Klimaschutz im Badezimmer

Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung sorgt für gesunde Frischluft im Bad

Wie man nach der morgendlichen Dusche am beschlagenen Spiegel gut sehen kann, entstehen große Mengen an Wasserdampf im Bad. Diese Feuchtigkeit sollte schnellstmöglich aus dem Badezimmer abgeleitet werden, damit sie sich nicht absetzt und die Bildung von Schimmel begünstigt. Doch besonders in den 60er- und 70er-Jahren wurden Mangels besseren Wissens viele Häuser konzipiert, die Bäder und Gästetoiletten ohne Fenster nach draußen haben, und die sich daher nur sehr schlecht auf herkömmlichem Wege belüften lassen. Leichter gelingt der dringend benötigte Austausch der Luft mit einer bedarfsorientierten Komfortlüftung.
 
Energie sparen mit Komfortlüftung
Dunkle Flecken an der Wand und schwarze Stellen am Duschvorhang lassen sich mit einer automatischen Lüftung verhindern. Aera Eqonic, die Komfortlüftung von Schiedel, verspricht einen gesunden Luftaustausch nicht nur im Bad, sondern auch in allen anderen Wohnräumen. Im Vergleich zum Lüften mit dem geöffneten Fenster ist hier die Energieeffizienz ungemein höher. Der integrierte Wärmetauscher macht eine Wärmerückgewinnung von über 90 Prozent möglich und senkt somit den unnötigen Energieverlust – und letztlich die Heizkostenrechnung. Während die sich im Hausinneren befindliche Wärme durchs Fenster ungenutzt entweicht, setzt Aera Eqonic deren Energie dazu ein, die neue, kalt einströmende Luft vorzuwärmen. So genießt man jederzeit frische Luft bei behaglichen Temperaturen. Ein unangenehmer Luftzug entsteht nicht.
 
Preisgekrönte Lüftung mit Wärmerückgewinnung
Eine moderne Komfortlüftung wie die von Schiedel bieten sich dabei nicht nur für Neubauten, sondern zunehmend auch im Bestand an. In hermetisch abgeschlossenen Gebäuden, in denen ein natürlicher Luftaustausch nicht mehr erfolgen kann, sorgen sie für gesunde Verhältnisse: Im Fall der Lüftungsanlage Aera Eqonic wird dies sogar durch den internationalen PLUS X AWARD gewürdigt. Die Jury vergab den ersten Preis in den drei Kategorien ”Funktionalität”, „High Quality” und „Innovation” an das diskrete Gerät. Darüber hinaus wurde es zum „Produkt des Jahres 2012” ernannt. Mehr unter www.schiedel.de