erfurt_links3.jpg
ERFURT
Wände zum wohlfühlen

Raufasertapete rückt das Wohndesign ins rechte Licht

(epr) Das OP-Team hinter dem Chirurgen, die Backstage-Crew des Sängers und der „12. Mann“ im Fußball – „heimliche“ Stars, ohne die nichts geht, gibt es überall. Auch beim Thema Wohnen und Einrichten kommen wir an den bescheidenen Teamplayern nicht vorbei. Hier sind es meist Elemente, die uns auf den ersten Blick verborgen bleiben. Stilmittel, die im Hintergrund agieren und gleichzeitig doch so unverzichtbar fürs Raumambiente sind. Solch eine Rolle nimmt zum Beispiel die Raufasertapete ein.

Ob der geliebte Ledersessel, die wertvolle Kunst-Skulptur oder das elegante Sideboard: Manche Dinge in unserem Zuhause liegen uns besonders am Herzen. Keine Frage, dass sie im Raum auch besonders zur Geltung kommen sollen. Einen entscheidenden Dienst kann uns dabei die richtige Wandgestaltung erweisen. So werden etwa Raufasertapeten, die mit hellen Farbtönen überstrichen wurden, zu einem optimalen Hintergrund. Selbst sehr dezent, gibt Raufaser – ähnlich einem Passepartout – den Lieblingsstücken die Chance, sich optisch voll zu entfalten und hervorzutun. Weiterer Effekt: Die Tapete kann kleine Unebenheiten des Wanduntergrunds kaschieren, wodurch die Flächen noch gleichmäßiger und ruhiger anmuten. Dabei lässt sie, je nach gewählter Ausführung, ein raffiniertes Spiel mit Licht und Schatten zu, da sich das Licht an ihrer gekörnten Struktur bricht und dem Wohnraum so zusätzliche Tiefe verleiht. Apropos Wohnraum: Egal in welchem Stil wir diesen gestalten, dank der großen Auswahl an unterschiedlichen Strukturen der Raufaser ist die passende Variante schnell gefunden. Puristisch und modern eingerichtete Domizile erhalten zum Beispiel mit fein gekörnten Oberflächen den letzten Schliff, während ein rustikales Ambiente hervorragend mit gröberen Strukturen harmoniert. Volle Punktzahl gibt’s auch in Sachen Wohngesundheit. Denn mit Raufaser kommen ausschließlich natürliche Rohstoffe wie Altpapier und Holzfasern ins Haus. Weder enthalten sie bedenkliche Weichmacher noch PVC, Glasfasern oder Lösungsmittel – und geben folglich auch keine flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) an die Umgebung ab. So können selbst Allergiker jederzeit durchatmen. Raufaser ist eben auf ganzer Linie ein echter Teamplayer. Mehr unter www.raufaser.de.