Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Trinkwasser vom Feinsten

Mit innovativen Systemen die Wasserqualität verbessern

Wasser bedeutet Leben - es enthält viele wichtige Nährstoffe, die für den menschlichen Körper unentbehrlich sind wie Magnesium, Calcium oder Kalk. Denn sie sorgen dafür, dass wir vital und dynamisch bleiben. Setzen sich genannte Mineralien - insbesondere Kalk - allerdings nach und nach in den Rohren und Haushaltsgeräten ab, gerät leider einiges ins Stocken. Das ist nicht nur äußerst ärgerlich, sondern bringt auch unser Sparschwein zunehmend an seine Grenzen. Mit einfachen Methoden kann das Trinkwasser in den eigenen vier Wänden in seiner Qualität verbessert und Verkrustungen in den Rohren effektiv vorgebeugt werden. Innovative und hilfreiche Systeme liefern die Profis von watercat. Der watercat cube® beispielsweise arbeitet auf physikalischer Basis. Bevor das Wasser sich seinen Weg in das Haus bahnt, wird dieses durch den mit Katalysator-Granulat gefüllten Behälter geführt. Hier kann der Kalk schonend auskristallisieren. Die so entstandenen Kristalle verbleiben schwebend im Wasser und haben keine Chance mehr, sich an den Rohrwänden, in der Waschmaschine oder dem Bügeleisen festzusetzen. Das Schöne: Einmal im Keller installiert, lässt sich mit dem platzsparenden Gerät auf Dauer nicht nur eine Menge Geld sparen, sondern man tut auch der Umwelt etwas Gutes. Denn die Außenhülle ist aus 100 Prozent recycelfähigem EPP "Made in Germany" gefertigt. Für ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis sorgt ebenfalls die klassische Wasserbehandlungsmethode. Zur Entkalkung oder Entnitratisierung bietet sich das System OCK an. Im Gegensatz zum cube® wird hier die Reduzierung der Wasserhärte durch einen Ionenaustausch erreicht. Dazu strömt das Wasser durch einen Behälter mit Ionentauscherharz. Der Effekt: Die Härtebildner Magnesium und Calcium werden an der Oberfläche des Harzes gebunden und Natrium im Anschluss an das Wasser abgegeben. Kalkablagerungen und Kesselstein gehören damit der Vergangenheit an. Übrigens: Die Systeme sind sowohl für Privathaushalte als auch auch für Krankenhäuser, Hotels und Häuser mit mehreren Wohnparteien bestens geeignet. Weitere Informationen zu den innovativen, TÜV-geprüften Systemen unter www.watercat.de.