Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Wandgestaltung à la Japan

Klimabewusster Baumwollputz erzeugt ein wohngesundes Raumklima

Viele Wohnhäuser in Japan bestehen aus Holz, Papier und Bambus und besitzen großzügige Fenster- und Türöffnungen. Dieser traditionelle Baustil passt nicht mehr zur heutigen Zeit, wurde aber in den letzten Jahrhunderten den besonderen Klimaverhältnissen im Land gerecht. Denn die Temperaturen in Japan ähneln zwar denen in unseren Breiten, die Luftfeuchtigkeit ist jedoch deutlich höher als hier. So ist es während des Sommers drückend, während die Kälte im Winter trocken und gut verträglich ist. Bedingt durch dieses Klima werden in Japan auch schon seit jeher Seiden und Baumwollfasern als Wandbelag eingesetzt. Eine Wandgestaltung aus textilen Fasern hilft dabei, ein angenehmes Raumklima zu erzeugen. Denn ein Putz aus reiner Baumwolle, wie ihn hierzulande beispielsweise WOLCOLOR anbietet, kann eine zu hohe Feuchtigkeit der Raumluft auf natürliche Weise regulieren. Der Baumwollputz nimmt die überschüssige Feuchte auf und gibt sie dosiert wieder ab, denn er ist von Natur aus atmungsaktiv. Zudem fühlt sich die Flüssigtapete weich und warm an, sodass die Bewohner eines damit gestalteten Zuhauses durchgängig eine behagliche Atmosphäre erleben. Wie ein Baumwoll-T-Shirt hält auch der Wandbelag von WOLCOLOR die Wohlfühltemperatur aufrecht. Weil die Wände nie kalt sind, hat man das Gefühl, weniger heizen zu müssen, so unterstützt der isolierende Klimaputz beim Energiesparen. Ob grob, mittel oder fein: Der Baumwollputz überzeugt nicht nur durch seine positiven Materialeigenschaften, sondern besticht auch optisch. Alle Farbvarianten werden auf Bestellung frisch angemischt und so ausgeliefert, dass daheim nur noch Wasser beigemischt werden muss. Bei über 400 Grundtönen ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Wer es exklusiver mag, kann dem nicht brennbaren Baumwollputz auch Dekorelemente wie Granit, Perlmutt oder Glimmerfäden beifügen. Vor Ort wird die natürliche Masse nur bequem mit Spachtel, Rolle oder in einem Spritzverfahren nahtlos aufgetragen. Schadhafte Stellen kann man später kinderleicht nachbessern. Die robuste, reißfeste und vor allem klimabewusste Wandgestaltung à la Japan stellt eine wohngesunde Alternative zu Tapete, Wandfarbe und Co dar. Mehr unter www.wolcolor.de