Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Unilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Bestile – Maritima sky
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Interieurgestaltung

Parkett mit anderen Bodenbelägen kombinieren

Bei der Interieurgestaltung spielen Bodenbeläge eine große Rolle. Parkett, Fliesen oder Laminat machen das Eigenheim oder die Wohnung zum gemütlichen Zuhause. Kann ein aus Holz oder Bambus bestehender Fußbodenbelag mit anderen Materialien kombiniert werden? Ein Bodenbeläge Mix ist grundsätzlich für alle Wohnbereiche geeignet.

Was zeichnen einen Bodenbelag aus?

Der perfekte Bodenbelag weist ästhetische und funktionale Eigenschaften auf. Da Parkett aus dem nachwachsenden Werkstoff Holz besteht, handelt es sich um einen nachhaltigen Belag für den Fußboden. Für Parkettböden eignen sich verschiedener Hölzer, die unterschiedliche Merkmale und Farbtöne aufweisen. Eine große Auswahl an Bodenbelägen findet man im Onlineshop für Haus und Garten bei casando. Der Dienstleister, der zu den bedeutendsten Holzfachzentren in Europa zählt, bietet zudem hilfreiche Tipps und Ratschläge zur Parkettverlegung. Echtes Holz als Bodenbelag erhöht den Wohnkomfort und wertet eine Immobilie auf. Im Unterschied zu früher wird Parkett heutzutage größtenteils mehrschichtig hergestellt. Click-Verbindungen verhindern die Fugenbildung und vereinfachen das Verlegen.

Wie kombiniert man Parkett mit Fliesen für nahtlose Übergänge?

Offene Wohnkonzepte sind im Trend. Wohnraum und Küche zu kombinieren erfordert eine neue Strategie im Hinblick auf den Bodenbelag. Während im Kochbereich leicht zu pflegende Fliesen optimal sind, bietet sich im Wohnzimmer elegantes Parkett aus feinem Holz an. Der Übergang zwischen den beiden unterschiedlichen Fußbodenbelägen darf jedoch nicht zur Stolperfalle werden. Mithilfe von Übergangsprofilen lassen sich unterschiedliche Bodenbeläge wie Parkett und Fliesen einfach miteinander verbinden. Um einen unauffälligen Übergang zu gestalten, müssen eventuelle Höhenunterschiede zwischen den Belägen ausgeglichen werden. Dies funktioniert am besten mithilfe geeigneter Übergangsschienen. Besonders robust sind Schienen aus Metall, die auch anspruchsvollen Anforderungen standhalten. Unterschiedliche Höhen können durch Anpassungsprofile mit beweglichen Deckschienen überbrückt werden. Metallschienen sind zum Ausgleichen von Höhenunterschieden bis zu drei Zentimetern geeignet.

Wie wirkt Parkett neben Natursteinfliesen?

Natursteinfliesen und Parkett bestehen beide aus Naturmaterialien und bieten somit ideale Voraussetzungen für nachhaltiges Wohnen. Um eine ansprechende Farbharmonie zu gestalten, sollten die ausgewählten Bodenbeläge farblich nicht zu unterschiedlich sein. Holzfußböden sind angenehm fußwarm, Fliesen hingegen eher kühl. Die Kombination beider Materialien hat somit einen ausgleichenden Effekt.

Wie integriert man Parkett und Vinyl stilvoll?

Das Ambiente eines Wohnraums wird durch den Bodenbelag erheblich beeinflusst. Parkett und Vinyl sind stilvoll und harmonieren perfekt miteinander. Beide Materialien sind strapazierfähig und pflegeleicht. Außerdem kann ein Vinylboden problemlos auf Parkett verlegt werden. Da Vinylböden für ihre Beständigkeit gegenüber allgemeiner Abnutzung, Flecken und Kratzern bekannt sind, eignen sie sich besonders für stark frequentierte Wohnbereiche.

Welche Teppicharten passen gut zu Parkettböden?

Staub bindende Eigenschaften machen Teppiche zum beliebten Bodenbelag. Flauschige Materialien und optische Vorzüge sorgen dafür, dass ein Teppich die Behaglichkeit zu Hause erhöht. Parkettböden harmonieren mit den meisten Teppicharten. Neutrale Farbtöne und dunkle Nuancen bilden einen interessanten Kontrast zum Parkett aus hellem Holz. Teppiche aus Jute und Naturfasern eignen sich für den umweltfreundlichen Wohnstil. Elegante Perserteppiche strahlen Luxus aus und repräsentieren in Kombination mit hochwertigem Parkett exklusives Wohnen. Parkettböden sind zeitlos modern, sodass bei der Teppichauswahl eine Vielzahl verschiedener Optionen in Betracht kommt. Wesentliche Kriterien sind eigene Ansprüche und der Wunsch, das Zuhause individuell zu gestalten.