Einrichten im Gothic-Style

Schaurig-schöner Wohnen

Das eigene Haus einzurichten, zu gestalten und zu dekorieren, ist für viele ein vergnügliches Projekt, das Wochen oder Monate dauern kann. Die Küche braucht viele Kleinigkeiten, die ansehnlich sowie nützlich sein müssen. Das Wohnzimmer soll stylisch, aber gemütlich sein. Und im Badezimmer wird darauf geachtet, dass die Dekoration feuchtraumgeeignet ist. Diese "Arbeit" hat also, wenn es um den Bereich um Badewanne und Co geht, durchaus Tücken, vor allem, wenn man etwas außergewöhnlichere Stücke sucht, die der Markt oft nicht bietet. Die Gothic-Szene muss sich für ein Gothik-Bad zum Beispiel einiges einfallen lassen. Muscheln, kleine Leuchttürme und andere Maritime Artikel findet man überall. Für Gothic Accessoires, wie eine schwarze Badeente oder einen schwarzen Duschvorhang, muss man schon kreativer werden. Ein Gothik-Badezimmer kann zu einer echten Herausforderung werden und nur mit schwarzen Handtüchern und schwarzem Badezimmerteppich sind die meisten Gothic-Fans noch nicht zufrieden. Die Krise beim Deko-Kauf Doch wenn Gothic-Fans ein Gothik-Badezimmer gestalten wollen, stoßen sie schnell auf ein Problem: Die meisten Leute halten wenig von gothisch angehauchten Einrichtungsgegenständen und kaufen eher weiße sowie bunte Artikel. Hat mal jemand versucht, in einem schwedischen oder in einem anderen Möbelhaus, Gothic-Accessoires oder überhaupt irgendwelche Gothic-Deko zu finden? Man stellt schnell fest, dass Dekorationsgegenstände ausschließlich auf den Standardkäufer ausgelegt sind. Ein kleiner Geheimtipp für Mainstream Geplagte ist figuren-shop.de, denn dort findet man alles für das langersehnte Gothik-Bad, was man haben will. Alle Gothic-Fans träumen doch davon, wenn der Tod oder ein Drache ihnen das Toilettenpapier reicht. Ernsthaft, das ist mal was anderes. Außerdem muss heute auch niemand mehr auf eine Toilettenbürste im Totenkopf-Design verzichten. Das Recht auf Schwarz Alle Gothic-Begeisterten haben das Recht auf Gothic-Deko und Gothic-Accessoires. Wo der Einzelhandel noch hinterher hinkt, hat das Internet allerdings längst verstanden und bietet eine schwarze Vielfalt an Deko- und Haushaltsgegenständen zum schaurig-schönen Wohnen.