Ein System, viele Vorteile

Lüftung erhält Gesundheit, maximiert Wohnkomfort und spart Energie

Moderne Gebäudehüllen sind mittlerweile so hervorragend gedämmt, dass die Wärme zwar im Haus bleibt, aber kein natürlicher Luftaustausch mehr vonstatten gehen kann. Eine Be- und Entlüftung der Lebensräume ist jedoch hygienisch notwendig und essenziell zur Erhaltung unserer Gesundheit und zur Steigerung der Leistungsfähigkeit. Gerade in geschlossenen Räumen, in denen wir bis zu neunzig Prozent unserer Zeit verbringen, schafft eine Frischluftzufuhr rund um die Uhr Behaglichkeit und erhöht wesentlich die Lebensqualität. Abluft, die nicht abtransportiert wird, beeinträchtigt nicht nur unser Wohlbefinden, sondern kann auch zu Schimmel führen. Sie enthält Feuchtigkeit, die sich hinter Schränken, an Fensternischen oder an Decken absetzt und Fäulnis entstehen lässt. Um dies zu vermeiden und um eine hygienisch unbedenkliche Luftqualität in den Innenräumen zu sichern, müsste laut Untersuchungen alle zwei Stunden eine Stoßlüftung durchgeführt werden. In der Realität ist dies gar nicht machbar. Hinzu kommt, dass selbst wer nur gelegentlich mit dem offenen Fenster lüftet bis zu 50 Prozent der Wärmeenergie ungenutzt entweichen lässt. Eindringender Straßenlärm stört zudem die (Nacht-)Ruhe. Eine sinnvolle Maßnahme, weil energiesparend, effizient, leise bei Betrieb und äußerst komfortabel, ist eine automatische Lüftungsanlage wie etwa die Komfortlüftung Aera Equonic von Schiedel. Sie tauscht verbrauchte Luft gleichmäßig und ohne lästigen Luftzug aus, sodass ein gesundes und angenehmes Raumklima entsteht und die Wohnqualität steigt. Die bedarfsorientierte Komfortlüftung nutzt dabei die warme Abluft aus den Innenräumen, um die einströmende Frischluft vorzuwärmen. Eine Wärmerückgewinnung von 93 Prozent ist möglich! Als Resultat empfinden die Bewohner ihr Zuhause nicht nur als äußerst behaglich, sondern sparen - weil die Räume nicht herunterkühlen - auch deutlich Energie ein, was sich wiederum in einer sinkenden Heizkostenabrechnung zeigt. Der geringe Heizaufwand reduziert darüber hinaus schädliche CO2-Emissionen und schont dadurch die Umwelt. Mehr unter www.schiedel.de