Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf_rechts_02.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen-Welt
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Mellerud
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Frische Luft für einen besseren Schlaf

Lüftungssystem im Fensterrahmen sorgt auch nachts für gute Luft

Schlechter Schlaf macht reizbar und wirkt sich negativ auf die Konzentrationsfähigkeit und das Leistungsvermögen aus. Auf Dauer schadet er sogar der Gesundheit. Eine wesentliche Ursache für eine unruhige Nacht kann beispielsweise die mangelhafte Luftqualität im Schlafraum sein. Doch einfach nachts das Fenster geöffnet zu lassen, ist in vielen Fällen keine Option: Wenn Lärm, Staub, Pollen oder - je nach Jahreszeit - zu niedrige oder zu hohe Außentemperaturen als Spielverderber auftreten, bleiben die Fenster zu. Wie man nachts trotzdem zu frischer Luft ohne Störfaktoren kommt, zeigt Internorm, Europas führende Fenstermarke, mit der innovativen I-tec Lüftung. Dabei handelt es sich um ein vollständig in das Fenster integriertes Lüftungssystem, das den Raum bedarfsorientiert mit Frischluft versorgt, ohne dass ein Öffnen des Fensters notwendig ist. So bleiben Staub, Pollen und Lärm draußen. Ein integrierter Wärmetauscher sorgt zusätzlich für maximale Energieeffizienz, indem er die von außen angesaugte Frischluft mithilfe der ausgestoßenen warmen Raumluft erwärmt. Bei einem Wärmerückgewinnungsgrad von bis zu 93 Prozent reduzieren sich Energieverluste beim Lüften damit auf ein Minimum - das ist ein wesentlicher Vorteil, vor allem in der Heizperiode. Die Intensität des Luftaustausches lässt sich bei der I-tec Lüftung individuell bestimmen. Zur manuellen Auswahl stehen drei Betriebsstufen. Besonders bequem und praktisch ist der "Automatik"-Modus - hier ermittelt die Lüftung den Feuchtigkeitsgrad der Raumluft und regelt den Luftaustausch vollautomatisch. Die Bedienung der I-tec Lüftung erfolgt komfortabel über ein direkt am Rahmen angebrachtes Steuerungselement oder - noch bequemer - via Tablet oder Smartphone. Dabei gibt sich das innovative System optisch unauffällig: Das Lüftergehäuse befindet sich seitlich im Rahmenprofil, an der Außen- und Innenseite des Fensters sind damit lediglich schmale Lüftungsgitter zu sehen. Und auch an die Sicherheit wurde bei Internorm gedacht, denn dass das Fenster beim Lüften geschlossen bleibt, erhöht nicht zuletzt auch den Einbruchsschutz. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.internorm.com.