Mindestens 40 Jahre auf Nummer sicher!

Schlechtwetterfronten haben keine Chance gegen ein Aluminiumdach

Die unvorhersehbaren Wetterkapriolen in den letzten Jahren haben gezeigt, dass es auch hierzulande zu andauernden Regengüssen, starken Stürmen und heftigen Gewittern kommen kann - und zwar unabhängig davon, welche Jahreszeit gerade ist. Spielt das Wetter mal wieder verrückt, will man nur eines: Ab nach Hause und raus aus den nassen Sachen! Dem Spektakel möchte man allerhöchstens noch aus sicherer Entfernung durch die Fensterscheibe zuschauen. Doch viele können in den eigenen vier Wänden erst richtig entspannen, wenn die Schlechtwetterfront vorbeigezogen ist, denn mit jeder Böe und jedem Schauer bleibt die Sorge: Hält mein Dach das aus? Spätestens am nächsten Tag zeigt sich, ob das Dach dem Sturm standhalten konnte. Liegen Ziegel auf dem Boden, ist es höchste Zeit für eine Renovierung. Wasserschäden aufgrund undichter Stellen kommen oft erst später zum Vorschein und verursachen weitere Sanierungsarbeiten und Kosten. Damit Hausbesitzer wirklich sicher sein können, dass "draußen" auch "draußen" bleibt, führt kein Weg an einem garantiert widerstandsfähigen und sturmfesten Dach vorbei - wie beispielsweise einem farbbeschichteten Aluminiumdach von PREFA. Nicht nur der Werkstoff, sondern auch die Produktionsweise der Dachplatten durch das seit 65 Jahren am europäischen Markt aktive Unternehmen versprechen zahlreiche Vorteile. So ist das Leichtmetall gegen extreme Wetterverhältnisse resistent, rostet nicht und ist korrosions- sowie wartungsfrei. Das sind ideale Voraussetzungen für die Haltbarkeit eines Daches, dessen Leben sich ausschließlich unter freiem Himmel abspielt. Auch für eine Sanierung eignet sich Aluminium hervorragend, denn mit einem Gewicht von lediglich 2,3 bis 2,6 Kilogramm pro Quadratmeter hält das neue Dach auch auf alten und schwachen Dachstühlen. Damit selbst in stürmischen Zeiten jede Dachplatte an ihrem Platz bleibt, empfiehlt PREFA eine Befestigung mit den eigens entwickelten Patenthaftern an der Vollschalung oder Lattung. Von Unternehmensseite aus bleibt für mindestens 40 Jahre garantiert, dass "draußen" auch wirklich "draußen" bleibt und dass die Farbbeschichtung über die Zeit weder absplittert noch Blasen bildet. Weitere Informationen unter www.prefa.com.