prefa_links.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Einbruchpräventionssystem

Langfinger clever auf Abstand halten

(epr) „Da hattest du wohl einen Schutzengel“ – Diesen Gedanken kennt vermutlich jeder von uns. Und obwohl man Glück hatte, noch einmal davongekommen zu sein, schwingt trotzdem das beklemmende Gefühl mit, dass man nicht immer auf seinen Schutzengel bauen kann – zum Beispiel bei Einbruchversuchen, die statistisch gesehen in Deutschland alle drei Minuten stattfinden. Die gute Nachricht: Smarte Präventionssysteme für Fenster unterstützen die himmlischen Helfer und schützen Besitz und Privatsphäre gleichermaßen.

ALARM! ALARM!

Polymerspezialist Rehau hat mit seinem Smart Guard System ein Konzept entwickelt, das auf präventive Sicherheit spezialisiert ist und nicht erst dann handelt, wenn das Fenster zerborsten oder aufgehebelt und es eigentlich bereits zu spät ist. Je nach individuellem Sicherheitsbedürfnis stehen drei verschiedene Ausfertigungen zur Verfügung. Die Basisversion bildet das Smart Guard Modul mit seinen unterschiedlichen Eskalationsstufen: Nähert sich ein potenzieller Eindringling dem Fenster oder der Balkontür auf bis zu 20 Zentimeter, registriert der Bewegungsmelder das unerwünschte Vordringen und aktiviert ein rotes LED-Licht als visuelle Warnung. Im Idealfall schreckt dies den ungebetenen Besucher bereits ab und er tritt den Rückzug an. Andernfalls wird mit einem akustischen Warnsignal Eskalationsstufe zwei eingeleitet. Beim Smart Guard System plus kann der Mechanismus um eine funkgesteuerte Sirene im Innenraum erweitert werden, die bei einem tatsächlichen Einbruch zusätzlich Alarm schlägt.

Rund-um abgesichert

Entscheidet man sich für das Smart Guard System Connect und die Kopplung an eine Smart Home Zentrale, erhöhen sich Sicherheits- und Komfortfaktor noch einmal deutlich: Ein individuell vorprogrammierbares Schutzprogramm sorgt bei Alarmauslösung dafür, dass beispielsweise die Jalousien automatisch heruntergelassen werden, das Licht im Haus sich einschaltet oder eine Push-Benachrichtigung an das Smartphone versendet wird. Nach der einfachen Montage durch den Fensterfachbetrieb ist das System fertig konfiguriert und voll funktionsfähig. Es wird homogen im oberen Blendrahmen von Fenster oder Tür verbaut und harmoniert dank seiner puristischen Optik und vier zur Wahl stehenden farblichen Abdeckungen optimal mit dem übrigen Umfeld.