Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Velux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Tile of spain
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf haus
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Förderung für Modernisierung

Modernisierungsmaßnahmen richtig finanzieren

Wer Mietwohnung, Eigentumswohnung oder Wohnhaus veränderten Wohnbedürfnissen, Energiestandards oder Wohntrends anpassen möchte, sieht sich meist mit großen Investitionen konfrontiert. Die meisten Maßnahmen, wie beispielsweise die Sanierung von Badezimmern, das Dämmen von Außenwänden oder das Erneuern von in die Jahre gekommenen Wand- und Bodenbelägen, lassen sich jedoch mit etwas Recherche zu großen Teilen finanzieren.
 
KfW-Förderung für Wohnraummodernisierung nutzen
Das Förderprogramm „Wohnraum Modernisieren” der KfW unterstützt Privatpersonen bei der Umsetzung von Vorhaben, die der Modernisierung eigener Immobilien sowie Mietwohnungen dienen. Maßnahmen wie die Erneuerungen von Sanitäranlagen, Verbesserung von Dämmung, veränderte Raumaufteilung oder Beseitigung von Barrieren werden mit einem günstigen Zinssatz ab 3,77 Prozent effektiv pro Jahr finanziert. Wann immer ein Bauvorhaben geplant wird, das den Wohnstandard verbessert, moderne Ansprüche erfüllt oder die Haustechnik verbessert, lohnt es sich zu prüfen, ob eine Finanzierung durch die KfW in Frage kommt.
 
Bedingung für die Förderung der Modernisierungsmaßnahmen ist die Beachtung der baulichen Vorschriften der EnEV. Auch der Kauf eines neu sanierten Wohngebäudes oder einer Eigentumswohnung kann um den Anteil der Modernisierungskosten im Kaufpreis gefördert werden, sofern diese im Kaufvertrag ausgewiesen sind. Mit einem KfW-Darlehen des Modernisierungs-Programms können bis zu 100 Prozent der Baukosten, jedoch höchstens 100.000 Euro pro Wohneinheit finanziert werden. Wichtig ist, dass der Förderungsantrag vor dem Kauf oder der Umsetzung der Maßnahmen stattfindet – eine nachträgliche Förderung ist nicht möglich. Kombinationen des Modernisierungs-Kredites mit weiteren Förderprogrammen wie „Energieeffizient Sanieren” oder „Altersgerecht Umbauen” sind möglich, sofern die damit verknüpften Bedingungen eingehalten werden. Weitere Informationen zum Baukredit für Modernisierer gibt es unter www.kfw.de.