Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.

Keramische Beläge bieten unbegrenzte Gestaltungsfreiheit

(epr) Fliesen sind seit Jahrhunderten ein bewährter und beliebter Bodenbelag. Kein Wunder, denn sie sorgen für ein hygienisches und gesundes Wohnklima. Für Allergiker sind Fliesen erste Wahl, da ihre geschlossene Oberfläche Staub und Milben keine Möglichkeit bietet, sich festzusetzen, und auch Tierhaare schnell entfernt werden können. Aber vor allem überzeugen die keramischen Beläge durch ihre Gestaltungsvielfalt. Fliesen und Platten haben sich über die Jahre optisch immer wieder neu erfunden und in Material, Größe und Farbigkeit an den Zeitgeschmack angepasst.

Bereits seit einigen Jahren erfreuen sich großformatige Fliesen zunehmender Beliebtheit. Aber auch ornamental gemusterte Kacheln sowie Fliesen mit optischen Anleihen bei Holz oder Beton liegen derzeit voll im Trend. Bei den Farben herrschen überwiegend Grautöne von Hellgrau bis Anthrazit, Beige und Schwarz-Weiß-Muster vor. Private Bauherren und Renovierer können mittlerweile mit verschiedenen Online-Tools einen ersten Eindruck davon gewinnen, wie die Wunschfliesen in ihrem Zuhause wirken. Da es auch um das haptische Erleben des Materials geht, empfiehlt sich auf jeden Fall zusätzlich ein Besuch der Ausstellung beim Fliesenfachhändler des Vertrauens. Geflieste Flächen werden immer von Fugen gegliedert, die einen wichtigen Beitrag zur Gesamtwirkung leisten. Um lange Freude daran zu haben, sollte nicht nur der edle Belag mit Bedacht ausgewählt werden, sondern auch der Fugenmörtel. Dieser enthält im Gegensatz zu keramischen Fliesen Zement. Dies kann zu Problemen führen, wenn zur Reinigung handelsübliche Sanitärreiniger eingesetzt werden, da die darin enthaltene Säure den Zement des Fugenmörtels angreift und mit der Zeit auflöst. Das Ergebnis sind unschöne, bröckelnde Fugen. Am einfachsten lässt sich dies durch die Wahl der richtigen Fuge vermeiden. So bietet beispielsweise der Hersteller Saint-Gobain Weber eine Longlife-Premiumfuge in elf aktuellen Farbtönen, die sich durch eine erhöhte Resistenz gegen saure Sanitärreiniger auszeichnet. Sie ist zudem abriebfest, wasser- und schmutzabweisend. Weitere Informationen findet man unter www.de.weber/weberfug-875-bluecomfort.
Parkett? Nein, Fliesen. Moderne keramische Beläge faszinieren mit Holz- oder Betonoptik. (Foto: epr/Saint-Gobain Weber/Katharina Grottker)
Mehr vom Hersteller