Logoclic
Logoclic
Chic auf Schritt und Tritt
Mellerud
Mellerud
Zuhause leben
und
wohlfühlen
Osmo
Holzpflege für Zuhause
Schutz und Werterhalt
Schanz
Beschattungs- Lösungen
Coole Sunblocker!
TILE OF SPAIN
KERAMISCHE FLIESEN
FÜR EIN WOHNGEFÜHL DER EXTRAKLASSE
viessmann_links_3.jpg
DIE ZUKUNFT
DES HEIZENS
ENERGIESPAREN MIT NEUEN TECHNOLOGIEN
VILLEROY & BOCH
BADEZIMMER
WELLNESS MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN
ALLKAUF HAUS
ALLKAUF HAUS
DER GÜNSTIGE WEG ZUM TRAUMHAUS
Mit Sicherheit mehr Wohngesundheit

Neuer Fensterbeschlag lässt Schimmel gar nicht erst entstehen

Heutzutage sind viele Gebäude so gedämmt, dass die Wärme zwar im Haus bleibt - der natürliche Luftaustausch aber nicht mehr funktioniert. Die Be- und Entlüftung der Räume ist jedoch nicht nur hygienisch notwendig und steigert das Wohlbefinden, sondern ist auch für die Erhaltung der Bausubstanz unerlässlich: Wird die verbrauchte Luft nicht ersetzt, entsteht Schimmel. Wer seine vier Wände mit weit geöffnetem oder "gekipptem" Fenster lüftet, lädt Einbrecher allerdings geradezu ein, einzudringen und sich an Hab und Gut zu bedienen. Die Firma Winkhaus, Spezialist für die sichere Verriegelung von Türen und Fenstern, bietet mit dem activPilot Comfort eine praktische Lüftungslösung. Der Fensterbeschlag erlaubt es, Fenster nicht nur zu kippen, sondern auch parallel zum Rahmen zu positionieren: Der Flügel öffnet sich um einen umlaufenden Spalt von bis zu sechs Millimetern und das Fenster behält seine einbruchhemmenden Eigenschaften bis Widerstandsklasse RC2 bei. "Aus Sicht der Versicherung ist ein gekipptes Fenster offen und die Hausherren handeln nachlässig, wenn sie es unbeaufsichtigt lassen", erklärt Irena Byrdy-Furmanczyk von Winkhaus. "Die Parallelstellung des Fensters bietet die gleiche Einbruchhemmung wie ein geschlossenes Fenster. Und der Luftaustausch erfolgt sogar noch effizienter." Tatsächlich entsteht dabei kein Zug wie bei einem "Fenster auf Kipp". Wird das parallelabgestellte Fenster mal vergessen, kann Schlagregen nicht eindringen. Im Sommer gelangen zudem keine Insekten in das Haus. Darüber hinaus dringt durch ein Fenster in Parallelstellung weniger Straßenlärm ein. Bei Tag ist diese Stille sehr willkommen, außerdem ist eine gute Nachtruhe garantiert. Winkhaus bietet den neuen activPilot Comfort in zwei Varianten an - für Dreh-Kipp-Fenster mit manueller Bedienung (PADK) und für Dreh-Fenster mit motorischem Antrieb (PADM). Letztere Ausführung eignet sich ideal auch für schwer zugängliche Fenster, beispielsweise im Treppenhaus. Sie kann die Fenster sogar automatisch in vorab festgelegten Intervallen öffnen. Das Fraunhofer Institut IBP bestätigt, dass diese Technologie von Winkhaus zu einer optimalen Raumluft beiträgt, der Entstehung von Schimmel vorbeugt, dadurch eine echte Alternative zur Lüftungsanlage darstellt und zugleich wirksam vor Einbrechern schützt. Weitere Informationen gibt es unter www.winkhaus.de.