Logoclic
Laminatboden
Chic auf Schritt und Tritt
Osmo
Holzpflege für Zuhause
Schutz und Werterhalt
Schanz
Beschattungs- Lösungen
Coole Sunblocker!
TILE OF SPAIN
KERAMISCHE FLIESEN
FÜR EIN WOHNGEFÜHL DER EXTRAKLASSE
viessmann_links_3.jpg
DIE ZUKUNFT
DES HEIZENS
ENERGIESPAREN MIT NEUEN TECHNOLOGIEN
VILLEROY & BOCH
BADEZIMMER
WELLNESS MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN
ALLKAUF HAUS
ALLKAUF HAUS
DER GÜNSTIGE WEG ZUM TRAUMHAUS
Welches Bett passt zu mir?

So findet man das richtige Bett

Bekanntlich heißt es, wie man sich bettet so liegt man. Aber wie liege ich richtig und welches Bettkonzept ist das passende für mich. Wir geben im folgenden Beitrag einen kleinen Überblick über Betten und worauf man achten sollte. Futonbett: schlicht und niedrig Das am häufigsten verkaufte Bett ist das Futonbett. Ursprünglich war das Futon eine deckenartige Schlafunterlage am Boden ohne Bettgestell. Futonbetten sind sehr niedrig und eignen sich nicht für Menschen, die Probleme mit dem Aufstehen haben. Für niedrige Decken, Dachschrägen und kleine Menschen sind sie jedoch sehr gut geeignet. Gemütliches Polsterbett Polsterbetten sind durchgängig ? meist mit Schaumstoff ? gepolstert und aufwändiger gestaltet. Meist haben sie auch eine höhere Liegefläche. Manche Modelle sind so stark gepolstert, dass der Übergang zur Matratze kaum spürbar ist. Umgeben vom Polster strahlen sie eine herrliche Gemütlichkeit aus und man will sich direkt hineinlegen. Romantisches Metallbett Viele Metallbetten wirken sehr romantisch, wenn sie mit Schnörkeln und anderen Verzierungen gespickt sind. Günstige Metallbetten gibt es bereits für weniger als 100 Euro. Achten Sie aber auch auf eine gute Verarbeitung, vor allem bei den Bettfüßen. Diese müssen problemlos Ihr Körpergewicht tragen können. Polster- und Metallbetten finden Sie auf dieser Seite. Dazu werden auch Massivholz-, Komfort-, Pflege-, Gäste-, Design-, Boxspring- und Schrankklappbetten vorgestellt. Himmelbett: wie im Märchen Himmelbetten wirken noch viel romantischer als Metallbetten. Aber auch Himmelbetten sind meist aus Metall gefertigt. Da die Säulen an den 4 Ecken des Bettgestells bis zu 3 Meter hoch sein können, eignen sich Himmelbetten vor allem für Altbauwohnungen und Eigenheime mit hohen Decken. Es gibt zwar auch Säulen, die nur etwa 2 Meter hoch sind, doch je höher die Säulen, desto imposanter wirkt das Bett. Neben der entsprechenden Höhe sollte das Schlafzimmer auch über ausreichend Platz verfügen, damit das Himmelbett seine gigantische Wirkung entfalten kann und nicht deplatziert wirkt. Sie können dann das Himmelbett mit sanften, fließenden und leichten Stoffen entweder komplett umhüllen oder nur einzelne Bahnen darüber hängen. Landhausbett: rustikal und verspielt Landhausbetten werden meist aus Massivholz angefertigt, wirken rustikal und haben an Kopf- und Fußteil auffällige Schnitzereien oder Bemalungen, wodurch sie sehr verspielt erscheinen. Das Holz hat meist eine Maserung. Es gibt aber auch Betten mit weißer Lackierung. Schwarze Landhausbetten sind eher selten. Weil Landhausbetten so eigen sind und aufgrund ihrer Verzierungen stark auffallen, benötigen sie dazu passende Bettwäsche. Auch die Möbel sollten auf den Landhausstil abgestimmt sein. Wasserbett: gut bei Übergewicht und Rückenschmerzen Es gibt zwei Varianten von Wasserbetten. Zum einen gibt es welche, bei denen die mit Wasser gefüllte Matratze eingearbeitet ist. Beliebter sind jedoch die Softside-Wasserbetten. Das sind mit Wasser gefüllte Matratzen mit einem wärmeisolierenden, stabilen Schaumstoffrahmen, die in passende Bettgestelle eingebaut werden. Nutzen Sie zu zweit das Wasserbett, sollten Sie eine Matratze mit zwei Wasserkammern wählen, da sonst die Bewegungen des anderen stark spürbar sind. Je mehr Wasser enthalten ist, desto härter sind die Matratzen. Außerdem gibt es auch Matratzen mit Gel, die ebenfalls härter sind. Wasserbetten eignen sich besonders für Übergewichtige, Schwangere und Menschen mit Rückenschmerzen, da sie die Muskulatur besonders gut entlasten. Bei Bedarf können sie auch beheizt werden.