Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.

Smarte Hauslifte sorgen für ein rundum risikofreies Auf und Ab

(epr) Rutschfeste Läufer, bodengleiche Duschen, trittsichere Leitern – das Thema Sicherheit wird in den eigenen vier Wänden großgeschrieben. Hauptursache für Verletzungen sind Stürze, was insbesondere die Treppe zu einem potenziell gefährlichen Hindernis macht. Die Lösung: Ein smarter Aufzug, der einen sicheren Etagenwechsel im Eigenheim garantiert. Dass im Idealfall auch der Lift selbst über sicherheitstechnisch relevante Features verfügen sollte, steht außer Frage.

Aus diesem Grund legt der schwedische Hersteller Aritco bei der Konzeption seiner Liftlösungen das Hauptaugenmerk neben Komfort und Design vor allem auf Sicherheit und Zuverlässigkeit. Alle Aufzüge – vom kompakten Aritco 4000 über den Aritco 6000 bis hin zum Aritco HomeLift – erfüllen die strengen europäischen Qualitäts- und Sicherheitsstandards, was nicht zuletzt die CE-Zertifizierung belegt. Der Aritco HomeLift wurde speziell für Privathaushalte konzipiert und verfügt sogar über ein eigenes SmartSafety System. So braucht man beispielsweise keine Sorge vorm „Steckenbleiben“ zu haben: Versagt der Strom, springen Batterien ein und garantieren per Notabsenkung eine sichere Fahrt in die nächsttiefere Etage. Ein integriertes Überwachungskit überprüft regelmäßig den Status der Batterie und regelt die Ladezyklen. Das vermeidet selbst dann eine Tiefenentladung der Batterien, wenn der Lift ausgeschaltet oder die Stromverbindung im Haus instabil ist. Bei Betätigung der im Aufzug befindlichen, an einen automatischen Wählmechanismus gekoppelten Alarmtaste wird eine zuvor einprogrammierte Notruf-Telefonnummer kontaktiert. Doch der HomeLift gewährleistet nicht nur die Sicherheit innerhalb des Aufzugs, sondern erkennt dank intelligenter Türen und Sicherheitssensoren auch, wenn sich ein Hindernis vor der Tür befindet. Gegenstände, Haustiere und spielende Kinder geraten somit nicht in die Gefahrenzone – die Tür öffnet sich im Fall einer Blockade automatisch. Damit die Kleinen den HomeLift nicht unbeaufsichtigt nutzen können, lässt sich mittels Sperrung auch eine Kindersicherung aktivieren. Zwei Sicherheitsbremsen und eine Türentriegelung runden das Safety-Paket ab. Die SmartLift App liefert zudem Informationen zum Status des Aufzugs und erlaubt sogar eine individuelle Beleuchtungsregulierung. Mehr unter www.aritco.com.
Alarmtaste, Sicherheitsbremsen, Benutzungssperre, intelligente Türen und Sicherheitssensoren: Das SmartSafety System des Aritco HomeLift bietet in Sachen Sicherheit ein einwandfreies Rundum-Sorglos-Paket. (Foto: epr/Aritco Privataufzüge GmbH)
Mehr vom Hersteller