prefa_links.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schlafzimmer

Matratzen-Topper für das Plus an Schlafkomfort

Das Bett ist unbestritten der wichtigste Platz, um ausreichend Energie für einen erfolgreichen Tag zu tanken – entsprechend hoch sind die Ansprüche an Behaglichkeit, Komfort und Hygiene. Da menschliche Schlafbedürfnisse unterschiedlich sind, lohnt sich ein näherer Blick auf die Möglichkeiten der Bettausstattung.

Die richtige Matratze als Grundlage

Die Basis für einen gesunden Schlaf ist die richtige Matratze. Qualität zum fairen Preis bietet hier beispielsweise Unternehmer Adam Szpyt, der im Jahr 2004 mit bett1.de einen Bettenhandel mit Direktvertrieb über das Internet gründete. Die von ihm entwickelte Matratze BODYGUARD® ist mittlerweile eine der meistverkauften in Deutschland und schnitt bei der Stiftung Warentest 2018 mit der Spitzennote 1,7 (90 x 200 cm, mittelfest) ab. Wer sich darüber hinaus ein weiteres Plus an Schlafkomfort wünscht, ist mit einem ergonomischen Matratzen-Topper gut beraten.

Matratzen-Topper oder Matratzenauflage – wo liegt der Unterschied?

Eine Matratzenauflage ist recht dünn und nimmt keinen Einfluss auf das Liegegefühl, sondern schützt die Matratze ausschließlich vor dem Abrieb durch die Bettwäsche sowie vor Feuchtigkeit und Verunreinigungen. Topper hingegen verändern mit einer Höhe zwischen circa vier und zehn Zentimetern den Schlafkomfort spürbar. Sie werden direkt auf der Matratze platziert und stehen in verschiedenen Härtegraden zur Verfügung. Hochwertige Matratzen-Topper sind außerdem in unterschiedliche Ergonomiebereiche unterteilt, was eine optimale Körperanpassung ermöglicht und für entspannende Druckentlastung sorgt.

Ein Vorteil extra breiter Topper ist, dass sie bei Doppelbetten den Spalt zwischen den beiden Matratzen elegant überbrücken und aus der störenden »Besucherritze« damit eine glatte Fläche machen, auf der es sich besser schlafen lässt.

Matratzen-Topper: Welche Materialien gibt es?

Topper unterscheiden sich hauptsächlich anhand des Materials im Kern: PU-Schaum, Kaltschaum, Viscoschaum, Gelschaum oder Latex finden hier am häufigsten Verwendung. Topperhüllen sind meist bis zu 60 Grad waschbar und tragen so zur guten Hygiene wie auch zum Schutz vor Hausstaubmilben bei. Üblicherweise haben sie einen Reißverschluss, der die einfache Trennung vom Kern gewährleistet. Tencel, Baumwolle und Microfaser sind bekannt für ihre Eigenschaften in Sachen Feuchtigkeitstransport und Klimaregulierung. Kein Wunder also, dass sie bei der Wahl des Obermaterials zu den Favoriten zählen.

Topper werten die Bettausstattung unbestritten auf. Auch bei älteren Matratzen sorgen sie für einen gesunden Schlaf – und das für einen Bruchteil der Kosten, die bei einem Matratzenneukauf anfallen würden.