte Wohnung zu einer Einheit aus kuscheligen Spots zu machen. So gilt es, die Böden mit weißen oder cremefarbenen Hochfloorteppichen zu belegen. Sie schaffen eine wärmende Atmosphäre in jedem Raum. Die Tische bekommen Tischläufer, welche weihnachtliche Dekorationsmotiven aufgreifen. An den Wänden dürfen weihnachtliche Accessoires wie Schneeflocken, Nikoläuse, Engel und Co nicht fehlen. Um diese besonders in Szene zu setzen, kommen Lichterketten zum Einsatz. Sie verleihen jedem Raum einen verträumten, spielerischen Charakter.

Ein Elektrokamin für die Mietwohnung

Was gibt es Schöneres als einen Kamin. Die flackernden Flammen versetzen jeden Raum in eine besondere Atmosphäre. Den Tannenbaum in der Nähe, die duftigen Plätzchen kommen aus dem Ofen und der Kamin sendet Wärme. Für gemeinsame Stunden vor dem Kamin muss ein solcher allerdings in der Wohnung verbaut sein. Vor allem in neueren Wohnungen oder Häusern ist dies nicht mehr der Fall. Zu schwer belastet das Verbrennen von Holz die Umwelt, durch das entstehende CO2. Zudem fällt Ruß an, der die Wohnung schnell schmutzig macht. Doch es gibt eine Alternative für all diejenigen, die auch in ihrer Mietwohnung nicht auf einen Kamin verzichten möchten oder ihre eigenen vier Wände nicht baulich anpassen wollen.

Im Vergleich bieten Elektrokamine viele Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Modell reichen noch weiter. Nicht nur die freistehende Bauweise machen ihn zu einem echten Highlight. Vielmehr geht mit ihm auch eine Verringerung der Brandgefahr einher. Denn ohne offenes Feuer ist der Ausbruch eines Hausbrandes leicht einzudämmen. Dazu ist auf eine Überhitzungssicherung im Kamin zu achten.