Schimmelvermeidung

Intelligente Küchenlüftung leitet Feuchtigkeit ab

(epr) Wenn es draußen nasskalt und ungemütlich ist und ein eisiger Wind ums Haus pfeift, freuen wir uns umso mehr über ein behagliches Plätzchen in den eigenen vier Wänden. Auf regelmäßiges Lüften können wir jedoch auch bei niedrigen Außentemperaturen keinesfalls verzichten: Verbrauchte Luft und Feuchtigkeit müssen abgeführt werden, um Schimmel zu vermeiden und Bausubstanz sowie Bewohner zu schützen.

So wird Kochdunst sofort beseitigt

Dass Heizenergie in modernen, gut gedämmten Energiesparhäusern nicht länger verpufft, freut Geldbeutel und Umwelt. Doch wo kein natürlicher Luftaustausch mehr stattfindet, zum Beispiel über undichte Fensterfugen oder Türritzen, kann sich schnell gefährlicher Schimmel bilden. Feuchte Luft, wie sie etwa beim Kochen entsteht, kondensiert an kühlen Flächen und bereitet somit den idealen Nährboden für Schimmelsporen. Aus diesem Grund ist es wichtig, Kochdunst sofort loszuwerden. Aber wie gelingt das am besten? Als vermeintlich optimale Lösung gerade für wärmegedämmte Gebäude wird leider nach wie vor die Umluft-Technik angeboten. Ein Fehler! Denn hohe Filterwiderstände verhindern, dass Gerüche, Fett und Feuchtigkeit von der Dunsthaube erfasst werden. Was also tun? Die Lösung kommt von Weibel: Der verlustfreie Mauerkasten macht ein für alle Mal Schluss mit dem Schimmelrisiko, indem Kochdämpfe ruck, zuck erfasst und ungebremst nach außen abgeleitet werden – die Feuchtigkeit hat keine Gelegenheit, sich im Raum abzusetzen.

Neben Küche auch in Bad, Sauna und Waschküche installierbar

Nach dem Motto „wenn zu, dann richtig zu“ schließt der Weibel-Mauerkasten bei Nichtbetrieb – laut Statistik rund 23 Stunden täglich – luftdicht ab. Grund dafür ist der clevere Mehrkammeraufbau, für den Dreifach-Verglasung und Thermoskanne Pate standen. Weil es kein Energieleck mehr gibt, bleibt die Heizwärme da, wo sie hingehört – im Haus. Das spart bares Geld! Noch größer ist die Ersparnis, wenn der verlustfreie Mauerkasten von Weibel zusätzlich im Bad, in der Sauna und in der Waschküche installiert wird. Einfach an die Fassade geschraubt, wirkt er unabhängig von Form und Größe der Rohre.

Paar kocht in der Küche, Weibel Abluft-Tuning
Dank des Weibel-Mauerkastens hat dicke Luft keine Chance. Denn Kochdämpfe werden ruck, zuck ins Freie abgeleitet. (Foto: epr/Weibel Abluft-Tuning/©Clipdealer_611318)