Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Unilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Fanal - ArtWood creme
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Einrichtungstipps

So bringen Sie Wärme in Ihr Zuhause!

Die eigenen vier Wände sollen als Rückzugsort dienen und wohlfühlende Wärme ausstrahlen. Deshalb ist es sinnvoll, dass bei der Einrichtung auf einige Aspekte geachtet wird, damit dies auch eintrifft. Im besten Fall werden die einzelnen Elemente aufeinander abgestimmt, damit das Zuhause rundum zum Wohlfühlort wird. Hierbei ist es wichtig, dass sowohl Renovierungen an Wänden, Decken und Böden sowie auch die Platzierung von Möbeln, Lampen und anderen Dekorationselementen genau überlegt wird. In diesem Beitrag finden sich einige Tipps, die dabei helfen können und das Zuhause erstrahlt ganz sicher schon bald in neuem Glanz!

Alles aufeinander abstimmen für ein schönes Gesamtbild

Es muss nicht zwingend alles neu gekauft werden, weil einzelne Teile nicht zueinander passen. Bei diesem Punkt geht es vielmehr darum, dass gut überlegt werden sollte, welche Möbelstücke einen Platz in der Wohnung behalten sollen und diese eventuell anders zu platzieren. Falls gerade verschiedenfarbige Möbel nebeneinanderstehen, wäre es beispielsweise sinnvoll, diese umzustellen und stattdessen gleichfarbige Möbelstücke miteinander zu kombinieren. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass die Farben der Wände bestenfalls sehr neutral gehalten werden, insbesondere wenn die Möbelstücke farbig sind. Andernfalls kann es schnell dazu führen, dass die einzelnen Teile im Kontrast zueinanderstehen und das Gesamtbild nicht stimmig wirkt. Um dies zu vermeiden, ist deshalb eine Kombination von sanften Farben zu empfehlen. Der Raum kann anschließend durch bunte Dekorationselemente zum Hingucker werden.

Tipp: Hier gilt auch die Regel, weniger ist mehr. Es ist meistens sinnvoll, wenn in einem Raum nur wenige Highlights sind und diese sich nicht gegenseitig die Schau stehlen. Im besten Fall wirkt der Raum trotz verschiedener Möbelstücke und Dekorationselemente wie ein großes Ganzes. Dann haben Sie das höchste Ziel der Einrichtung erreicht!

Niemals die Beleuchtung eines Raumes vernachlässigen

Viele Menschen nehmen bei der Einrichtung eines Raumes kaum Rücksicht auf die Lampen und übernehmen diese oftmals vom Vormieter. Im Prinzip ist auch nichts Falsches daran, da dadurch viel Geld gespart werden kann. Diese Ersparnis hat jedoch auch einige Nachteile. So sind die Lampen meist bereits in die Jahre gekommen und können dementsprechend oftmals nicht gedimmt werden. Insbesondere im Wohnzimmer und Arbeitszimmer empfiehlt sich diese Funktion jedoch, da dadurch die Augen entlastet werden können. Generell sollte darauf geachtet werden, dass jeder Raum entsprechend der Größe ausreichend Lampen besitzt und im Zweifelsfall im Laufe der Zeit noch welche nachgerüstet werden. Für Abstellräume, das Arbeitszimmer oder auch die Garage können Leuchtstoffröhren sehr sinnvoll sein. Diese bieten eine gute Beleuchtung für eine große Fläche und das Licht ist dazu nicht stechend in den Augen. Eine Leuchtstofflampe ist deshalb sehr empfehlenswert und ist durch die platzsparende Größe auch sehr leicht in jedem Raum unterzubringen.

Tipp: Auch für Büroräume, Lagerräume oder andere große Flächen sind Leuchtstofflampen sehr gut geeignet. Im besten Fall wird bei der Auswahl der Lampen im Vorfeld darauf geachtet, ob diese ausreichend Licht ausstrahlen für die Größe des Raums und gleichzeitig ein angenehmes Licht erzeugen.

Nur Sie müssen sich in den eigenen vier Wänden wohlfühlen

Dieser Tipp sollte selbstverständlich sein, wird jedoch leider auch oftmals vernachlässigt. Es geht darum, dass es Ihre eigenen vier Wände sind und dementsprechend auch Sie alleine darüber bestimmen, wie die Einrichtung aussehen soll. Es können Kombinationen von Möbelstücken und Dekorationen gewählt werden, die anderen Personen vielleicht nicht gefallen werden. Das kann Ihnen jedoch herzlich egal sein, solange Sie sich rundum wohlfühlen und gerne nachhause kommen. Das ist das Wichtigste und sollte niemals vernachlässigt werden!