Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Unilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Fanal - ArtWood creme
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Taubenabwehr

Sind Tauben Schädlinge?

Stadttauben sind in Städten auf der ganzen Welt zu einem alltäglichen Anblick geworden. In der Regel sieht man sie, wenn sie sich von den Abfällen der Menschen ernähren oder sich auf Gebäuden niederlassen. Obwohl sie auf den ersten Blick harmlos erscheinen, können Tauben tatsächlich einige Probleme verursachen. Ihr Kot kann Gebäude beschädigen, und sie sind auch dafür bekannt, dass sie Krankheiten verbreiten. Außerdem kann der gemeinsame Lebensraum von Tauben und Menschen für die Tauben selbst gefährlich werden, da sie leicht überfahren oder verletzt werden können.

Tauben werden von vielen Menschen schon lange als Schädlinge angesehen. Das liegt daran, dass sie häufig in Städten anzutreffen sind, wo sie überall ihren Kot hinterlassen. Darüber hinaus können Tauben auch lästig sein, weil sie oft viel Lärm machen.

Ist Taubenabwehr legal?

Deshalb sind viele deutsche Städte entschlossen, die Taubenplage einzudämmen, indem sie entweder die Tauben verscheuchen, Anti-Baby-Pillen für Tauben verteilen, die Eier gegen Attrappen austauschen oder eine Vogelabwehr installieren. Auch der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat in einem rechtskräftigen Urteil bestätigt, dass Tauben Schädlinge im Sinne des Tierschutzgesetzes sind und von Menschen mit den nötigen Kenntnissen und Fähigkeiten getötet werden dürfen.

Für das gewerbliche Töten ist jedoch eine Genehmigung der zuständigen Behörde erforderlich.

Ist Taubenabwehr Tierquälerei?

Taubenspikes sind grausame Todesfallen und eine unethische Methode, Stadttauben zu vertreiben, zu quälen und zu töten. Die langen Metallspieße sind an vielen Häusern, Denkmälern, Fensterbänken und anderen Orten angebracht, wo diese wunderbaren, unterschätzten Vögel nicht willkommen sind.

Auch wenn sie wie eine humane Methode erscheinen, Tauben loszuwerden, führen die Stacheln tatsächlich zu schmerzhaften Verletzungen und einem langsamen, qualvollen Tod. Die Vögel können mit dem Kopf oder den Füßen in den Stacheln stecken bleiben, was zu Dehydrierung, Verhungern und Verletzungen führt, die sich schnell infizieren können. Darüber hinaus kann der ständige Stress in der Nähe der Stacheln dazu führen, dass die Tauben krank werden und sogar sterben.

Helfen Sie verletzten Tauben!

Wenn Sie eine kranke oder verletzte Taube finden, schauen Sie bitte nicht weg! Es ist sehr wichtig, dass der Vogel so schnell wie möglich Hilfe erhält. Bevor Sie jedoch versuchen, dem Vogel zu helfen, sollten Sie sich vergewissern, dass er tatsächlich krank oder verletzt ist und sich nicht nur verirrt oder verängstigt hat.

Wenn die Taube verletzt zu sein scheint, versuchen Sie, sie vorsichtig zu fixieren, damit Sie sie untersuchen können. Wenn der Vogel blutet, üben Sie Druck auf die Wunde aus, um die Blutung zu stoppen. Wenn es Ihnen nicht gelingt, die Blutung zu stoppen, bringen Sie den Vogel bitte sofort zu einem Tierarzt.

Wenn die Taube krank zu sein scheint, versuchen Sie, sie an einen dunklen und ruhigen Ort zu bringen, wo sie sich ausruhen kann. Geben Sie ihr kein Futter oder Wasser, bis Sie mit einem Tierarzt gesprochen haben.

Tauben sind sehr anfällig für Raubtiere. Wenn Sie also einen verletzten Vogel finden, seien Sie bitte sehr vorsichtig im Umgang mit ihm.