Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Der Waschtisch der Zukunft

Moderne Waschbecken sind superflach

Die Überalterung in Deutschland betrifft nicht nur die Bevölkerung – auch deutsche Badezimmer vergreisen zusehends. Laut Umfragen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) haben mehr als die Hälfte der Befragten ihr Badezimmer seit Bezug oder Fertigstellung ihres Hauses nicht renoviert – teilweise sind das bis zu 20 Jahre. Obwohl die meisten mit der Ausstattung und Funktionalität ihres Bades längst nicht mehr zufrieden sind, schrecken viele vor der Badezimmerrenovierung zurück, da sie keine genaue Vorstellung vom Resultat haben. Eins steht jedoch fest: Das Bad von heute ist vor allem puristisch und schlicht.
 
Modernes Baddesign mit flachen Waschtischen
Gelbe Fliesen, graue Fugen und abgeschlagene, weiße Sanitärkeramik müssen nicht sein. Wer sein Bad renoviert, hat heutzutage viele Designvarianten in Sachen Duschwanne, Badewanne und Waschtische zur Verfügung. Neben Fliesen für Wand und Boden, die heute schmutzabweisend und rutschfest sind, haben sich auch Möbel und Armaturen wesentlich weiterentwickelt. Besonderer Designtrend im Badezimmer ist aktuell der Purismus. Während die Ausstattung in technischer Hinsicht immer raffinierter und multifunktionaler wird, reduzieren sich Optik und Formgebung stark. Besonders überraschende Effekte erzielt der Bruch mit Konventionen, wie beispielsweise der runden Form des Waschbeckens.
 
Moderne Waschbecken kommen ganz ohne Becken aus – sie erscheinen als ultraflache Rechtecke von teilweise nur fünf Millimetern Dicke. Angebracht auf einem Edelstahlrahmen erscheinen die flachen Waschbecken, als würden sie schweben. Besonders schöne Effekte entstehen bei der Verwendung von natürlichem Naturstein für die Sanitäranlagen, eine Alternative mit angenehm weicher Haptik ist mineralischer Kunststoff. Passend zum geometrischen Waschbecken sind heute auch Armaturen nicht mehr zwangsläufig rund, sondern können durchaus ebenfalls rechteckig sein. Wer allerdings kontrastreiche Gestaltungsideen mag, kann bei der Renovierung eckige Becken durchaus mit runden Hähnen kombinieren, um die Gleichförmigkeit aufzubrechen.