Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Deckenrenovierung

Mit einer neuen Raumgestaltung zu mehr Wohnkomfort

Besonders attraktiv sieht es aus, wenn Sie an verschiedenen Stellen der Zimmerdecke eine dezente Beleuchtung einbauen. Strahlt das Licht im Raum nicht nur aus einer zentralen Lichtquelle, wirkt das Zimmer optisch größer. Auch zur Wärmedämmung kann eine verkleidete Decke beitragen, vor allem, wenn Sie Elemente aus Styropor verwenden.

 

So sparen Sie auch bei einer Dachgeschosswohnung Heizkosten. Im Sommer wird es unter dem Dach nicht so heiß, wenn Sie über die Deckenverkleidung für einen natürlichen Hitzeschutz sorgen. Es gibt spezielle Spanndecken im Fachhandel, die sich besonders leicht einziehen lassen. Sie müssen dafür keine Fachfirma beauftragen und können sich nach nur einem Tag Arbeit an einer luxuriösen Optik Ihrer Wohnräume erfreuen.

 

Auf diese Weise sorgen Sie besonders günstig für mehr Wohnkomfort und können jede Wohnung aufwerten. Möchten Sie Ihre Wohnung vermieten, können Sie bis zu 10 % mehr Miete verlangen! Sie sorgen mit einer eingezogenen Spanndecke nicht nur für eine optimale Wärmedämmung, auch gegen Feuchtigkeit schützen Sie jeden Wohnraum zuverlässig, es gibt feuerfeste Spanndecken und schimmelabweisende Verkleidungen für die Zimmerdecke. Vor allem für Allergiker stellen Schimmelsporen eine erhebliche gesundheitliche Belastung dar.

 

Die Zimmerdecke selbst verlegen: So geht’s

 

Mit dem Verlegen einer modernen Spanndecke entfallen handwerkliche Arbeiten, wie Paneele an der Decke zu verlegen oder eine Traglattung anzubringen. Möchten Sie in die Spanndecke eine Beleuchtung einbauen, benötigen Sie jedoch einigen Abstand zur Zimmerdecke. Die Leuchten werden plan in der neuen Zimmerdecke versenkt, sie befinden sich also zwischen der Zimmerdecke und der neu eingezogenen Spanndecke. Hier ist auch der ideale Ort für eine unsichtbare Kabelführung. Es kann bei einer besonders großzügigen Beleuchtung über die Spanndecke nötig werden, eine Konterlattung an der Zimmerdecke anzubringen.

 

Traglattung und Konterlattung: Welche Schritte sind nötig, um eine Spanndecke zu verlegen?

 

Wenn Sie Paneele an der Zimmerdecke anbringen möchten, wird eine Traglattung benötigt. Dabei werden Holzlatten an der Decke angebracht, welche die Paneele tragen. Paneele werden in der Regel vertikal angebracht, da Sie auf diese Weise eine besonders schöne optische Wirkung erzielen. Die Zwischenräume der einzelnen Deckenpaneele sind meist auch bei einem optimalen Einbau zu sehen. Sie können die Deckenpaneele tapezieren, um diesem Effekt vorzubeugen. Aussparungen für eine eventuelle Beleuchtung müssen Sie nachträglich in die Tapete schneiden.

 

Leichter geht es mit einer kompletten Spanndecke, hier schaffen Sie ohne weitere Arbeitsschritte eine ebene und optisch ansprechende Deckenverkleidung, auch mit exklusiver Beleuchtung an den gewünschten Stellen. Eine Decke zu verkleiden wird mit Plameco fast zum Kinderspiel, auch Laien gelingt das erstmalige Verkleiden der Zimmerdecke mit diesen speziellen Spanndecken im Handumdrehen. Arbeiten Sie am besten mit ein bis zwei Freunden zusammen, die Ihnen beim Halten von großen Spanndecken helfen. So geht das Decke-Verkleiden noch schneller und führt rasch zu einem ansprechenden Ergebnis.

 

Den Boden schützen, wenn Sie eine neue Zimmerdecke einziehen

 

Auch wenn keine Maler- oder Tapezierarbeiten vorgesehen sind, können Sie empfindliche Böden am besten mit einer dicken Plane schützen. Müssen Sie bohren, wird ein Teppichboden nicht verschmutzt – feiner Bohrstaub lässt sich nur äußerst schwierig aus Teppichböden heraussaugen. Einen hochwertigen Holzboden schützen Sie mit einer Abdeckplane außerdem gegen eventuell herabfallende Schrauben, Werkzeuge oder Abdrücke der Füße von der verwendeten Leiter. Schnell hat sich in weiches, hochwertiges Holz für den Innenraum ein Loch gebohrt. Sie müssten die entsprechende Stelle im Parkett dann umständlich abschleifen und neu versiegeln oder schlimmstenfalls einzelne Bodenpaneele vollständig ersetzen. Mit der richtigen Vorarbeit können Sie eine Zimmerdecke absolut risikofrei einziehen und den Boden im Raum nachhaltig schützen.

 

Beleuchtung in der Zimmerdecke durch eine professionelle Dämmschicht schützen

 

Mit einer zusätzlichen Dämmschicht zwischen der Zimmerdecke und Ihrer neuen Spanndecke sorgen Sie für einen erweiterten Schutz Ihrer Deckenbeleuchtung. Verlegen Sie einfach unter der Spanndecke eine Dampfsperrfolie, in welche die Deckenbeleuchtung leicht hineingedrückt werden kann. Auf diese Weise verbleiben die einzelnen Leuchten auch während des Einbaus der Spanndecke zuverlässig an ihrem vorgesehenen Platz und können nicht so leicht aus Versehen verrutschen. Möchten Sie Lichtschalter oder Steckdosen verkleiden, sollten Sie auf einen ausreichenden Abstand achten. Andernfalls wird das Betreiben von Elektrogeräten nicht möglich, da der Stecker nicht ausreichend Raum hat, um in die Steckdose zu passen. Vor einem Lichtschalter sollten Sie eine Aussparung anbringen, damit dieser nach dem Einbau der Zimmerdecke immer noch voll funktionsfähig bleibt.