Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Velux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Tile of spain
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf haus
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen-Welt
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Dezentrale Lüftungsgeräte für zuhause

Mehr Lebensqualität mit sauberer, frischer Luft

Heutzutage wird viel Geld in die Wärmedämmung von Fassaden, Dächern und Fenstern investiert. Das ist eine sinnvolle Maßnahme, denn so spart man nicht nur teure Energie und schont damit die Umwelt, sondern entlastet auch den eigenen Geldbeutel. Fakt ist aber auch, dass durch diese Modernisierung die Gebäudehülle luftdicht gemacht wird. Somit kann keine frische Luft ins Gebäude gelangen. Schädliche Ausdünstungen aus Baustoffen, Möbeln, Teppichen und Reinigungsmitteln können nicht entweichen und so gesundheitliche Beeinträchtigungen, wie beispielsweise Kopfschmerzen, verursachen.
 
Die erhöhte CO2-Konzentration macht den Bewohnern zusätzlich in Form von Konzentrationsschwäche, Müdigkeit und Leistungsabfall zu schaffen. Der erste Gedanke ist hier natürlich die Lüftung durch ein geöffnetes Fenster. Da eine hochwertige Dämmung jedoch nur wenig Sinn macht, wenn die so gesparte Energie zum Fenster hinausgelüftet wird, sind moderne Systeme gefragt, die für einen kontinuierlichen Luftaustausch sorgen – auch ohne die Fenster zu öffnen. Die M-WRG Lüftungsgeräte aus dem Hause Meltem versorgen die Wohnräume permanent mit frischer und durch Wärmerückgewinnung vorgewärmter Luft.
 
Allergiker können endlich beruhigt aufatmen, da Pollen durch ein hochwertiges Filtersystem gar nicht erst in die Wohnung gelangen. Gleichzeitig saugt das System die verbrauchte Luft ab. Der Clou: In der Raumluft enthaltene Schimmelpilzsporen, Feuchte, schädliche Ausdünstungen vom Wandfarben, Heimtextilien und Mobiliar, CO2 sowie Hausstaub als Existenzgrundlage von Milben gelangen auf diese Weise nach draußen. Einem Allergien und Asthma auslösenden Schimmelbefall an den Wänden wird auf diese Art wirksam vorgebeugt. Auch gegen nervigen Straßenlärm und Einbruch ist man mit diesem intelligenten System im Gegensatz zur Fensterlüftung geschützt.
 
Die Sorge vor einem aufwändigen Einbau ist unbegründet. Die dezentralen Lüftungsgeräte von Meltem lassen sich problemlos und schnell ohne die Verlegung aufwändiger Rohrleitungssysteme in die Außenwand von Gebäuden einbauen und verbrauchen nur fünf Euro Kosten pro Heizperiode. Auf diese Weise wird ein gesünderes Wohnklima für die ganze Familie geschaffen. Mehr unter www.meltem.com.