Logoclic
Laminatboden
Chic auf Schritt und Tritt
Osmo
Holzpflege für Zuhause
Schutz und Werterhalt
Schanz
Beschattungs- Lösungen
Coole Sunblocker!
TILE OF SPAIN
KERAMISCHE FLIESEN
FÜR EIN WOHNGEFÜHL DER EXTRAKLASSE
viessmann_links_3.jpg
DIE ZUKUNFT
DES HEIZENS
ENERGIESPAREN MIT NEUEN TECHNOLOGIEN
VILLEROY & BOCH
BADEZIMMER
WELLNESS MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN
ALLKAUF HAUS
ALLKAUF HAUS
DER GÜNSTIGE WEG ZUM TRAUMHAUS
Freche Früchtchen

Neue trendige Farben für lackiertes Glas

Lackiertes Glas bereichert Räume mit Glanz und Eleganz. Ob knallige Leuchtfarben oder dezente Naturtöne, die Verbindung von Farbe und Glas schafft vielfältige Raumwirkungen und Farbstimmungen. Als Wandverkleidung oder Möbelfront kommen die Vorzüge des Glases besonders gut zur Geltung. Mit neun neuen Farbtönen bietet das lackierte Glas Planilaque Evolution jetzt eine umfangreiche Palette an Farben, die aktuelle Entwicklungen aufgreifen und damit das Gestaltungsspektrum im Innenbereich um hochmoderne und zugleich vielfach einsetzbare Töne erweitern. Die Farbtöne Pflaume, Himbeere und Pistazie beispielsweise entsprechen dem aktuellen Trend zu fruchtig-natürlichen Farben. So verbreiten die satten Fruchtfarben Himbeere und Pflaume farbigen Glanz, während das ins gelb spielende Pistaziengrün frische Akzente setzt. Zur Verwirklichung zeitgemäßer Raumideen steuern auch die weiteren sechs Farbtöne inspirierende neue Ansichten bei. Natürlich zurückhaltend wirken zum Beispiel Taupe, Terra, Nacht-Blau und Perlgrau. Intensive Kontraste lassen sich mit Ultra-Weiß und Ultra-Schwarz erzielen. Mit nun insgesamt 19 Farbtönen bietet Planilaque Evolution Variationsmöglichkeiten für jeden Stil und jedes Ambiente. Die undurchsichtige, farbige Wirkung von lackiertem Glas entsteht durch das Aufbringen einer deckenden, hochwiderstandsfähigen Lackschicht auf der Rückseite des Glases, was sie vor Beschädigungen schützt. Die hohe Widerstandsfähigkeit und UV-Resistenz ermöglichen so auch die Verwendung in Feuchträumen wie Bad und Küche. Durch die Kombination von lackierten Möbelfronten und Auflagen, gläsernen Wandverkleidungen oder Schranktüren mit Holz, Stein oder Metall lassen sich vielfältige und ausdrucksstarke Lösungen schaffen. Für eine individuelle Gestaltung des Glases kann ein dekoratives Motiv oder ein Logo im Siebdruckverfahren auf die nicht lackierte Glasseite aufgebracht werden. Weitere ästhetische Effekte können durch Sandstrahlung sowohl auf der lackierten als auch auf der nicht lackierten Seite erzielt werden. Ob puristisch glatt oder dekorativ gemustert - lackiertes Glas setzt mit seiner Leuchtkraft in jedem Raum glänzende Akzente. Weitere Informationen unter www.de.saint-gobain-glass.com.