prefa_links.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Mellerud
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Wasserspeicher

Regentonne in Pflanzenkübel-Optik

(epr) Der Einsatz von natürlichen Ressourcen ist ein altbekanntes und gleichzeitig topaktuelles Thema. Dies gilt besonders im Bereich der Regenwassernutzung. Schon in den 1960er-Jahren wurden fassähnliche Konstruktionen aus Holz dazu verwendet, das kostbare Nass vom Himmel aufzufangen. Die heute übliche Regentonne aus Kunststoff ist zwar langlebiger und unempfindlicher als ihre Vorgängermodelle, fügt sich dank ihrer klobigen, häufig froschgrünen Optik jedoch nicht optimal in ein gepflegtes Gartenambiente ein.

Ein wahrer Blickfang

Der oberirdische Speicher Modena der Marke Rewatec zeigt, dass es auch anders gehen kann. Im Gegensatz zu herkömmlichen Regentonnen stellt er aufgrund seiner Form eines Pflanzenkübels einen wahren Blickfang dar. Er präsentiert sich schlicht und elegant, bleibt jedoch dezent im Hintergrund. Modena ist in verschiedenen Farben erhältlich – von Granit bis Rubinrot – und passt an jede Hauswand. So fügt er sich natürlich formschön in jeden Garten ein. Als Besonderheit dient eine Einlegeplatte, die mit Kies gefüllt werden kann. Sie liegt einige Zentimeter unterhalb der oberen Kante des Gefäßes und besitzt gleich einen doppelten Nutzen. Die Platte weist nicht nur eine schöne Optik auf, sondern filtert auch das Wasser – und das gleich zweimal: beim Durchlaufen der kleinen Steine und des Filterkorbes in der Mitte. Der robuste Speicher aus Polyethylen wird über ein Fallrohr von oben oder einen seitlich gelegenen Anschluss aufgefüllt. Ein Auslaufhahn gibt das Wasser durch statischen Druck – eine Pumpe wird nicht benötigt – bequem ab. Er ist als optionales Zubehör in Chrom oder Messing verfügbar.

Kosten senken

Die Modena Wasserspeicher werden übrigens in Deutschland hergestellt. Sie besitzen eine dreijährige Garantie, sind dickwandig, UV-beständig und äußerst formstabil. Das Fassungsvermögen beträgt je nach Wunsch entweder 200 oder 350 Liter. Ob kleine oder große Variante: In einer regenreichen Region wie Deutschland lässt sich viel wertvolles Wasser speichern. Damit können nicht nur die Pflanzen versorgt, sondern auch eine Menge Geld eingespart werden. So werden Regentage ganz einfach und schnell für jeden zu einem lohnenswerten Ereignis!