Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf_rechts_02.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Mellerud
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Regenwassernutzung

Regenwasser zurückhalten trägt zur Klimaverbesserung bei

"Wann wirds mal wieder richtig Sommer?" Mit diesem Schlager hat Rudi Carrell einst den verregneten Ferienmonaten ein Denkmal gesetzt. Bei den heutigen Folgen des Klimawandels - wochenlang anhaltende Hitzewellen mit Wasserknappheit und Starkregenereignisse mit Überschwemmungen - wünschen wir uns die Sommer von früher fast zurück. Dass jeder Einzelne im Alltag etwas für das Klima tun kann, ist bekannt. Dass das auch mit einer cleveren Garten- und Hofgestaltung geht, dürfte vielen neu sein. Die eigene Grünfläche, Dachterrasse oder den Hinterhof in einer sozialen Verantwortung zu sehen ist, ein neuer und begrüßenswerter Trend.

Regenwasser sammeln tut der Umwelt gut
Wer etwas für die Klimaverbesserung und gegen Wassermangel und Hitze tun möchte, kann das zusammen mit Nachbarn aktiv bewerkstelligen. Teiche mit Binsengewächsen beispielsweise kühlen die Umgebung merklich ab, genauso verhält es sich mit Springbrunnen, begrünten Dächern und Dachterrassen. Je mehr Menschen sich für eine klimafreundliche Gestaltung des eigenen Grundstücks entscheiden, umso größer wird letztendlich der Effekt. Allein Regenwasser in Rinnen zu sammeln und in Rigolen zurückzuhalten, um es später zur Bewässerung von Pflanzen und Bäumen zu nutzen, spart kostbares Trink- und Grundwasser. Immer mehr Bürgerinitiativen schließen sich für solche Projekte zusammen und begrünen Höfe, Brachflächen und Dächer. Behilflich in Sachen Niederschlagslösungen ist hier der Spezialist für Oberflächenentwässerung BIRCO, der mit Rat und Tat und durchdachten Systemen allen Interessierten zur Seite steht.

Nachhaltiger Umgang mit Regenwasser ist gefordert
Dabei ist ein nachhaltiger Umgang mit Niederschlagswasser immer oberstes Ziel. Bei extremen Wetterereignissen können zum Beispiel größere BIRCO-Rinnen sofortigen Rückhalteraum schaffen und BIRCO-Fassadenrinnen schützen Gebäude vor Schäden. Oberflächennahe Verdunstungsrinnen hingegen tragen zusätzlich zur Senkung der Umgebungstemperatur bei, während sich BIRCO-Rigolentunnel ideal eignen, um Niederschlagswasser für Versickerung oder Nutzung zu speichern. Eine weitere umweltfreundliche Möglichkeit sind zusätzliche Filter, die das Nass von Verunreinigungen befreien, bevor es unterirdisch in Rigolen oder oberirdisch in Grünmulden versickert.