Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Kaminöfen

Moderne Feuerstätten senken Emissionen und Brennstoffkosten

(epr) Sie spenden Wärme und Behaglichkeit, nicht nur in der kalten Jahreszeit: Formschöne Öfen und Kamine sorgen mit ihrem sinnlichen Flammenspiel für Gemütlichkeit und Entspannung in den eigenen vier Wänden. Rund ein Viertel der Haushalte in Deutschland verfügt über Festbrennstoffgeräte wie Kaminofen oder Kachelofen. Da insbesondere Altgeräte unnötige Emissionen verursachen, hat die 1. Bundesemissionsschutzverordnung (1. BImSchV) für den Anlagenbestand verbindliche Austauschpflichten festgelegt.

2020 endet die Übergangsfrist für alte Öfen

Bis Ende des Jahres müssen Öfen, deren Typenprüfung zwischen dem 1.1.1985 und 31.12.1994 lag, ausgetauscht oder stillgelegt werden. Ausgenommen davon sind etwa gesetzte oder gemauerte mineralische Grundöfen oder Feuerstätten, die die einzige Wärmequelle in einer Wohneinheit darstellen. Die gute Nachricht ist: Der Markt bietet eine Vielzahl an Ersatzgeräten in fast jeder Form und Farbe. Vom preiswerten Baumarktofen bis zum Premiummodell aus dem Fachhandel stehen in fast jeder Preisklasse zugelassene Feuerstätten als Alternative zur Verfügung.

Mehr Komfort beim Heizen

Dank effizienterer Verbrennungstechnik setzen Neugeräte bis zu 80 Prozent weniger Emissionen frei als Altgeräte. Durch den höheren Wirkungsgrad werden bis zu 40 Prozent weniger Brennstoff für die gleiche Wärmemenge benötigt. So trägt die Modernisierung nicht nur zum Umweltschutz bei, sondern senkt auch die Energiekosten. Dabei muss ein guter Ofen gar nicht eine komplexe Maschine sein. Denn auch die modernen Feuerstätten überzeugen durch ihre klassische Einfachheit. Besonders beliebt bleiben handbeschichtete Kaminöfen mit Rost und Aschekasten. Ein entscheidender Vorteil: Viele dieser Öfen sind neben Scheitholz auch für Holz- und heizstarke Braunkohlebriketts geprüft und zugelassen. Dies bietet mehr Komfort beim Heizen und mehr Flexibilität beim Brennstoffkauf. Grundsätzlich gilt: Vor der Inbetriebnahme eines neuen Ofens sollte immer die Bedienungsanleitung des Herstellers beachtet werden. Nur so schlägt die Lust am Feuer nicht in Frust um.

Rekord Brikett, Braunkohlebriketts, Kaminofen, Kachelofen
Pure Wohlfühlatmosphäre: Kamine und Öfen versprühen nicht nur behagliche Wärme, sondern verleihen dem Haus auch ein besonders gemütliches Flair. (Foto: epr/REKORD/Jessica Grossmann)